Menü Schließen

Neue Versteigerung Online !

Lage:
Die beiden Grundstücke mit den darauf befindlichen Gebäuden liegen im westlichen Stadtgebiet von Oberwart im Nahbereich des Oberwarter Einkaufszentrums EO.
Die Lage der beiden Grundstücke ist als eben zu bezeichnen, die Figuration rechteckig.
Die Aufschließung und Erreichung erfolgt von der Nordseite über die Grazerstraße.
Die umliegenden Grundstücke sind überwiegend bebaut.
Infrastruktur:
Sämtliche infrastrukturellen Gegebenheiten, wie öffentliche Haltestellen (Bus), Gaststätten, Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Gebrauch, Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen, Banken sowie medizinische Einrichtungen und Behörden befinden sich in näherer Umgebung und sind zum Teil auch noch zu Fuß erreichbar.
Gebäudebeschreibung Wohngebäude:
Das gegenständliche Wohngebäude wurde, wie dem beiliegenden Baubewilligungsbescheid zu entnehmen ist, ab dem Jahr 1952 hergestellt und erfolgte im Jahr 1953 die Benützungsbewilligung.
Zu einem eingeschoßigen Garagenzubau zur Westseite hin kam es laut der Baubewilligung im Jahr 1963.
Das Gebäude ist im Haupttrakt mit Erd- und Obergeschoß zweigeschoßig und in Massivbauweise ausgeführt. Die Garage sowie zwei weitere Anbauten sind eingeschoßig und massiv errichtet.
An Räumlichkeiten sind im Obergeschoß vorhanden drei Zimmer, Abstellraum, Vorraum, Bad mit WC sowie Terrasse/Sommergarten.
Im Erdgeschoß befinden sich zwei Vorräume, Vorzimmer, Küche, Wohnzimmer, Dusche/WC, ein verschlossener Eingangsbereich sowie von der Außenseite erreichbar ein Bad mit WC und die angebaute Garage.
Die Aufschließung und Erreichung erfolgt, wie bereits vorher festgehalten, von der Nordseite über die Grazerstraße, sodass Zugang und Zufahrt zur Liegenschaft von dieser Straße aus gegeben sind.
Der Haupteingang zur Wohnung erfolgt über den verschlossenen Eingangsbereich und geflieste Vorlegstufen. Im rückseitigen Anbau besteht eine Zugangsmöglichkeit zum Bad mit WC über geflieste/desolate Vorlegstufen.
Die Geschoße untereinander im Haus sind durch einläufige Holzstiegen miteinander verbunden.
Gebäudebeschreibung Hallengebäude/Garage:
Zur Südseite im Anschluss an das Wohngebäude angebaut ist ein eingeschoßig und massiv ausgeführtes Hallengebäude/Garage.
Laut der vorliegenden Baubewilligung wurde das Gebäude ab dem Jahr 1966 hergestellt.
Im Gebäudeinneren vorhanden eine großflächige Halle, welche als Garage genutzt wird, mit offener Zugangsmöglichkeit zur Garage beim Wohngebäude, welche dem Wohnhaus zur Westseite angeschlossen ist.
Außenanlagen und Unterstellplatz:
Der gesamte Zufahrts- und Innenhofbereich bis hin zur rückseitigen Einfriedungswand zwischen Unterstellplatz und Hallengebäude ist asphaltiert.
Zum Gartengrundstück 719/1 besteht eine Thujenhecke, entlang der Zufahrt und auch zur Straße hin.
Zur Straße hin besteht eine massive Einfriedungswand, verputzt, und ein elektrisch bedienbares Garagenzufahrtstor.
Am Grundstücksende vorhanden eine rund 1,80 m hohe Betonsteinmauer mit dahinter befindlicher, begrünter Böschung.
Desweiteren befindet sich am Grundstück 719/1 ein Unterstellplatz mit Betonboden aus einer Holzkonstruktion mit Pultdach und Welleternitdeckung.

Grundstücksgröße: 1.073 m²
Objektgröße: 98,41 m²

Schätzwert: 43.022,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör
Vadium: 4.303,00 EUR
Geringstes Gebot: 21.511,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Der 2/9 Anteil des Verpflichteten an der Liegenschaft EZ 2930, Gst. Nr. 719/1 und 719/2, KG 34057 Oberwart, BG Oberwart beträgt € 43.022,00. Versteigert wird nur der Miteigentumsanteil, Vadium in Sparbuchformt


Langgutachten:

Langgutachten (pdf) (3084 KB)
Langgutachten Teich,LN,Wälder (3975 KB)
Langgutachten LN_Wald_Offroad (6167 KB)
Beilagen Offroad_LN_Wald (7210 KB)

Lageplan:

Lageplan (985 KB)
MB Allhau Markt (631 KB)
MB St. Johann EZ 214 Teich (285 KB)
MB Unterlungitz Teich (271 KB)
MB St. Johann EZ 214 gesamt (365 KB)

Grundriss(e):

Plan 1952_EG_1. Stock (625 KB)
Plan 1952_KG_Schnitt (647 KB)
Plan 1963 Grundriss_Ansichten (177 KB)
Plan 1963 Fundam-_Längsschnitt (162 KB)
Einreichplan 1966_1 (336 KB)
Einreichplan 1966_2 (601 KB)
Einreichplan 1966_3 (601 KB)
Gesamtübersicht Teichanlage (344 KB)

Foto(s):

                 

Dienststelle:

BG Oberwart (340)

Aktenzeichen:

4 E 740/23v

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

29.11.2023

Versteigerungstermin:

am 09.02.2024 um 9:00 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Oberwart,Verhandlungssaal I

Telefonkontakt:

03352/32313-0

Besichtigungszeit:

Oberwart, Grazer Straße 97

Ort und Zeit der Einsichtnahme:

während der Amtsstunden

Sonstiges:

keine Option zur Steuerpflicht


Grundbuch:

34057 Oberwart

EZ:

2930

Grundstücksnr.:

719/1 und 719/2

BLNr:

4

Liegenschaftsadresse:

Grazerstraße 97/1

PLZ/Ort:

7400 Oberwart


Veröffentlicht unter Österreich, bis 100.000 Euro, Burgenland, Einfamilienhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich