Menü Schließen

Rotenturm an der Pinka

Diese beiden Grundstücke bilden in der Natur eine wirtschaftliche Einheit, liegen am Ortsrand von Rotenturm und sind über die Neudörflgasse erreichbar, welche in unmittelbarer Nähe in die Schulgasse mündet. Beide Grundstücke sind zusammenhängend, haben rechteckige Figuration und ebene Lage. Die umliegenden Grundstücke sind, soweit bekannt und recherchiert, überwiegend mit Wohngebäuden und kleinen Nebengebäuden bebaut. Vis-à-vis von der Schulgasse sind die Grundstücke großteils unbebaut.
Infrastruktur:
Öffentliche Haltestellen, Gaststätten, Café, Fleischerei, Kinderbetreuungseinrichtungen und Volksschule sind in Rotenturm vorhanden. Die größeren öffentlichen Anschlussstellen sowie Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in Oberwart.
Nutzung:
Das Gebäude war zum Zeitpunkt der Befundaufnahme unbewohnt.
Gebäudebeschreibung:
Wohngebäude:
Vermutlich handelt es sich um ein Gebäude, das vor dem 2. Weltkrieg errichtet wurde. Pläne und Bescheide liegen nicht vor. Dieses Wohngebäude wurde, wie dem Baubescheid und dem Einreichplan zu entnehmen, 1971 vergrößert und umgebaut. Weiters vorliegend ist eine Baubewilligung mit Einreichplan aus 2019 für den Umbau und die Sanierung des Wohnhauses, sowie den Anbau einer Gerätehütte und liegt diesbezüglich eine Fertigstellungsanzeige gleichfalls aus 2019 vor.
Mit Ausnahme eines kleinen Kellerbereiches straßenseitig ist das Gebäude eingeschossig in Massivbauweise hergestellt, mit rechteckig abgestufter Figuration, als Art Streck-haus errichtet.
Der Keller, zur Gänze unter Niveau liegend, dient ausschließlich Lagerzwecken.
Im Erdgeschoss besteht ein Wohnbereich mit 2 Zimmer, Speis, Küche, Wohnzimmer, Vorraum und Badezimmer.
Diesem Wohnhaus ist an der Rückseite ein Lagerraum sowie ein Heizraum angebaut.
Die Aufschließung und Erreichung erfolgt von der Neudörflgasse aus, sodass Zugang und Zufahrt von dieser Straße aus bestehen. Der Eingang in das Haus erfolgt von der Hofseite. Von diesem Eingangsbereich besteht auch ein Ausgang zu einer vorgesehenen Terrasse bzw. von dem dort liegenden Vorraum die Stiege zum Erdkeller. Lagerraum und Heizraum sowie der angebaute Gartengeräteraum sind ausschließlich vom Hof – Garten erreichbar.
Gartengeräteraum:
Dieser ist an das Wohnhaus angebaut und wurde, soweit den Einreichunterlagen zu entnehmen, 2019 errichtet. Er besitzt einen Schalsteinsockel, ohne Fußboden, die auf-gehende Konstruktion besteht aus 7 runden Stahlsäulen mit Trapezblechverkleidung. Hergestellt ist ein Pultdach aus einer Metallkonstruktion, mit Trapezblech gedeckt. Fest-gehalten wird, dass dieser nicht, wie planlich dargestellt, in einem Abstand von ca. 4 m vom Wohnhaus errichtet ist, sondern direkt an das Wohnhaus angebaut wurde.
Außenanlagen und Einfriedungen:
Das Grundstück ist straßenseitig eingefriedet und besteht diese aus Betonsäulen mit Metallzaun, mit einem doppelflügeligen Einfahrtstor und einer Eingangstüre. Im Bereich Zugang zum Lagerraum und Heizraum besteht eine Art Terrasse, mit Kunststein belegt. Die Einfriedung an der Rückseite und an der linken Seite steht im Eigentum des Nachbarn. Zugang und Zufahrt sind mit Verbundsteinplatten belegt, und zwar in jenem Bereich hinter dem Einfahrtstor.

Grundstücksgröße: 651 m²
Objektgröße: 149,58 m²

Schätzwert: 84.000,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör
Vadium: 8.363,00 EUR
Geringstes Gebot: 75.267,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Die Änderung des geringsten Gebotes wurde von der betreibenden und den verpflichteten Parteien gemeinsam beantragt.

Langgutachten:

Langgutachten (pdf) (1542 KB)

Lageplan:

Lageplan (48 KB)
Mappenblatt (30 KB)

Grundriss(e):

Grundriss (60 KB)

Foto(s):

          

Dienststelle:

BG Oberwart (340)

Aktenzeichen:

4 E 1081/23s

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

17.10.2023

Versteigerungstermin:

am 24.11.2023 um 10:30 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Oberwart,Verhandlungssaal I

Telefonkontakt:

03352/32313-0

Besichtigungszeit:

Rotenturm, Neudörflgasse 2

Ort und Zeit der Einsichtnahme:

während der Amtsstunden

Sonstiges:

Der Versteigerungstermin 3.11.2023 wurde über Antrag der Parteien auf den 24.11. 2023,10:30, VS I verlegt. Antragsgemäß beträgt das neue geringste Gebot Eur 75.267.-


Grundbuch:

34067 Rotenturm an der Pinka

EZ:

136

Grundstücksnr.:

1252,1253

BLNr:

2,3

Liegenschaftsadresse:

Neudörflgasse 2

PLZ/Ort:

7501 Rotenturm an der Pinka


Veröffentlicht unter bis 100.000 Euro, Burgenland, Einfamilienhaus, Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich