Menü Schließen

Geschäftsfläche in Tirol

Geschäftsfläche im Erdgeschoß, Zubehör: Kellerabteil, BJ: ca. 1935, Massive Bauweise, Raumkonzept: Gechäftsraum, Neberaum mit WM-Anschluß, Sanitärraum, Wärmeversorgung: dezentral -Öl, Warmwasseraufbereitung – E-Boiler, Inventar: eingebaute Anrichten, Spiegel,Couch, Friseur-Stühle, etc.

Grundstücksgröße: 448 m²
Objektgröße: 42,91 m²

Schätzwert: 95.100,00 EUR
Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs: 2 eingebaute Anrichten, Spiegel, 1 Couch, alte PC Anlage, 2 Friseur Stühle, Regal etc..
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 400,00 EUR
Vadium: 9.550,00 EUR
Geringstes Gebot: 47.750,00 EUR

Sonstige Hinweise:
Lt. WE Vertrag keine Nutzung in der gegenständlichen Geschäftseinheit für Wettbüro, Imbissstube oder in sonstiger Form zu gastronomischer Nutzung.Vom Ersteher sind folgende verbücherte Dienstbarkeiten ohne Anrechnung auf das Meistbot zu übernehmen:CL-Nr 1: REALLAST der Verpflichtung zur Errichtung und Einhaltung eines Zaunes an der Grenze zwischen Gst 181/1 181/3 gem Pkt V Kaufvertrag 1930-07-28 auf Gst 181/3 für Gst 181/1 in EZ 46 und den aus Gst 181/1 stammenden Teilstück für Gst 169/2 in EZ 240C-LNr 2: DIENSTBARKEIT des unmittelbaren Anbaues an Gst 181/3 für Gst 169/1 169/2 in EZ 240 und den aus Gst 169 stammenden Teilstück für Gst 181/4 in EZ 46C-LNr 15: Vereinbarung über die Aufteilung der Aufwendungen gem. § 32 WEG 2002 gemäß Punkt VIII. 1. Kauf- und Wohnungseigentumsvertrag 2017-09-18Hingewiesen wird darauf, dass das Objekt rechtswirksam bis längstens 28.5.2025 vermietet ist. Der Mieter leistet angeblich keine Mietzinszahlungen.Das Versteigerungsedikt vom 11.12.2023, 6 E 1867/21 g, wird über Antrag der betreibenden Partei Tiroler Sparkasse Bankaktiengesellschaft Innsbruck dahingehend b e r i c h t i g t , dass der Zusatz:„Hingewiesen wird darauf, dass das Objekt rechtswirksam bis längstens 28.5.2025 vermietet ist. Der Mieter leistet angeblich keine Mietzinszahlungen.“ersetzt wird durch den Zusatz:„Dr. F. Rechtsanwalt GmbH als Vertretung der betreibenden Partei übernimmt die volle Verantwortung, dass das ursprünglich für das Objekt bestehende Mietverhältnis aufgelöst wurde und der Mieter den Bestandgegenstand bereits zurückgestellt hat und dass das Objekt bestandfrei ist.“

Langgutachten:

Langgutachten (pdf) (2473 KB)
Ergänzung Verkehrswert (790 KB)
Nutzwertberechnung (435 KB)

Lageplan:

Lageplan (176 KB)

Grundriss(e):

Grundriss (51 KB)

Foto(s):

nicht verfügbar

Dienststelle:

BG Telfs (813)

Aktenzeichen:

6 E 1867/21g

wegen:

Zwangsversteigerung von Wohnungseigentum

Letzte Änderung am:

27.12.2023

Versteigerungstermin:

am 05.02.2024 um 14:00 Uhr

Versteigerungsort:

6410 Telfs, Bezirksgericht Telfs, Untermarktstraße 12, VHS 1

Telefonkontakt:

0576014347314

Besichtigungszeit:

29.1.2024, 11:00 Uhr, 6410 Telfs, Bahnhofstraße 3


Grundbuch:

81310 Telfs

EZ:

47

Grundstücksnr.:

181/3

BLNr:

16

Liegenschaftsadresse:

Bahnhofstraße 3

PLZ/Ort:

6410 Telfs


Veröffentlicht unter Österreich, bis 100.000 Euro, Eigentumswohnung, Gewerbliche Liegenschaft, Tirol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich