Menü Schließen

Haus in Kindberg

Das Haus westlich von Kindberg, etwa 200 Meter westlich der Unterführung der S6 Semmering-Schnellstraße und angrenzend an die L118 Semmering-Begleitstraße. Das Stadtzentrum ist etwa 500 Meter entfernt. Die Lage ist im Bauland, ausgewiesen als allgemeines Wohngebiet (IM) WA 0,2-1,0 (Sanierungsgebiet Immissionen für Luft und Lärm).

Die Grundstücke befinden sich in Hanglage, wobei das langgestreckte Grundstück das Grundstück Nr. 200 an drei Seiten umschließt. Entlang der Nordgrenze verläuft eine Stützmauer.

Wohnhaus: Das in den Hang gebaute Haus besteht aus einem Untergeschoss, Erdgeschoss, ausgebautem Dachraum und einem eingeschossigen Anbau an der Nordseite. Das Haus wurde um 1928 in massiver Bauweise errichtet und verfügt über ein Satteldach mit einem angeschleppten Pultdach über dem Anbau.

Untergeschoss: Der Eingang befindet sich straßenseitig. Es gibt einen Gang, zwei Räume zur Straßenseite und zwei weitere, um etwa 70 cm höher gelegene Räume zur Hangseite. In einem dieser Räume sind ein WC und ein Bad eingebaut.

Erdgeschoss: Der Eingang liegt hangseitig. Der Grundriss umfasst einen Vorraum, WC, Bad, Küche, drei Zimmer und einen Hobbyraum. Die Fußböden bestehen aus Fliesen (Vorraum, Bad, WC), Laminat (Zimmer), PVC-Belag (Küche) und Holzboden (Hobbyraum). Die Wände sind teilweise verfliest (Bad), mit Holzlamperien und Anstrichen versehen. Die Deckenuntersichten sind mit Holzschalungen oder Kunststoffkassetten (Hobbyraum) ausgeführt.

Dachräume: Die Dachräume haben Holzböden und sind mit Gipskartonplatten an Wänden, Dachschrägen und Decken verkleidet.

Im Gebäude gibt es nur einen Holzofen in der Küche des Erdgeschosses als Heizquelle.

Das Untergeschoss ist stark vernachlässigt – feuchte Wände, beschädigte Böden, schadhafte Stellen im Deckenputz, Bad und WC außer Betrieb. Im Erdgeschoss sind die Räume in gutem Zustand.

Außenbereich: Es gibt Schäden am Dach und der -deckung, schadhaften Fassadenputz und Holzanstriche (Sichtschalungen, Fenster).

Außenanlagen: Der Bereich zwischen Stützmauer und nordseitigem Anbau ist mit Waschbetonplatten belegt. Es gibt eine kleinteilige Terrassierung (Stufen, Steinschlichtungen) mit integriertem Sitzplatz im Osten der Liegenschaft und betonierte Pflanzentröge entlang der Stützmauer. Die Grundstückszufahrt im Westen ist eingezäunt und es gibt einen freistehenden Schuppen (Well-Eternit) westlich des Nordanbaus.

Die Freiflächen (Wiesen und Bepflanzungen) sind gepflegt, während Pflasterungen und Steinschlichtungen sanierungsbedürftig sind. Der Schuppen ist abbruchreif.

Zusammenfassend handelt es sich um eine Liegenschaft in Hanglage westlich von Kindberg, nahe der S6 Semmering-Schnellstraße und der L118 Semmering-Begleitstraße. Das Wohnhaus besteht aus einem Untergeschoss, Erdgeschoss und ausgebautem Dachraum sowie einem eingeschossigen Anbau. Obwohl das Erdgeschoss in gutem Zustand ist, benötigen das Untergeschoss, das Dach, die Fassade und die Außenanlagen umfangreiche Sanierungsarbeiten. Die Freiflächen sind gepflegt, aber die Pflasterungen und Steinschlichtungen sind ebenfalls sanierungsbedürftig.

Grundstücksgröße: 972 m²

Schätzwert: 57.200,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör
Vadium: 5.720,00 EUR
Geringstes Gebot: 28.600,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Das Vadium kann nur in Form von Sparurkunden erlegt werden.


Langgutachten:

Langgutachten (pdf) (274 KB)
Grundbuchsauszug (pdf) (24 KB)

Lageplan:

Lageplan (409 KB)
Flächenwidmung (229 KB)
Orthofoto (169 KB)

Grundriss(e):

Grundrissskizze (153 KB)

Foto(s):

                       

Dienststelle:

BG Mürzzuschlag (605)

Aktenzeichen:

15 E 24/22h

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Letzte Änderung am:

07.04.2023

Versteigerungstermin:

am 21.4.2023 um 10:00 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Mürzzuschlag, II. Stock, Saal A

Telefonkontakt:

03852 2174 17

Besichtigungszeit:

zweiter Besichtigungstermin am 17.04.2023 zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr in 8650 Kindberg, Grazer Straße 20

Ort und Zeit der Einsichtnahme:

Das Gutachten kann am Gericht von Montag bis Freitag in der Zeit von 7.30 bis 11.30 Uhr im Zimmer Nr. 208/2. Stock eingesehen werden. Kopien des Gutachtens sind über entsprechenden Antrag gegen Kostenersatz erhältlich.
Die Verpflichtete hat keine Erklärung nach § 6 Abs. 1 Z. 9 lit. a USTG 1994 abgegeben.
Ein gültiger Lichtbildausweis ist zur Versteigerung mitzubringen; ebenso ein Nachweis über die Staatsbürgerschaft (wie z.B. Reisepass, Staatsbürgerschaftsnachweis, Personalausweis).


Grundbuch:

60214 Kindberg

EZ:

260

Grundstücksnr.:

.200 574/4

BLNr:

5

Liegenschaftsadresse:

Grazer Straße 20

PLZ/Ort:

8650 Kindberg


Veröffentlicht unter bis 100.000 Euro, Einfamilienhaus, Österreich, Steiermark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich