Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Haus am See

Beim Versteigerungsobjekt handelt es sich um das 229 m² große Grundstück der Liegenschaft , Katastralgemeinde Vordersee, auf welchem ein in Holzriegelfertigteilbauweise gebautes, voll unterkellertes, zweigeschossiges Einfamilienwohnhaus, als Zubau an das bestehende Zweifamilienwohnhaus mit der Anschrift 5324 Faistenau, Seestraße 14, errichtet ist. Der überwiegende Teil des Grundstückes, welches sich im Ortsteil Vordersee der Gemeinde Faistenau in einer Entfernung von circa 80 m Luftlinie zur südwestlich davon gelegenen Hinterseestraße, zu welcher die südostseitig unmittelbar an das Grundstück angrenzende Seestraße führt, von circa 490 m zum südöstlich gelegenen Ufer des Hintersees, von circa 3,5 km zum Ortszentrum der Gemeinde Faistenau und von circa 36 km zur Stadt Salzburg befindet, ist mit dem Einfamilienwohnhaus, welches eine Gesamtnutzfläche von 153,03 m² (Kellergeschoss: 62,39 m², Erdgeschoss: 55,42 m² und Obergeschoss: 55,22 m²) aufweist und für welches keine abschließende Benützungsbewilligung vorliegt, bebaut. Kleine Freiflächen sind lediglich an der Nordostseite und der Südostseite (hier mit Terrasse) des Grundstückes vorhanden. Im Nahbereich des im Flächenwidmungsplan als Bauland / reines Wohngebiet gewidmeten Grundstückes, das im Gefahrengebiet des Überschwemmungsbereiches des Brunnbachs liegt, befinden sich keine Geschäfte zur Deckung des täglichen Bedarfs. Öffentliche Verkehrsmittel sind zumutbar zu Fuß zu erreichen. Die Wasserversorgung der Liegenschaft erfolgt über die Wassergenossenschaft Tiefbrunnau, die Abwasserbeseitigung über das Ortskanalnetz. Anschlüsse an das öffentliche Versorgungsnetz mit elektrischem Strom sind augenscheinlich vorhanden. Zum Zustand des auf dem Grundstück errichteten Einfamilienwohnhauses sowie zur Einteilung der Räume im Gebäude wird auf das Langgutachten verwiesen.

 

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs: Neuwertige Elektrogeräte (ein dekorfähiger Kühlschrank, ein dekorfähiger Geschirrspüler sowie ein E-Herd in einem wertneutralen Küchenblock).

 


Sonstige Hinweise: Als Sicherheitsleistung (Vadium) kommen nur Sparurkunden – somit nicht: Bargeld, Wertpapiere und Bankgarantie – in Betracht.
Die verpflichtete Partei hat nicht mitgeteilt, dass sie auf die Steuerbefreiung gemäß § 6 Abs 1 Z 9 lit a UStG 1994 verzichtet.
Kaufinteressierte haben zum Versteigerungstermin einen amtlichen Lichtbildausweis (eventuell in Verbindung mit einem Staatsbürgerschaftsnachweis), gegebenenfalls einen Firmenbuchauszug bzw eine Spezialvollmacht (öffentlich beglaubigte Vollmacht) mitzubringen.

Gericht: BG Thalgau
Besichtigungszeit: Gemäß § 176 EO hat die verpflichtete Partei die Besichtigung des Objektes in der Zeit bis zum Versteigerungstermin zu gestatten.
Ort und Zeit der Einsichtnahme: Die sich auf die Liegenschaft beziehenden Urkunden, Schätzungsprotokolle usw können beim Bezirksgericht Thalgau während des Parteienverkehrs (Montag bis Donnerstag 8:00 bis 12:00 Uhr) eingesehen werden. Das Schätzgutachten ist aus der Ediktsdatei zu ersehen. Ablichtungen des gesamten Schätzungsgutachtens sind gegen Kostenersatz erhältlich. In das gesamte Gutachten kann auch im Internet in der Ediktsdatei eingesehen werden.

Grundbuch: Vordersee


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !