Menü Schließen

Wohnung in Tirol

Wohnhaus mit drei Wohnungen und einem auf dem Niveau des Erdgeschoßes liegenden Kellerbereich mit einem allgemeinen Kellerraum und Kellerabteilen, der im östlichen Bereich liegt und einen eigenen Zugang hat. Der Eingang in das Wohnhaus erfolgt von der Nordseite auf dem Niveau des Erdgeschoßes. Nach dem Eingang gelangt man in das Stiegenhaus, von dem aus alle Geschoße des Hauses und die Wohnungen erschlossen werden. Die bewertungsgegenständliche Wohnung Top W 1 liegt im Erdgeschoß und schließt an den allgemeinen Eingang an.
Zur Liegenschaft EZ 37 gehören die Grundstück .48/2 und 472/2, die nicht miteinander verbunden sind. Das Grundstück 472/2 liegt weiter westlich und wurde im Nutzwertgutachten als Allgemeinfläche festgelegt.
Die bewertungsgegenständliche Liegenschaft liegt auf dem Gemeindegebiet Ampass, ist aber vom Zentrum ca. 3,5 km Luftlinie entfernt. Sie liegt im östlichen Teil des Gemeindegebietes mit der Bezeichnung Haller Innbrücke. Das Wohnhaus Haller Innbrücke 8 liegt auf einer Anhöhe und ist über eine steiler ansteigende Zufahrtsstraße erreichbar, die im Bereich der Autobahneinfahrt Hall Ost Richtung Unterland von der Mittelgebirgsstraße L 9 abzweigt, und nordseitig entlang des Grundstückes .48/2 bis zum Nachbargrundstück verläuft.
Das zur Liegenschaft EZ 37 gehörige, weiter westlich liegende Grundstück 472/2 ist auf Grund des unter A2-LNR 4 im Grundbuch einverleibten Rechtes des Gehweges zugehbar.
Auf der Liegenschaft bestehen keine Abstellplätze für Kraftfahrzeuge, an denen Wohnungseigentum begründet wurde. Es gibt aber auch keine allgemeinen Abstellplätze auf der Liegenschaft.
Der Grundriss der Wohnung Top W 1 wurde gegenüber dem Nutzwertgutachten verändert Von der Wohnung Top W 2 wurden die beiden Zimmer 2 und 3 in die Wohnung Top W 1 einbezogen und eine interne Verbindungsstiege vom Erd- in das Obergeschoß eingebaut. Ebenfalls wurden die beiden Kellerabteile von Top W 1 und Top W 3 mit der Wohnung Top W 1 durch Mauerdurchbrüche verbunden und wird von der Wohnung Top W 3 das ursprünglich der Wohnung Top W 2 zugeordnete Kellerabteil genutzt.

Grundstücksgröße: 352 m²
Objektgröße: 44,35 m²

Schätzwert: 268.000,00 EUR
Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs: – Einbauküche
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 0,00 EUR
Vadium: 26.800,00 EUR
Geringstes Gebot: 134.000,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Zustand und Ausstattung Wohnungen – siehe Gutachten Pkt. 5.5 (Seite 21)
Rückbaukosten
Um eine dem Grundbuchsstand entsprechende Nutzfläche und Raumaufteilung (Wohnnutzfläche, Kellerabteile) herstellen zu können, sind Rückbaumaßnahmen bei der Wohnung Top W 1 notwendig (siehe Gutachten Pkt. 6.2.4)


Langgutachten:

Beilage 3 (pdf) (727 KB)
Beilage 6 (pdf) (93 KB)
Beilage 7 (pdf) (1355 KB)
Langgutachten (pdf) (5459 KB)
Beilage 1 (pdf) (20 KB)
Beilage 5 (pdf) (1138 KB)
Beilage 8 (pdf) (1575 KB)
Beilage 9 (pdf) (1390 KB)
Beilage 11 (pdf) (404 KB)
Beilage 2 (pdf) (394 KB)
Beilage 12 (pdf) (1159 KB)
Beilage 4 (pdf) (5758 KB)
Beilage 10 (pdf) (1321 KB)

Lageplan:

Lageplan (1125 KB)

Grundriss(e):

nicht verfügbar

Foto(s):

Dienststelle:

BG Hall (in Tirol) (810)

Aktenzeichen:

5 E 4791/22t

wegen:

Zwangsversteigerung von Wohnungseigentum

Bekannt gemacht am:

16.08.2023

Versteigerungstermin:

am 12.10.2023 um 14:00 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Hall in Tirol, Verhandlungssaal 1/I. Stock

Telefonkontakt:

0576 014 3451 26


Grundbuch:

81002 Ampaß

EZ:

37

Grundstücksnr.:

.48/2, 472/2

BLNr:

10

Liegenschaftsadresse:

Haller Innbrücke 8

PLZ/Ort:

6070 Ampass


Veröffentlicht unter bis 500.000 Euro, Eigentumswohnung, Österreich, Tirol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich