Menü Schließen

Einfamilienhaus Südoststeiermark

Neusetz 15, direkt an der L 256 Fruttener Straße gelegen, ist etwa 4 km vom Zentrum der Marktgemeinde Straden entfernt. Straßenseitig befindet sich das ursprüngliche Wirtschaftsgebäude, das im Jahr 1991 zu einer Wohneinheit umgebaut wurde. Dahinter liegt ein Kellerstöckl ähnliches Wohngebäude. Beide Gebäude wurden etwa 1936 errichtet.
Das straßenseitige Gebäude (BGF = ca. 175 m²) besteht aus einem West- und einem Osttrakt. Im westlichen Teil befinden sich im Erdgeschoß ein ca. 47 m² großer Wohn-, Essraum mit Kochnische und ein Sanitärbereich. Im Dachgeschoß sind ein Schlafzimmer und das Bad/WC untergebracht. Der Wohnbereich wird mit einem Kaminofen beheizt. Im Osttrakt gibt es eine Garage und einen Abstellraum. Das zweite Wohnhaus ist teilweise unterkellert, das Dachgeschoß ist nicht ausbaufähig. Die Wohnnutzfläche im Erdgeschoß beträgt ca. 58 m². Von einem Vorraum sind zwei Zimmer sowie die Küche aufgeschlossen. Von der Küche gelangt man in ein Badezimmer mit geringer Raumhöhe. Das Gebäude hat einen hohen Sanierungsaufwand. Die Decke in der Küche ist einsturzgefährdet. Die Beheizung erfolgt über einen Tischherd.

Grundstücksgröße: 977 m²

Ausrufpreis: 124.000,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör
Vadium: 12.400,00 EUR
Geringstes Gebot: 124.000,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Gem. § 352b.EO gilt Folgendes:………….
Z. 2. Der Verpflichtete ist vom Bieten nicht ausgeschlossen.
Z. 3. Wird im Versteigerungstermin kein Bietanbot abgegeben, so hat das Gericht eine Frist, die mindestens vier, höchstens jedoch acht Wochen betragen soll, festzulegen, innerhalb der schriftliche Anbote an das Gericht zu richten sind. Dies ist in der Tagsatzung bekannt zu geben und öffentlich bekannt zu machen. §§ 170 und 170b Abs. 3 sind anzuwenden.
Z. 4. Die schriftlichen Anbote dürfen den Schätzwert um ein Viertel unterschreiten. Das schriftliche Anbot ist in einem verschlossenen Kuvert abzugeben. Dessen Inhalt ist bis zur Öffnung durch den Richter von der Akteneinsicht ausgenommen. Unverzüglich nach Ablauf der Frist, keinesfalls jedoch vor diesem Zeitpunkt, hat der Richter in einer öffentlichen Tagsatzung eigenhändig sämtliche eingelangte Kuverts zu öffnen und den Bieter mit dem höchsten Anbot zum Erlag des Vadiums binnen 14 Tagen aufzufordern. Bei rechtzeitigem Erlag des Vadiums ist diesem Bieter mit Beschluss der Zuschlag zu erteilen.
Die Rechte dinglich Berechtigter bleiben gemäß § 352a Abs 2 EO von der Versteigerung unberührt. Diese Lasten sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf das Meistbot zu übernehmen, auch wenn sie durch das Meistbot nicht gedeckt sind.
Vom Ersteher ohne Anrechnung auf das Meistbot sind daher folgende bücherlichen Lasten zu übernehmen:
1 a 759/1983 DIENSTBARKEIT Gehen, Fahren, Viehtreiben über Gst .20 .21/2 742/3 gem Pkt 6) Übergabsvertrag 1981-07-10 für EZ 23
3 a 1853/2020 Pfandurkunde 2020-02-06 PFANDRECHT Höchstbetrag EUR 115.000,– für Steiermärkische Bank und Sparkassen Aktiengesellschaft (FN 34274d)
Die Beteiligten haben dem Exekutionsgericht gegenüber keinen Verzicht auf die Steuerbefreiung nach § 6 Abs 1 Z 9 lit. a UStG 1994 abgegeben.
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Hinsichtlich Vadium:
Das Vadium kann nur in Form einer Sparurkunde (ausschließlich Sparbuch) erlegt werden.
Weiters ist ein amtlicher Lichtbildausweis (Reisepass, Führerschein oder Personalausweis) zum Termin mitzubringen.


Lageplan:

Lageplan (848 KB)

Foto(s):

Kellerraum u. EG Innenansicht (500 KB) Innenansicht DG und EG Osttr. (442 KB) Innenansichten EG 2 (542 KB) Innenansichten 1 EG (465 KB) DG Stiege, Dachstuhl (225 KB) Innenansichten EG 3 (541 KB) Wohnhaus alt Außenansichten (326 KB) EG Osttrakt 2 (507 KB) Wohnhaus mit Garage Außenans. (758 KB) Innenansichten 2 EG (503 KB)

Dienststelle:

BG Feldbach (620)

Aktenzeichen:

15 E 3/22i

wegen:

Versteigerung einer gemeinschaftlichen Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

08.07.2022

Versteigerungstermin:

am 11.8.2022 um 10:00 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Feldbach, Verhandlungssaal A/Parterre

Telefonkontakt:

03152/3055-52

Ort und Zeit der Einsichtnahme:

Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 11.30 Uhr
Bezirksgericht Feldbach, Servicecenter-Parterre


Grundbuch:

66323 Neusetz

EZ:

329

Grundstücksnr.:

.20 GST-Fläche 379
Bauf.(10) 106 Gärten(10) 273
.21/2 Bauf.(10) 120 Neusetz 15
742/3 Gärten(10) 478
GESAMTFLÄCHE 977 m²

BLNr:

3,4

Liegenschaftsadresse:

Neusetz 15

PLZ/Ort:

8345 Straden


Veröffentlicht unter bis 200.000 Euro, Einfamilienhaus, Österreich, Steiermark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich