Menü Schließen

Vollunterkellerte Wohnungseigentumsanlage in Klagenfurt

Vollunterkellerte Wohnungseigentumsanlage, Baujahr 1964-1968, die Amtliche Bestätigung gem. WEG ist vom 24.01.1968.
Massivbauweise, Außenwände mit WDVS, 2004 wurde das Gebäude in dem sich die bewertungsrelvante Wohnung befindet umfangreich saniert:
– WDVS-Wärmedämmverbundsystem mit EPS-Platten.
– Dämmung der Geschossdecke über dem Kellergeschoss und der Decke zum Dachraum mit EPS-Platten.
– Dachsanierung – neue Dacheindeckung.
– Kunststoff-Isolierglasfenster mit 2-fach Verglasung.
Bauteilbeschreibung siehe Energieausweis.
Vom Kellergeschoss bis zum Dachgeschoss mit einem zentralen Treppenhaus (zweiläufig), jedoch ohne Liftanlage, erschlossen.
Im Kellergeschoss befinden sich die Allgemeinflächen, auch die zugeordneten Kellerabteile stellen nur Allgemeinfläche dar, die Nutzung wurde Hausintern bestimmt bzw. zugeteilt.
Die bewertungsrelevante Wohnung W 7 St II im Dachgeschoss besteht aus einem Vorraum, einem Badezimmer mit WC, einer Küche, einem Wohnzimmer und zwei Schlafzimmern.
Sie ist über den Haupteingang im Westen erschlossen und nach Norden, Westen und Osten ausgerichtet.
Die Garage G 13 befindet sich direkt neben dem Hauseingang/Stiege II, im Norden, das zugeordnete Kellerabteil zu W 7 liegt im Kellergeschoss.
Die bewertungsrelevante Wohnung W 7 selbst erfordert umfangreiche Instandsetzungsarbeiten, die Böden, Wände und die sanitären Einrichtungen wären grundsätzlich als durchschnittlicher Standard einzustufen, sind aber heruntergekommen, tlw. desolat und ungepflegt.

Grundstücksgröße: 5.056 m²
Objektgröße: 64,35 m²

Schätzwert: 86.000,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör
Vadium: 8.600,00 EUR
Geringstes Gebot: 43.000,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Die Grundstücksgröße von 5.06,00 m² stellt die Gesamtfläche der EZ 70207 dar.
Die Objektgröße von 64,35 m² stellt die Nutzfläche der Wohnung W 7 dar.
Die Hausverwaltung wird von der Kärntnerland, gem. Wohnbaugenossenschaft reg. Genossenschaft m.b.H., Bahnhofstraße 38c/II, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, durchgeführt.
Die monatliche Vorschreibung (siehe Verrechnungskonto in den Anlagen) beträgt ab 07/2023 für die bewertungsrelevante Wohnung W 7: € 243,51 brutto.
Der Abgabenrückstand von der bewertungsrelevanten Wohnung beträgt lt. Hausverwaltung (siehe Verrechnungskonto vom 27.09.2023 in den Anlagen) € 4.772,96 inkl. USt.
Da der Verpflichtete, Herr M., offensichtlich die monatliche Vorschreibung nicht bezahlen kann, erhöhen sich die Abgabenrückstände monatlich.
Die Instandhaltungsrücklagen der Liegenschaft werden von der Hausverwaltung per September 2023 mit € 232.258,41 inkl. USt angegeben.
Das Vadium beträgt € 8.600,00 und kann nur in Form eines Sparbuches beim Termin übergeben werden. Die verpflichtete Partei hat dem Exekutionsgericht nicht mitgeteilt, dass sie auf die Steuerbefreiung gemäß § 6 Abs 1 Z 9 lit a Umsatzsteuergesetz 1994 verzichtet.


Langgutachten:

Anlagen (3213 KB)
Energieausweis (926 KB)
Langgutachten (pdf) (2760 KB)

Lageplan:

Lageplan (345 KB)

Grundriss(e):

Wohnungsgrundriss (460 KB)

Foto(s):

           

Dienststelle:

BG Klagenfurt (721)

Aktenzeichen:

7 E 51/23p

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

15.01.2024

Versteigerungstermin:

am 21.02.2024 um 09:30 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Klagenfurt, Saal E 17/Erdgeschoss

Telefonkontakt:

0463/5840 373 922 Petra Lenz


Grundbuch:

72127 Klagenfurt

EZ:

70207, 181/10.000stel Anteile

Grundstücksnr.:

.2822 983/21 und andere – siehe GB-Auszug im Langgutachten

BLNr:

91

Liegenschaftsadresse:

Karawankenzeile 29 Stiege 2/7

PLZ/Ort:

9020 Klagenfurt am Wörthersee


Veröffentlicht unter Österreich, bis 100.000 Euro, Eigentumswohnung, Kärnten, Klagenfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich