Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Aktueller ZVI: 30

Datenbasis 22.07.21
Zeitraum: seit Februar 2021
Anzahl Immobilien im Index: 30
Erklärung zum Index

Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Maisäßhäuschen im Montafon

Die zu bewertende Liegenschaft in EZ 1156 Maisäß Montiel liegt auf ca. 1380 m Seehöhe, an einem sonnigen, ruhigen nach Süden ausgerichteten Berghang, mit einer überwältigten Aussicht ins innere Montafon und den umliegenden Bergen. Das Anwesen ist im allgemeinen nur zu Fuß erreichbar, aber für Transportzwecke kann mit einem geländegängigen Transportfahrzeug zugefahren werden.
Gst.Nr. 328 Baufl. (Gebäude) Fläche 65 qm Maisäßhaus St. Gallenkirch 346
Bei dieser Baufläche handelt es sich um ein Maisäßhäuschen das bis vor einigen Jahren, ganzjährig bewohnt war.
Gst.Nr 329 Baufl. (Gebäude) Fläche 43 qm Stallgebäude
Dieses Stallgebäude wird schon seit Jahren nicht mehr landwirtschaftlich genutzt sondern dient als Lagerraum.
Bei diesem Objekt handelt es sich um ein, über hundert Jahre altes, traditionell zur Gänze aus Rundholz errichtetes Bauwerk. Die nordwestseitige Außenwand ist mit einem senkrechten Bretterschirm und die Nordostseite mit Holzschindel verkleidet. Das Satteldach ist mit Holzschindeln eingedeckt und sollte dringend erneuert werden.
Gst.Nr. 1100 Landw. (Feld/Wiese) Fläche 1735 qm
Bei dieser Landw. genutzten Fläche handelt es sich um einen nach Südwesten ausgerichteten Steilhang mit einem geringen Ertrag.
Gst. Nr. 1103 Landw. (Feld/Wiese) Fläche 381 qm
Diese Landw. genutzte Fläche ist eine nach Westen ausgerichtete Wiesenfläche die als Weidefläche dient.


 

 

Ausrufpreis: 15.000,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: nicht festgestellt

Vadium: 1.500,00 EUR

Geringstes Gebot:15.000,00 EUR


Sonstige Hinweise: Die Parteien haben sich auf diesen Ausrufpreis geeinigt.

Gericht:BG Bludenz
Aktenzeichen:900 12 E 2/21t
wegen:Versteigerung einer gemeinschaftlichen Liegenschaft
Letzte Änderung:28.05.2021
Versteigerungstermin:am 30.06.2021 um 9:00 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht Bludenz, 1. Stock, Zimmer 27
Telefonkontakt:0043-5-76014-3483-21
Besichtigungszeit:23.06.2021 um 09:00 Uhr
Montiel 349
6791 St. Gallenkirch
Ort und Zeit der Einsichtnahme:Bezirksgericht Bludenz
Sparkassenplatz 4
6700 Bludenz
Montag bis Freitag:
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Sonstiges:Die Parteien haben sich auf diesen Ausrufpreis geeinigt und ein Privat-Gutachten vom 21.05.2013 zum Akt gegeben. Auf dieses wird hingewiesen. Es kann bei Gericht zu den Amtszeiten Einsicht in dieses genommen werden oder gegen Gebühr versendet werden.
Bei Gericht langte ein Schreiben einer Güterweggenossenschaft St. Gallenkirch.-Hüttnerberg-Montiel-Netzen-Monigg/Sasarascha-Grappes ein. In diesem wird mitgeteilt, dass alle Interessenten, die nicht Mitglied der Güterweggenossenschaft Grappes seien und mit einem KFZ zur Besichtigung des zu versteigernden Anwesens den Güterweg Grappes benützen, einen Berechtigungsausweis zu lösen hätten. Der Tagesausweis koste EUR 12,00 und könne bei Willi T., Gortipohl 58, 0664 221 11 82 (=zweitletztes Haus vor Beginn des Güterweges Grappes) oder Thomas N., Gortipohl 74b, 0664 276 69 21 gelöst werden. In diesem Schreiben wurde weiters mitgeteilt, dass alle Nichtweidebesitzer bei der Güterwegegenossenschaft einzukaufen hätten und ein einmaliger Betrag von EUR 10.000,00 (wertgesichert nach dem Vlbg. Lebenserhaltungskostenindex, Grundlage Jänner 2017) dafür zu leisten sei. Damit sei ein jährlicher Erhaltungskostenbeitrag von derzeit EUR 150,00 verbunden. Ein Nichtweidebesitzer erhalte dafür zwei Berechtigungs-Fahrausweise und dürfe die Weganlage Grappes höchstens mit zwei Fahrzeugen befahren werden.
Weiters langte bei Gericht ein Schreiben einer Agrargemeinschaft Maisäßgenossenschaft Montiel ein, in dem angeführt wird, dass sie seit vielen Jahren die landwirtschaftlichen Flächen bewirtschaften (zweimalige Beweidung mit Vieh im Frühjahr und Herbst, Mulchung der Stoppel) würden. Das Maisäßhaus Nr. 349 (Gst-NR. .328) stehe ausschließlich auf „Ausschlaggrund“ (=Gemeinschaftsgrund). Der Ausschlaggrund (GST-NR 1063/10) befinde sich im Eigentum der Agrargemeinschaft Montiel und komme ein Nutzungsrecht auf diesem Grundstück ausschließlich den Weidebesitzern der Agrargemeinschaft Maisäßgenossenschaft Montiel zu. Bei der Zufahrtsstraße zum Montiel ab der Abzweigung Güterweganlage handle es sich um eine Privatstraße der Maisäßgenossenschaft Montiel auf der nur die Weidebesitzer der Agrargemeinschaft Maisäßgenossenschaft Montiel fahrberechtigt seien.
Ob diese Behauptungen den Tatsachen entsprechen und welche allenfalls zivilrechtliche Folgen daran zu knüpfen sind, wird vom Gericht im Versteigerungsverfahren nicht geprüft. Den Beteiligten steht der Zivilrechtsweg offen.

Grundbuch:90107 St. Gallenkirch
EZ:1156
Grundstücksnr.:.328
.329
1100
1103
BLNr:3,8,16,17,18
Liegenschaftsadresse:Montiel 349
PLZ/Ort:6791 St. Gallenkirch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 − 10 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !