Menü Schließen

Maisäßhäuschen im Montafon

Die zu bewertende Liegenschaft in EZ 16446 Maisäß Montiel liegt auf ca. 1880 m Seehöhe, an einem sonnigen, ruhigen nach Süden ausgerichteten Berghang, mit einer überwältigten Aussicht ins innere Montafon und den umliegenden Bergen. Das Anwesen ist im allgemeinen nur zu Fuß erreichbar, aber für Transportzwecke kann mit einem geländegängigen Transportfahrzeug zugefahren werden.
Gst.Nr. 3228 Baufl. (Gebäude) Fläche 65 qm Maisäßhaus St. Gallenkirch 4345
Bei dieser Baufläche handelt es sich um ein Maisäßhäuschen das bis vor einigen Jahren, ganzjährig bewohnt war.
Gst.Nr 3239 Baufl. (Gebäude) Fläche 47 qm Stallgebäude
Dieses Stallgebäude wird schon seit Jahren nicht mehr landwirtschaftlich genutzt sondern dient als Lagerraum.
Bei diesem Objekt handelt es sich um ein, über hundert Jahre altes, traditionell zur Gänze aus Rundholz errichtetes Bauwerk. Die nordwestseitige Außenwand ist mit einem senkrechten Bretterschirm und die Nordostseite mit Holzschindel verkleidet. Das Satteldach ist mit Holzschindeln eingedeckt und sollte dringend erneuert werden.
Gst.Nr. 16900 Landw. (Feld/Wiese) Fläche 1935 qm
Bei dieser Landw. genutzten Fläche handelt es sich um einen nach Südwesten ausgerichteten Steilhang mit einem geringen Ertrag.
Gst. Nr. 12303 Landw. (Feld/Wiese) Fläche 391 qm
Diese Landw. genutzte Fläche ist eine nach Westen ausgerichtete Wiesenfläche die als Weidefläche dient.


 

 


Sonstige Hinweise: Die Parteien haben sich auf diesen Ausrufpreis geeinigt.

Gericht: BG Bludenz
PLZ/Ort: 6791 St. Gallenkirch

Veröffentlicht unter 1-Abgelaufen oder Abgesagt, bis 50.000 Euro, Land und Forstwirtschaft, mit Gutachten, Österreich, Vorarlberg

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 − zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich