Menü Schließen

Haus im Burgenland

Zuschlag ohne Überbot – Wohngebäude
Dienststelle:BG Oberpullendorf (330)
Aktenzeichen: 9 E 3/21s
wegen:Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Bekannt gemacht am:24.05.2022
Die Liegenschaft(en) Grundbuch

33032 Lockenhaus EZ 456
Grundstücksnr. 855, 856; BLNr. 6
samt dem im Schätzungsprotokoll verzeichneten Zubehör wird/werden dem Meistbietenden auf Grund der Versteigerungsbedingungen um das Meistbot von 148.500,00 EUR zugeschlagen.

Der Zuschlag kann nicht durch ein Überbot unwirksam gemacht werden.

 

 

Diese beiden Grundstücke bilden in der Natur eine wirtschaftliche Einheit und liegen am Ortsrand von Lockenhaus, über die Lisztpromenade erreichbar, welche als Sackgasse im Bereich des Sportplatzgeländes endet. Die Lage der Grundstücke ist eben, die Figuration rechteckig. Die Grundstücke reichen von der Lisztpromenade bis zur Güns. Es besteht vom Grundstück ein Fernblick Richtung Stadtpfarrkirche bzw. Richtung Burg.
Infrastruktur:
Öffentliche Haltestellen, Gaststätten, Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen, Bank und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Gebrauch sind in Lockenhaus vorhanden und durchaus zu Fuß erreichbar. Die größeren öffentlichen Anschlussstellen sowie Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in Oberpullendorf.
Nutzung:
Das Wohngebäude war zum Zeitpunkt der Befundaufnahme bewohnt, das Nebengebäude für Lagerzwecke genutzt.
Gebäudebeschreibung:
Wohngebäude:
Wie dem Einreichplan, dem Baubescheid und der Baubeschreibung zu entnehmen, wurde dieses Wohnhaus 1952 errichtet. Eine Baufreigabe liegt mir für den Einbau einer Flüssiggasversorgunganlage aus dem Jahr 2000 vor bzw. ein Ansuchen für den Tausch der Fenster. Festgehalten wird, dass anscheinend ein Benützungsbewilligungsbescheid nicht besteht. Das Haus ist zur Gänze in Massivbauweise errichtet und besteht aus Erd- und Obergeschoss. Eine Unterkellerung beim Haus ist nicht vorhanden.
Im Erdgeschoss des Hauses befinden sich Wohnzimmer mit Küche, Speis, Badezimmer, WC unter der Stiege, Vorraum und Windfang.
Im Obergeschoss bestehen 3 Zimmer, Abstellraum, Vorraum – Stiegenhaus sowie Veranda.
Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut, jedoch ausbaufähig hergestellt, sodass auch eine Kaltdachausführung vorhanden ist.
Der Zugang und die Zufahrt zu diesem Grundstück erfolgen von der Lisztpromenade aus, der Eingang in das Haus von der Straßenseite. Die Geschoße untereinander sind über eingebaute Holzstiegen miteinander verbunden.
Nebengebäude:
Im rückwärtigen Bereich vom Grundstück 855 besteht ein Nebengebäude, wofür mir keine Unterlagen vorliegen, sodass der Errichtungszeitpunkt nicht bekannt ist. Dieses Nebengebäude ist massiv, soweit aufgrund Berufserfahrung feststellbar, in zwei Etappen erbaut.
Vorhanden sind in diesem Nebengebäude ein Einstellraum, 2 Abstellräume sowie eine ehemalige Waschküche. Die Erreichbarkeit erfolgt wie beim Wohnhaus von der Lisztpromenade aus.
Außenanlagen und Einfriedungen:
Straßenseitig besteht eine Einfriedung mit einem Maschenzaun und einem Zufahrtstor bzw. Türe. Im Bereich dieses Maschenzauns ist als Sichtschutz eine Schilfrohrbespannung aufgebracht. Der Zugang – Vorplatz beim Haus ist mit Betonflöz versehen. Hingewiesen wird, dass zur Herstellung eines Vordaches im Bereich der Fassade ein Holzbalken eingebaut ist.
An der Rückseite im Anschluss an das Haus ist ein Frostkoffer vorhanden und gibt der Verpflichtete an, dass in diesem Bereich vorgesehen war, eine Terrasse herzustellen mit einer Überdachung, sodass sich auch hier der Holzbalken zum Montieren des Vordaches in der Fassade befindet. Das gleiche betrifft die Nordwestseite, wo gleichfalls angegeben wird, dass eine Überdachung des Seitenabstandes vorgesehen war.
Der Verpflichtete gibt weiters an, dass dem Grundstück zugehörig ist der Zaun an der linken Seite sowie an der Rückseite, bestehend aus einem Betonsockel mit Maschenzaun. Die nicht bebaute und befestigte Fläche am Grundstück 855 stellt eine Art Gartenfläche dar, das anschließende Grundstück 856 zur Güns ist mit diversem Baum- und Strauchwerk verwachsen.
Grundstücksgröße: 1.025 m²
Objektgröße: 96,17 m²

Schätzwert: 137.000,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör
Vadium: 13.700,00 EUR
Geringstes Gebot: 137.000,00 EUR

Langgutachten:

Langgutachten (pdf) (1464 KB)

Lageplan:

Lageplan (99 KB)

Grundriss(e):

Grundriss (78 KB)

Foto(s):

Dienststelle:

BG Oberpullendorf (330)

Aktenzeichen:

9 E 3/21s

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

25.03.2022

Versteigerungstermin:

am 24.5.2022 um 11:00 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Oberpullendorf, 1. Stock, Zimmer Nr. 123

Telefonkontakt:

02612/42502-25


Grundbuch:

33032 Lockenhaus

EZ:

456

Grundstücksnr.:

855, 856

BLNr:

6

Liegenschaftsadresse:

Lisztpromenade 22

PLZ/Ort:

7442 Lockenhaus


Veröffentlicht unter bis 200.000 Euro, Burgenland, Einfamilienhaus, Österreich, Versteigerte Immobilien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

17 − dreizehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich