Menü Schließen

Wohnung in Hohenems

Die im ersten Obergeschoss des im nordwestlichen Randbereich des Siedlungsgebieter der Stadt Hohenems gelegenen 3-geschossigen Mehrwohnungshauses Hannes Scherling-Weg 1 befindliche, Wohnung Top W 6 mit insgesamt ca. 33,53 m² Nutzfläche und einem Balkon mit ca 7,31 m²) – D) KZF-Unterstellplatz AU 14 mit ca 11,72 m in der in Holzbauweise errichteten Carportanlage

Grundstücksgröße: 1.061 m²
Objektgröße: 33,53 m²

Schätzwert: 170.000,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:

Zu Partie C (Wohnung Top 6): Küchenblock, Ober- und Unterschränke, schmaler Elektroherd, Spülbecken; Zur Wohnungseigentumseinheit Partie D (Kfz-Unterstellplatz AU 15) gehört kein Zubehör.

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 500,00 EUR
Vadium: 17.000,00 EUR
Geringstes Gebot: 140.000,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Es wird darauf hingewiesen, dass die Durchführung der Versteigerung davon abhängig ist, dass zum Zeitpunkt des Termins allenfalls anwendbare COVID-19-Vorschriften eingehalten werden können. *) Mit Beschluss des Bezirskgerichtes Dornbirn vom 13.12.2021 wurde festgelegt, dass der Versteigerung der Wohnungseigentumseinheiten C (Wohnung Top 6) und D (Kfz-Unterstellplatz AU 15) das geringsten Gebot von EUR 140.000,– zugrundegelegt wird. Im Anschluss daran werden die Wohnungseigentumseinheiten Partie C (Wohnung Top-Nr. W 6) und Partie D (Kfz-Unterstellplatz AU 15 ebenfalls ausschließlich gemeinsam ausgeboten (§ 146 Abs 1 Z 325 EO). Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind jeweils nachfolgende Lasten zu übernehmen: •die unter CLNr. 2a (TZl 149/2011) einverleibten Dienstbarkeit der Benützung des Wimmingpools auf GStNr. 4349/1 für GStNr. 4349/2 in EZl 6644 •die unter CLNr. 3a (TZl 49/2011 einverleibten Dienstbarkeit des Betretungsverbotes des Technikraumes auf GStNr. 4349/1 für GStNr. 4349/2 in EZl 6644 •die unter CLNr. 4a (TZl 49/2011 einverleibten Dienstbarkeit des Anschlusses der Leitungen für Heizwäre, Wasser und Strom an die Heizanlage bzw Strom- und Wassereinleitung auf GStNr. 4349/1 für GStNr. 4349/2 in EZl 6644 •die unter CLNr. 5a (TZl 49/2011 einverleibten Dienstbarkeit der Einleitung des Abwasserkanals für den Wohnblock Hannes-Scherling-Weg 1a in den Abwasserkanal des Wohnblocks Hannes Scherling-Weg 1 auf GStNr. 4349/1 und Führen der Abwässer über GStNr. 4349/1 für GStNr. 4349/2 in EZl 6644 Die verpflichteten Parteien haben dem Exekutionsgericht nicht mitgeteilt, dass sie auf die Steuerbefreiung gemäß § 6 Abs. 1 Z 9 lit. a UStG 1994 verzichten. Ein amtlicher Lichtbildausweis (Reisepass oder Personalausweis), gegebenenfalls ein Firmenbuchauszug und – sofern für eine andere Person ersteigert wird – eine öffentliche bzw öffentlich beglaubigte Vollmacht sind mitzubringen. An die dinglich Berechtigten, insbesondere an die Pfandgläubiger einschließlich der Gläubiger, zu deren Gunsten eine Höchstbetragshypothek eingetragen ist, sowie bezüglich der Steuern und Abgaben an die öffentlichen Organe ergehen die in der folgenden Nachricht enthaltenen Aufforderungen. Das Vadium (gemäß § 147 Abs. 1 EO ausschließlich in Form einer Sparurkunde – KEIN BARGELD! vorzulegen.


Grundriss(e):

Erdgeschoss (142 KB)
1. Obergeschoss (128 KB)

Foto(s):

Wohnen/Balkon (95 KB) Eingang (75 KB) Bad / WC (DU) (127 KB) Balkon (111 KB) Küchenblock (96 KB) Fahrräder (136 KB) KFZ-Unterstellplätze (128 KB) Gartenfläche Südwest (142 KB) Nordostansicht (129 KB) Südwestansicht (126 KB) Laubengang (140 KB)

Dienststelle:

BG Dornbirn (920)

Aktenzeichen:

13 E 962/21k

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

05.07.2022

Versteigerungstermin:

am 14.09.2022 um 10:00 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Dornbirn, Kapuzinergasse 12, 6850 Dornbirn, Verhandlungssaal 28, II. Stock

Telefonkontakt:

05 76 014 37 86 – 31, -08

Besichtigungszeit:

Die Besichtigung der Liegenschaften findet am 24. August 2022, 11.00 Uhr , statt .
Der Verpflichtete sowie allfällige Mieter haben die Besichtigung des Versteigerungsobjektes zum oben genannten Termin zu ermöglichen, widrigenfalls dies zwangsweise geschehen wird.

Ort und Zeit der Einsichtnahme:

Aus der Ediktsdatei (www.edikte.justiz.gv.at) ist das gesamte Schätzgutachten mit Ausnahme der darin enthaltenen Beilagen zu ersehen. Die im Gutachten enthaltenen Beilagen können bei diesem Gericht während der Amtszeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr eingesehen werden.


Grundbuch:

92004 Hohenems

EZ:

6643

Grundstücksnr.:

GStNr. 4349/1 Baufläche (Gebäude), Gärten

BLNr:

70/1266 Anteile BLNr 7; 8/1266 Anteile BLNr. 16

Liegenschaftsadresse:

Hannes-Scherling-Weg 1

PLZ/Ort:

6845 Hohenems


Veröffentlicht unter bis 200.000 Euro, Eigentumswohnung, Österreich, Vorarlberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich