Menü Schließen

Wohnung Bezirk Feldkirch

Dienststelle:

BG Feldkirch (921)

Aktenzeichen:

5 E 7/22i

wegen:

Zwangsversteigerung von Wohnungseigentum

Bekannt gemacht am:

27.06.2022


Die Liegenschaft(en) Grundbuch

92114 Mäder EZ 837
BLNr. 2 Anteil: 61/218 Wohnungseigentum an W 1 und 3 Anteil: 61/218 Wohnungseigentum an W 1

samt dem im Schätzungsprotokoll verzeichneten Zubehör wird/werden dem Meistbietenden auf Grund der Versteigerungsbedingungen um das Meistbot von 300.000,00 EUR zugeschlagen.

Der Zuschlag kann nicht durch ein Überbot unwirksam gemacht werden.

 

Die gegenständliche Liegenschaft befindet sich in der Gemeinde Mäder, unmittelbar südseitig der stark befahrenen Landesstraße L 55 Neue Landstraße, unmittelbar westseitig dem Gewässer Egelseegraben, an der Ortseinfahrt Mäder und an der Gemeindegrenze zu Altach, ca. 400 m westseitig dem Autobahnanschluss zu A 14 Rheintalautobahn und ca. 300 m ostseitig dem Kreisverkehr Landesstraße L 58 Alte Landstraße/ Schweizerstraße. Die Entfernung in das Gemeindezentrum beträgt ca. 1 km. Infolge des gegebenen Straßenverkehrs sind erhöhte Lärmimmissionen gegeben.
Auf Gst. 1201 besteht im nordseitigen Bereich, zur Neuen Landstraße, die Bebauung durch ein Zweiparteienwohnhaus, bezeichnet als Neue Landstraße 98 und Neue Landstraße 100. Der gegebene Bestand wurde ursprünglich als Einfamilienwohnhaus errichtet und durch zwei später durchgeführte Zu-, Auf- und Ausbauten in den gegebenen Bestand versetzt. Im südlichen Drittel von Gst. 1201 ist ein Holzschopf errichtet. Für diese baulichen Anlagen liegen die Planunterlagen sowie behördlichen Bewilligungen vor. Im Bereich der südlichen Grundgrenze besteht eine nicht bewilligte Poolanlage sowie im Bereich des Holzschopfes ein kleines, ebenfalls nicht bewilligtes Gartenhäuschen.
Für die gegenständliche Gesamtverbauung wurde 1988 Wohnungseigentum gemäß dem WEG 1975 für 2 Wohnungen begründet. Das gegenständliche Wohnungseigentum an W 1 (Wohnung) zeigt sich als Wohnungsverband über das Kellergeschoss und das Erdgeschoss.
Ein Energieausweis liegt nicht vor.

Grundstücksgröße: 890 m²

Schätzwert: 200.000,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 0,00 EUR
Vadium: 20.000,00 EUR
Geringstes Gebot: 200.000,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Vollinhaltlicher Verweis auf das Langgutachten mit Beilagen.


Langgutachten:

Langgutachten (pdf) (21059 KB)

Lageplan:

Auszug aus dem Ortsplan 02 (520 KB)
GFZ_Luftbild (204 KB)
DKM_Luftbild (212 KB)
Auszug aus dem Ortsplan 01 (704 KB)
FWP_Luftbild (166 KB)

Grundriss(e):

nicht verfügbar

Foto(s):

Dienststelle:

BG Feldkirch (921)

Aktenzeichen:

5 E 7/22i

wegen:

Zwangsversteigerung von Wohnungseigentum

Bekannt gemacht am:

22.04.2022

Versteigerungstermin:

am 22.6.2022 um 13:00 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Feldkirch, Churerstraße 13, 6800 Feldkirch, Verhandlungssaal 104

Telefonkontakt:

05/76014-343 152

Besichtigungszeit:

Die Besichtigung findet am 14.06.2022 um 11:30 Uhr statt.


Grundbuch:

92114 Mäder

EZ:

837

BLNr:

2 Anteil: 61/218 Wohnungseigentum an W 1 und 3 Anteil: 61/218 Wohnungseigentum an W 1

 

Neue Landstraße 98

 

PLZ/Ort:

6841 Mäder


Veröffentlicht unter bis 500.000 Euro, Eigentumswohnung, Österreich, Versteigerte Immobilien, Vorarlberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich