Menü Schließen

Neue Versteigerung Online !

Die Grundstücke 1984 und 1985 mit den darauf befindlichen Objekten liegen außerhalb von Neusiedl bei Güssing, westseitig davon gelegen, in einem sehr aufgelockert verbauten Gebiet und auf einer Anhöhe befindlich. Die Aufschließung und Erreichung erfolgt über die anschließende Bergstraße. Die Lage der Grundstücke ist leicht geneigt, die Figuration in etwa rechteckig.
Infrastruktur:
Autobushaltestellen, Gaststätten, Direktvermarkter und Kinderkrippe sind Neusiedl bei Güssing vorhanden. Kaufhaus, Kindergarten und Volksschule befinden sich in Kukmirn. Die größeren öffentlichen Anschlussstellen sowie Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in Güssing.
Nutzung:
Das Erdgeschoss im Wohnhaus war bewohnt, das Dachgeschoss stellt einen Rohzustand dar. Die Nebengebäude werden für Lagerzwecke genutzt.
Gebäudebeschreibung:
Wohn- und Nebengebäude:
Ein genaues Erbauungsdatum der Grundsubstanz ist nicht bekannt. Wie den vorhandenen Unterlagen zu entnehmen, erfolgte 1969 ein Zubau sowie ab 2006 eine Aufstockung, welche bis dato noch nicht fertiggestellt ist. Das Gebäude ist zweigeschossig in Massivbauweise, bestehend aus Erd- und Dachgeschoss, errichtet.
An Räumlichkeiten sind im Dachgeschoss vorhanden WC, Abstellraum, 2 Zimmer, Badezimmer, Schlafzimmer, Küche, Wohnzimmer, Balkon und Vorraum.
Das Dachgeschoss befindet sich in einem Rohzustand.
Im Erdgeschoss bestehen an Wohnräumen eine Küche, 2 Schlafzimmer, Zimmer, Speis, Heizraum, Vorraum, Zwischenflur, WC, Badezimmer, Durchgangszimmer sowie Vorraum und Gangflächen.
An Nebenräumen sind ein Schuppen, Stadl und Lagerraum vorhanden.
Die Aufschließung und Erreichung erfolgt über die anschließende Bergstraße, sodass Zugang und Zufahrt von dieser aus gegeben sind. Der Zugang zum Erdgeschoss ist über eine Vorlegestufe gegeben, welche durch das darüberliegende Dachgeschoss überdacht ist. Das Erd- und Dachgeschoss sind mit einer Stiege miteinander verbunden.
Nebengebäude 2:
Ein genaues Erbauungsdatum ist nicht bekannt. Pläne und Bescheide liegen nicht vor. Das Objekt ist eingeschossig in Massivbauweise errichtet.
An Räumlichkeiten bestehen 3 Lagerräume.
Die Aufschließung und Erreichung erfolgt vom Hof bzw. vom Garten aus.
Außenanlagen:
Die Innenhofflächen sind betoniert. Die nicht bebauten und befestigten Flächen stellen Grünzonen dar. Das Traufenpflaster beim Wohnhaus ist betoniert, mit unübersehbaren Zeit- und Setzungsschäden. Einfriedungen bestehen nicht bzw. ist im Anschluss an das Nebengebäude 2 ein Metalltor vorhanden.

Grundstücksgröße: 2.716 m²
Objektgröße: 286,11 m²

Schätzwert: 147.397,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 0,00 EUR
Vadium: 14.739,70 EUR
Geringstes Gebot: 130.000,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind zu übernehmen: Fruchtgenussrecht für Staber Frieda, geb. Pfingstl, geb. 1937-03-17, bewertet mit EUR 20.603,–.


Langgutachten:

Langgutachten (pdf) (1789 KB)

Lageplan:

Lageplan (56 KB)

Grundriss(e):

Grundriss EG (69 KB)
Grundriss DG (75 KB)

Foto(s):

               

Dienststelle:

BG Güssing (310)

Aktenzeichen:

6 E 2/23s

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Letzte Änderung am:

23.11.2023

Versteigerungstermin:

am 14.12.2023 um 11:00 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Güssing, Verhandlungssaal A, 1. Stock

Telefonkontakt:

03322/42285 23

Besichtigungszeit:

12. Dezember 2023 Beginn: 09:30 Uhr bis 10:00 Uhr in 7543 Kukmirn, Bergstraße 11

Ort und Zeit der Einsichtnahme:

Bezirksgericht Güssing, 1. Stock, Zi.Nr. 1.08, von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Sonstiges:

Eine Verzichtserklärung betreffend der Steuerfreiheit gemäß § 6 Abs 1 Z 9 lit. a UStG wurde von der verpflichteten Partei nicht abgegeben.
Interessierte Bieter und Bieterinnen haben mitzubringen: einen amtlicher Lichtbildausweis [und einen Staatsbürgerschaftsnachweis], gegebenenfalls einen Firmenbuchauszug bzw. eine Spezialvollmacht.
Als Sicherheitsleistung kommen nur Sparurkunden in Betracht (§ 147 Abs 1 2. Satz EO). Diese Sicherheitsleistung (=Vadium) hat zumindest 10 % des Schätzwertes zu betragen (siehe unten). Das Sparbuch kann somit auch einen höheren Betrag aufweisen. Dies kann – im Hinblick auf die weitere Zinsbelastung – einen Vorteil darstellen.
Bei dieser Versteigerung sind auch die Bestimmungen des Burgenländischen Grundverkehrsgesetz anzuwenden (Burgenländisches Grundverkehrsgesetz 2007 – Bgld. GVG 2007; LGBl.Nr. 25/2007 in der aktuellen Fassung)
Bitte beachten Sie die allgemeinen Hinweise [Anhang zum Edikt]
An die dinglich Berechtigten, insbesondere an die Pfandgläubiger einschließlich der Gläubiger, zu deren Gunsten eine Höchstbetragshypothek eingetragen ist, sowie bezüglich der Steuern und Abgaben an die öffentlichen Organe ergehen die in der folgenden Nachricht enthaltenen Aufforderungen.


Grundbuch:

31032 Neusiedl bei Güssing

EZ:

871

Grundstücksnr.:

1984,1985

BLNr:

1,2

Liegenschaftsadresse:

Bergstraße 11

PLZ/Ort:

7543 Kukmirn


Veröffentlicht unter bis 200.000 Euro, Burgenland, Einfamilienhaus, Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich