Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Gericht Laa an der Thaya

Gericht:
BG Laa an der Thaya

Versteigerungsort:
Bezirksgericht 2136 Laa a.d.Thaya, 
Die bewertungsgegenständliche Liegenschaft besteht aus einem Wohnhaus und Nebengebäuden. Ein Zubau wurde laut Auskunft des Verpflichteten im Jahr  durchgeführt. Das Wohnhaus ist mit Kunststofffenstern ausgestattet. Anzumerken ist, dass das Wohnhaus teilweise unterkellert ist und mittels Strom beheizt wird. Der Dachboden des Wohnhauses ist nicht ausgebaut.
Nach den üblichen Kriterien ist der Gesamtzustand des Wohnhauses dem Baualter entsprechend als unterdurchschnittlich erhalten zu bezeichnen. Die Nebengebäude sind ebenfalls als unterdurchschnittlich erhalten zu bezeichnen. Ein Investitionsrückstau ist gegeben. Anzumerken ist, dass zum Teil an den Außenmauern des Wohnhauses kein Verputz angebracht wurde.
Ein Zubau wurde laut Auskunft des Verpflichteten im Jahr  durchgeführt. Der Zubau ist ebenfalls als unterdurchschnittlich erhalten zu bezeichnen und befindet sich teilweise im Rohzustand. Ein Bau bzw. Benützungsbewilligung liegt nicht vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !