Menü Schließen

Haus bei Riegersburg

Die Katastralgemeinde Lembach bei Riegersburg gehört zur 5000 Einwohner zählenden Marktgemeinde Riegersburg, in der sämtliche für einen Zentralort erforderlichen Versorgungs-, Infrastruktur- und Freizeiteinrichtungen vorhanden sind. Von weit her sichtbar erhebt sich der Basaltfels mit der sich im Besitz der Familie Liechtenstein befindlichen Burganlage. Die gegenständliche Liegenschaft ist über die von Feldbach in Richtung Norden nach Ilz führende B 69 und weiter über die nach Breitenfeld an der Rittschein führende Landesstraße erreichbar. Das schmale Grundstück ist straßenseitig mit einem ursprünglich als Kellerstöckl genutzten Wohnhaus bebaut. Das über 100 Jahre alte Gebäude ist teilweise unterkellert. Der nicht ausbaufähige Dachraum ist über eine Zugstiege vom Vorraum aus zugänglich. Vom überdachten Eingangsbereich gelangt man in den Vorraum und zum WC. An der Südseite befindet sich eine Wohnküche, in dem auch die Dusche untergebracht ist. Im nordseitigen Gebäudeteil ist der zweite Wohn-, Schlafraum. Die Ausstattung entspricht einem einfachen Standard. Die Böden, Decken, Fenster, Hauselektrik weisen einen Erhaltungsrückstand auf.

 

 


Sonstige Hinweise: Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Das Vadium beträgt: EUR 4555,– und kann nur in Form einer Sparurkunde (ausschließlich Sparbuch) erlegt werden. Weiters ist ein amtlicher Lichtbildausweis (Reisepass, Führerschein oder Personalausweis) zum Termin mitzubringen.

 

Langgutachten (pdf) (7736 KB)

Foto(s):

Gericht: BG Feldbach
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
PLZ/Ort: 8313 Riegersburg

Veröffentlicht unter 1-Abgelaufen oder Abgesagt, bis 50.000 Euro, Einfamilienhaus, mit Gutachten, Österreich, Steiermark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich