Menü Schließen

Neue Versteigerung Online !

Die Liegenschaft liegt im Ortsgebiet der Gemeinde Oslip und ist nur durch das Servitut über das Grundstück 2761 begeh-, befahrbahr und den darin liegenden Ver- und Entsorgungseinrichtungen erschlossen.
Masse und Form, Topographie:
Das Grundstück hat eine sehr schmale rechteckige Grundstücksform und ist eben.
Verkehrsverhältnisse:
Die Liegenschaft ist von der Straße obere Feldgasse und daran anschließende Servitut auf dem Grundstück Nr. 2761“ begeh- u. befahrbar.
In der Nähe der Liegenschaft befinden sich keine öffentlichen Verkehrseinrichtungen.
Flächenwidmung und Bebauungsmöglichkeit:
Die Widmung beträgt laut gültigem Flächenwidmungsplan BM – Bauland gemischtes Baugebiet. .
Bebauungsbestimmungen sind lt. telefonischer Auskunft der Gemeinde Oslip nicht vorhanden.
Aufschließung, Ver- und Entsorgung:
Die Liegenschaft ist mit Wasser, Kanal, Strom über das Servitut auf dem Grundstück Nr. 2761 erschlossen.
Beschreibung der Baulichkeiten:
Die Liegenschaft ist in geschlossener Bauweise mit einem Einfamilienhaus bebaut.
Das Einfamilienhaus besteht aus einem Keller-, Erdgeschoss und Dachgeschoss- ausbau.
Beschreibung der zu bewertenden Gebäude:
Wohnhaus:
• Grundrissausmaß: ca. 16,00 x 8,23 m
• Bauweise: geschlossene Bauweise
• Unterkellerung: zur Gänze unterkellert
• Bau- und Erhaltungszustand: guter Bau- und Erhaltungszustand im Erdgeschoß und Dachgeschoß, das Kellergeschoß weist einen Reparatur- und Instandsetzungsrückstau auf
• Bauausführung: Massivbauweise
• Dach: Satteldach mit Betondachziegel-eindeckung
• Außenwände: Ziegelmauerwerk
• Fassade: Putzfassade
• Innenwände: Ziegelmauerwerk verputzt
• Decken: Massivdecke
• Stiegen: Massivstiegen
• Fenster: Kunststoffisolierglasfenster mit Kunststoffrollladen
• Türen: Holztürblätter mit Stahlzargen
• Fußbodenbeläge: Holz-Laminat, Fliesen, Teppich
• Heizung: Zentralheizungsanlage mit Festbrennstoffkessel
• Abwasserbeseitigung: ins Ortsnetz
• Stromversorgung vom Ortsnetz
• Kanal ins Ortsnetz Raumaufteilung:
• Kellergeschoß: Stiegenhaus, Heizraum, Vorraum Keller, PKW Einstellraum, Lager/Werkstatt, Keller, Stüberl, überdachte Kellerplatz und überdachte Laube vor dem Stüberl
• Erdgeschoß: Eingang mit Vorraum, Diele, Küche/Esszimmer mit Speis, WC, Bad, Kinderzimmer, Wohnzimmer, Schlafzimmer
• Dachgeschoß: Stiegenaufgang mit Diele, Bad, 3 Zimmer
• Nutzung: Eigennutzung

 

 

 

Gebäude- und Raumausstattungen:
Einfamilienhaus:
Kellergeschoß:
Im Keller befinden sich Estrich-, Betonböden, Bodenfliesen, Wandputz, Holz- und Wandverkleidungen, Deckenputz mit Malerei, Stahlzargen mit Holz- oder Blechtüren
Erdgeschoß u. Dachgeschoß Wohnhaus
In beiden Geschoßen befinden sich Teppich-, Holz-Laminat oder Fliesenböden, Wandputz mit Malerei sowie Wand-Holzverkleidungen im Dachgeschoß, teilweise Holzdecken, Kunststoffisolierglasfenster mit Kunststoffrollläden, Holztüren mit Stahlzargen.
Beschreibung der Außenanlagen
Außenanlagen sind in Form von Einfriedungen vorhanden, ebenso eine gärtnerische Gestaltung sowie eine Gartengerätehütte. .
Zubehör
Als Zubehör ist eine Einbauküche vorhanden, der Zeitwert beträgt ca. € 2.000.–.
Bau- und Erhaltungszustand
Der Bauzustand des Wohnhauses ist in einem guten Zustand, ausgenommen im Kellergeschoß wo teilweise ein Instandsetzungs- und Reparaturrückstau besteht.
Mietverhältnisse
Das Einfamilienhaus wir von den Grundstückseigentümern bewohnt.

Grundstücksgröße: 648 m²
Objektgröße: 206,39 m²

Schätzwert: 265.000,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:

Als Zubehör ist eine Einbauküche vorhanden,

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 2.000,00 EUR
Vadium: 26.500,00 EUR
Geringstes Gebot: 132.500,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Als Vadium kommen nur Sparurkunden in Betracht.
Der Verpflichtete hat keine Mitteilung über die Steuerbefreíung gem. § 6 Abs. 1 Z 9 lit.a UStG 1994 erstattet.
Hingewiesen wird darauf, dass mit einer Forderungsanmeldung auch eine Bankverbindung samt Kontonummer für allfällige Zuweisungen aus dem Meistbot bekannt zu geben ist.
Es ist ein Lichtbildausweis sowie ein Staatsbürgerschaftsnachweis beizubringen.


Kurzgutachten:

Kurzgutachten Einfamilienhaus

Langgutachten:

Einfamilienhaus (649 KB)

Dienststelle:

BG Eisenstadt (300)

Aktenzeichen:

5 E 27/17x

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

15.06.2022

Versteigerungstermin:

am 28.09.2022 um 12:00 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Eisenstadt, Wienerstraße 9, 7000 Eisenstadt, Saal 1


Grundbuch:

30016 Oslip

EZ:

2066

Grundstücksnr.:

2762/2

BLNr:

1

Liegenschaftsadresse:

Obere Feldgasse 5 u. 5a

PLZ/Ort:

7064 Oslip


Veröffentlicht unter bis 500.000 Euro, Burgenland, Einfamilienhaus, Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich