Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Kellerstöckl

Kellerstöckl:
Das genaue Baujahr dieses Kellerstöckls ist nicht bekannt und liegen lt. Mitteilung der Gemeinde Mogersdorf auch keine Pläne und Bescheide vom Erbauungszeitpunkt bzw Kauf vor. Es liegt ausschließlich eine Skizze aus dem Jahr 2009 vor, wo eine geringfügige Sanierung angezeigt wurde. Festgehalten wird, dass dieses Kellerstöckl generalsanier ist (mit Ausnahme des Kellers).
Der Keller, teils unter, teils über Niveau aufgrund der Hanglage, besitzt keine Raumteilungen und stellt einen Abstell-/Lagerraum dar, in früherer Zeit vermutlich als Weinkeller genutzt.
Im Erdgeschoss befindet sich ein Aufenthaltsraum mit Duschraum. Im Aufenthaltsraum zur Straße hin eingezogen ist eine Holzdecke, sodass der darüber liegende Bereich zum Dachraum als Schlafkoje genutzt werden kann.
Die Zufahrt und der Zugang zum Kellerstöckl sind geschottert. Diese Schotterung ist jedoch bereits mit Gras durchwachsen.

 

Außenanlagen und Einfriedungen:Vor dem Kellerstöckl befindet sich ein Betonschacht. Soweit durch öffnen feststellbar, handelt es sich hier um den Wassermesserschacht und ist in diesem die Hauptwasserzuleitung mit Wasseruhr ersichtlich. Der Eingang in das Haus erfolgt über eine Vorlegestufe mit einem segmentförmigen Vorplatz, welcher mit Ziegeln ausgelegt ist.
Die nicht bebauten und befestigten Flächen stellen eine verwilderte Grünzone dar. Weiters am Grundstück 2029 aufgestellt ein Carport, ohne Marktwert, und wird daher nur auf das Foto verwiesen.

Diese drei Grundstücke mit den restlichen Grundstücken bilden in der Natur eine wirtschaftliche Einheit und liegen außerhalb des Ortsbereiches von Mogersdorf liegend. Die Entfernung nach Mogersdorf beträgt etwa 3 km. Die Lage aller Grundstücke ist nach Süden hin geneigt. Es handelt sich um eine Einschichtlage, sodass die umliegenden Grundstücke großteils unbebaut bzw. nur aufgelockert mittels Einfamilienhäusern in relativ großen Abständen bebaut sind.
Infrastruktur:

Der Zugang und die Zufahrt zum Kellerstöckl sind geschottert, anscheinend jedoch seit längerer Zeit nicht genutzt und gepflegt, sodass das Schotterbett bereits mit Gras durchwachsen ist. Die vorhandenen Einfriedungen bestehen aus einfachem Maschenzaun und sind auf Holzsäulen montiert, sodass sich der Zaun bereits in Schräglage befindet. Straßenseitig hergestellt ein Holzlattentor, mit Maschenzaun bespannt. Aufgrund der Geländesituation ist im Bereich Zugang und Zufahrt zum Kellerstöckl eine Steinschlichtungsmauer vorhanden und ist der Hang auf zwei Ebenen abgeböscht.

 

Infrastrukturelle Gegebenheiten sind in Mogersdorf nur eingeschränkt vorhanden. Sämtliche infrastrukturellen Gegebenheiten befinden sich jedoch in Jennersdorf und ist der Bezirksvorort trotz der Nähe ohne private Fahrzeuge nur unter großem Zeitaufwand erreichbar.
Nutzung:
Das Gebäude war zum Zeitpunkt der Befundaufnahme nicht bewohnt.

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs: Im Aufenthaltsraum eingebaut ist ein 2010 gekaufter Küchenblock, bestehend aus Unter- und Oberteil. Der Unterteil vierteilige mit integrierten Spüler der Type Progress, daneben liegend der E-Herd, Type Progress, mit Ceranfeld. Daneben liegend ein halbhoher Schrank mit vermutlich integriertem Kühlschrank (nicht geöffnet) und einem Hängekastl sowie einer offenen Ablage. Die Verbaulänge dieser Küche misst 4,10 m.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !