Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Neusiedl bei Güssing

Diese drei Grundstücke, welche in der Natur eine wirtschaftliche Einheit darstellen, liegen ca.  m von der Ortsmitte entfernt und sind über einen asphaltierten Weg, welcher bis in den Nahbereich der Liegenschaft führt, erreichbar. Anzumerken ist, dass ostseitig im Anschluss an die Liegenschaft, zwischen Liegenschaft und Weg ist ein offener Graben (Gerinne) vorhanden ist.
Infrastruktur:
Diese ist in der Gemeinde Neusiedl bei Güssing nur in einem sehr begrenzten Ausmaß vorhanden. Sämtliche öffentliche Anschlüsse samt Einkaufsmöglichkeiten größeren Ausmaßes befinden sich im Bezirksvorort Güssing bzw. Oberwart und sind diese Orte ohne private Fahrzeuge nur unter großen Zeitaufwand erreichbar.
Gebäudebeschreibung:
Wohngebäude mit Nebenräumen:
Dieses in früherer Zeit Wohn- und Wirtschaftszwecken dienende Haus wurde, soweit eruierbar, 1920 erbaut. In den Jahre  und  wurden Teilbereiche des Wirtschaftsgebäudes in den Wohnbereich einbezogen, sodass vom vorhandenen Wirtschaftstrakt nur mehr Scheune, Garage und Rinderstall vorhanden sind. Das Gebäude ist zur Gänze eingeschossig, in Massivbauweise ausgeführt und besitzt T-förmigen Grundriss.
An Räumlichkeiten sind vorhanden drei Zimmer, Küche, Abstellraum, Bad, WC sowie Gang – Vorraum.
Festgestellt wird, dass dieses Gebäude seit mehreren Jahren unbewohnt und unbenutzt ist.
Die Aufschließung und Erreichung von Grund und Gebäude erfolgt von einer befestigten Ortsstraße, welche nordseitig im Anschluss an das Gerinne an den Grundstücken vorbeiführt. Die Zufahrtswege zu den Grundstücken sind geschottert. Die Zufahrt zur Garage erfolgt von der Nordseite aus, die Zugänge zum Wohnhaus vom Innenhof (Süd- und Ostseite).
Stallgebäude:
Dieses Stallgebäude liegt ostseitig vom Wohngebäude, direkt im Anschluss an den Graben (offenes Gerinne). Soweit eruierbar wurde dieses Stallgebäude  erbaut, ist zur Gänze eingeschossig und in Massivbauweise hergestellt. Die Grundrissform ist rechteckig, Raumteilungen sind keine vorhanden. Wie bereits vor erwähnt wurde dieses Objekt als Schweinestall verwendet. Zum Zeitpunkt der Befundaufnahme stand es leer und ungenutzt.
Dieses Gebäude ist als stark abgenützt, ungepflegt und Abbruchreif zu bezeichnen. Von einer weiteren detaillierten Beschreibung wird somit Abstand genommen und wird das Gebäude ausschließlich fotografisch festgehalten.
Holzhütte und Düngerstätte:
Sowohl Holzhütte als auch Düngerstätte befinden sich in einem baufälligen Zustand, besitzen mit Sicherheit keinen Verkehrswert – Marktwert, sodass von einer detaillierten Beschreibung und Bewertung Abstand benommen wird.
Außenanlagen:
Am Grundstück teilweise vorhanden eine Maschenzauneinfriedung auf Stahl- bzw. Be-tonsäulen montiert mit einfachen Metalltüren. Das gesamte Grundstück ist ungepflegt, verwildert und vereinzelt mit Bäumen bepflanzt, wo jedoch kein Ertrag gegeben ist.

Gericht:
BG Güssing

Versteigerungsort:
Bezirksgericht Güssing, Grundbuch:
Neisiedl bei Güssing
7543 Neusiedl bei Güssing


Jetzt Newsletter Anmelden !