Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Aktueller ZVI: 30

Datenbasis 22.07.21
Zeitraum: seit Februar 2021
Anzahl Immobilien im Index: 30
Erklärung zum Index

Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Wohnung Innere Stadt Wien

Die Wohnung befindet sich im Erdgeschoss und weist eine Nutzfläche von gesamt ca. 51 m² auf. Die Einheit setzt sich aus Vorraum mit Küche, Bad mit WC, Wohnzimmer und Kabinett zusammen. Das Kabinett ist über das Wohnzimmer erreichbar.
Die lichten Raumhöhen betragen ca. 3,15 m. Alle Räume sind mit Fliesen ausgelegt, die Wände gemalt, das Bad ist bis 1 m Höhe gefliest und gemalt. Das Bad mit WC verfügt über ein Fenster zum Gang.
Die Warmwasseraufbereitung und Beheizung erfolgen mittels Gastherme.
Im Wohnzimmer befindet sich eine Wendeltreppe, die in zwei wei-tere Zimmer im Keller führt. Die Ausführung der Öffnung und Wen-deltreppe wurde offensichtlich nicht von einer Fachfirma durchge-führt (siehe Fotos Beilage Pkt. 6.1.). Auch ist davon auszugehen, dass der Deckendurchbruch und Montage der Treppe ohne Baugenehmigung erfolgte.
Die Nutzfläche im Kellerbereich umfasst ca. 20 m². Die Decke ist gewölbt, die Raumhöhe beträgt ca. 2,43 m. Ein Heizkörper ist vor-handen, aber nicht funktionstüchtig, die Beheizung erfolgt zurzeit mittels Elektroradiator, die natürliche Belichtung über zwei Oberlichtenfenster; diese ist aber für Wohnräume nicht ausreichend. Die Räume sind mit Holzboden ausgelegt, die Wände gemalt.
Augenscheinlich sind die Räume nicht durchfeuchtet.
Wohnzimmer und Kabinett sind straßenseitig ausgerichtet. Die Lärmbelastung durch den Straßenverkehr kann als gering bezeichnet werden. Die Wohnung befindet sich, bis auf einige bauliche Fertigstellungsmängel, insgesamt in einem optisch und bautechnisch ordentlichen Zustand.

Grundstücksgröße: 604 m²
Objektgröße: 58,72 m²

Schätzwert: 193.000,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör
Vadium: 19.300,00 EUR
Geringstes Gebot: 96.500,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Abweichungen vom Grundbuchsstand und dem vorhandenen baulichen Bestand:
Zum Stichtag ist auf der ggst. Liegenschaft Wohnungseigentum begründet. Dem Woh-nungseigentum liegt das Nutzwertgutachten des SV Hans D. Wistawel von Februar 1999 zugrunde. Als Grundlage für das Nutzwertgutachten wird u.a. der Auswechslungsplan von April 1998 (MA 37/3 – Mohsgasse 10/1488/98) und Juli 1994 (MA37/3- Mohs-gasse 10/2822/94) angeführt. Demnach hat die Top 2 36,86 m² und besteht aus Vorraum, Küche, Bad/WC und Zimmer.
Nach dieser Planung sollte eine Abfahrtsrampe für eine Tiefgarage mit 22 KFZ-Stell-plätzen und ein danebenliegender neuer Hauseingang (anstelle der Hausbesorgerwohnung Top 1) hergestellt werden. Nachdem die Errichtung der Tiefgarage und damit der neue Hauseingang nicht ausgeführt wurde, wurden die Flächen der ehemaligen Top 1 der Top 2 baulich zugeordnet.
Vom Verpflichteten (bzw. deren Bestandnehmer) genutzt werden nunmehr die Flächen der ehemaligen Top 1 und Flächen der Top 2 mit Ausnahme der Küche (4,48 m²) und Bad/WC (3,08 m²); diese Flächen sind offensichtlich der Top 3 baulich zugeordnet.
Über sämtliche Umbauarbeiten wurden keine Unterlagen im Bauakt aufgefunden. Auch eine Nachfrage bei SV Wistawel war erfolglos.
Ebenso wurde ein Abgang in den Keller geschaffen – im Wohnzimmer befindet sich eine Wendeltreppe (siehe Ausführungen Punkt 2.4.). Diese Fläche wird als zusätzli-ches Schlafzimmer genutzt. Auch dazu liegen keine Unterlagen im Bauakt auf.
Anmerkung: Auf die oben dargestellte Diskrepanz wird ausdrücklich hingewiesen. Einem präsumtiven Erwerber wird jedenfalls empfohlen, den Grundbuchsstand und den erforderlichen baurechtlichen Konsens entsprechend an die faktischen Gegebenheiten anzupassen und zu berichtigen.


Foto(s):

Foto Keller (322 KB)Foto Wohnzimmer (308 KB)Foto Abgang (394 KB)Foto Küche (323 KB)Foto Bad (358 KB)Foto Kabinett (326 KB)Foto Vorraum (337 KB)

Dienststelle:

BG Innere Stadt Wien (001)

Aktenzeichen:

74 E 46/21z

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

27.04.2022

Versteigerungstermin:

am 7.7.2022 um 11:00 Uhr

Versteigerungsort:

Justizpalast, 1011 Wien, Schmerlingplatz 11, im Festsaal (2.Stock, Zimmer 2056)

Telefonkontakt:

01/51528-308978

Besichtigungszeit:

1030 Wien, Mohsgasse 10
4. Juli 2022 um 15:30 Uhr

Ort und Zeit der Einsichtnahme:

1030 Wien, Marxergasse 1a, 4.OG, Zimmer 424
Mo., Mi. bis Fr. von 08:30 bis 12:30 Uhr
Di. von 08:00 bis 13:00 Uhr

Sonstiges:

Gemäß § 147 EO ist das Vadium ausschließlich in Form von Sparbüchern mitzubringen.
Als Nachweis für die Staatsbürgerschaft des Bieters/der Bieterin sind ein gültiger Staatsbürgerschaftsnachweis, Reisepass und Personalausweis geeignet (nicht: Führerschein, Berufsausweise etc.).
Bietinteressenten können sich schon vorab das für die Versteigerung erforderliche Formular von der Homepage des Bezirksgericht Innere Stadt Wien ausdrucken und ausgefüllt mitbringen:
https://www.justiz.gv.at/bg-innere-stadt-wien/bezirksgericht-innere-stadt-wien/zwangsversteigerungen-von-liegenschaften-waehrend-der-covid-19-massnahmen~8f1.de.html


Grundbuch:

01006 Landstraße

EZ:

1140

Grundstücksnr.:

1128/12

BLNr:

17

Liegenschaftsadresse:

Mohsgasse 10

PLZ/Ort:

1030  Wien

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − drei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !