Menü Schließen

DGUV V3 Prüfung und Regalprüfung

Seit dem dem Jahr 2014 ersetzt die DGUV V3 die BGV A3 Prüfung. Sie wurde eingeführt, weil es in den 60er und 70er Jahren durch elektrische Betriebsmittel viele Arbeitsunfälle gab. Bei einer DGUV V3 Prüfung werden Maschinen wie Pressen, Werkzeugmaschinen oder Erdbaumaschinen einer wiederkehrenden Check unterzogen. Für viele Firmen stellt sich die Frage ob man den eigenen Betriebselektriker dafür einschult oder einen externen Dienstleister beauftragt. Viele Unternehmen entscheiden sich aufgrund überschaubare Kosten durch transparente Preise eher für externe Firmen. Die Langguth GmbH verfügt über fachlich qualifizierte Mitarbeiter wie Elektrogesellen, Elektromeister, Elektrotechniker oder Elektroingenieure. Die Prüfer kommen meist aus unmittelbarer Nähe des Auftraggebers, was geringe Fahrtkosten und flexible Einsätze bedeutet. Sie verwenden moderne Prüfgeräte, die auf dem neuesten Stand der Technik sind. Die DGUV Vorschrift 3 besagt, das Prüffristen so zu wählen sind, das Mängel frühzeitig erkannt werden. Üblicherweise wird diese mit einer Gefährdungsbeurteilung ermittelt. In Bereichen wo es zu hohe mechanische Belastung von Maschinen und Geräten kommt, wie auf Baustellen, ist ein 3 monatiges Intervall ratsam. Besonders wichtig bei der Prüfung elektrischer Anlagen ist ein lückenloses Prüfprotokoll das mit den aufgezeichneten Messwerten die Mängelfreiheit bestätigt.

Regalprüfung

Veröffentlicht unter Ratgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 × 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich