Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Maisonette

Die Wohnanlage „Straßwalchen VI A“ umfasst insgesamt 17 Eigentumswohnungen.
Im Keller der Wohnanlage befinden sich Allgemeinräume, ein Kinderspielplatz ist vorhanden.
Bei gegenständlicher Maisonette Top 6 handelt es sich um eine 4-Zimmer Maisonette-Wohnung. Diese befindet sich im 1. Obergeschoß (und Dachgeschoß) des Hauses. Ein Personenlift ist nicht vorhanden.
Ein Kellerabteil sowie ein Carport sind der Einheit zugeordnet.
Die Nutzfläche beträgt:
Wohnung (Maisonette): 89,72 m²
Terrasse: 8,10 m²
Balkon: 5,97 m²
Kellerabteil: 13,90 m²
PKW-Stellplatz (Carport): 12 m²
Nach Mitteilung der Hausverwaltung  beträgt das monatliche Akonto für die laufenden Kosten (ab 1.1.2020) der Einheit Top 6 (Instandhaltungsbeitrag, Betriebs- und Verwaltungskosten, Heizkosten inkl. USt) € 390,13.

Grundstücksgröße:2.966 m²

Objektgröße:89,72 m²


Schätzwert: 255.000,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:Küche

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 500,00 EUR

Vadium: 25.500,00 EUR

Geringstes Gebot: 127.500,00 EUR

Gericht: BG Neumarkt bei Salzburg
Aktenzeichen: 563 6 E 32/19s
wegen: Zwangsversteigerung von Wohnungseigentum
Letzte Änderung: 19.02.2020
Versteigerungstermin: am 16.04.2020 um 13:30 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Neumarkt bei Salzburg, Verhandlungssaal Zimmer 16, I. Stock
Telefonkontakt: 05 7601 21 372 70
Ort und Zeit der Einsichtnahme: Bezirksgericht Neumarkt bei Salzburg
Zimmer 14, I. Stock
Mo. – Do. 08:00 Uhr – 11:30 Uhr
Sonstiges: Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind zu übernehmen: Die zu C-Lnr 1 verbücherte Dienstbarkeit der elektroischen Hochspannungsleitung sowie der Unterlassung der Störung und die zu C-Lnr 2 ersichtlich gemachte Vereinbarung über die Aufteilung der Aufwendungen (allesamt Wert Euro 0,–).
Die verpflichtete Partei hat dem Exekutionsgericht gegenüber keine Mitteilung nach § 6 Abs. 1 Ziff 9 lit. a UStG 1994 abgegeben.
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt. Das Vadium kann nur in Form von Sparurkunden erlegt werden! An die dinglich Berechtigten, insbesondere an die Pfandgläubiger einschließlich der Gläubiger, zu deren Gunsten eine Höchstbetragshypothek eingetragen ist, sowie bezüglich der Steuern und Abgaben an die öffentlichen Organe ergehen die in der folgenden Nachricht enthaltenen Aufforderungen.

Grundbuch: 56307 Irrsdorf
EZ: 660
Grundstücksnr.: 3318/27;3318/40;3318/41
BLNr: 24
Liegenschaftsadresse: Am Hainbach 31b
PLZ/Ort: 5204 Irrsdorf


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !