Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Aktueller ZVI: 30

Datenbasis 22.07.21
Zeitraum: seit Februar 2021
Anzahl Immobilien im Index: 30
Erklärung zum Index

Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Neue Versteigerung !

Einstöckiges Wohnhaus in massiver Bauweise, bestehend aus einem Erdgeschoß, ohne Unterkellerung und ohne Dachbodenausbau
Eingeschoßige Nebengebäude
renovierungsbedürftiger Gesamtzustand
Flächenwidmung: Bauland Agrargebiet

Grundstücksgröße: 635 m²
Objektgröße: 635,00 m²

Schätzwert: 70.100,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:

Nicht Gegenstand der Bewertung.

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: nicht festgestellt
Vadium: 7.010,00 EUR
Geringstes Gebot: 35.050,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Das Vadium beträgt EUR 7.010,– und kann nur in Form eines Sparbuches erlegt.
Bieter haben sich durch Vorlage eines Reisepasses auszuweisen.
Auf das beim Bezirksgericht vorliegende Gutachten, in welchem sämtliche erwähnte „Beilagen“ enthalten sind, ist zu verweisen.
Beim Punkt „Schätzwert“ wurde der Verkehrswert unter Berücksichtigung der im Gutachten erwähnten Abgabenrückstände mit angen. dinglicher Wirkung eingetragen. Der Verkehrswert ohne Berücksichtigung der Abgabenrückstände mit dinglicher Wirkung wurde mit € 73.000,– ermittelt.


Foto(s):

Ehemaliger Stall (54 KB)Ansicht Einstellgebäude (51 KB)Zimmer 1 (27 KB)Küche (23 KB)Bad (24 KB)Straßenansicht (40 KB)Vorzimmer (23 KB)Abstellraum 2 (30 KB)Verwilderter Garten (78 KB)Gartenansicht (42 KB)

Dienststelle:

BG Hollabrunn (090)

Aktenzeichen:

2 E 33/21w

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

13.05.2022

Versteigerungstermin:

am 21.6.2022 um 08:00 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Hollabrunn, Winiwarterstraße 2, Verhandlungssaal II, 1. Stock, Zimmer Nr. 16

Telefonkontakt:

02952/2323 36

Ort und Zeit der Einsichtnahme:

Bezirksgericht Hollabrunn, 08.00 bis 12.00 Uhr

Sonstiges:

Wichtiger Hinweis:
Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie gelten im gesamten Gerichtsgebäude die von der Bundesregierung erlassenen Schutzvorschriften und Hygieneregeln. Zu anderen Personen ist daher ein Sicherheitsabstand von zumindest zwei Metern einzuhalten und es ist auf die Handhygiene zu achten.
Im Gerichtsgebäude besteht die Pflicht, eine FFP-2 Schutzmaske ohne Ausatemventil zu tragen, wobei Sie ersucht werden, Ihre eigene FFP-2 Schutzmaske mitzubringen. Das Abnehmen der Schutzmaske darf nur erfolgen, wenn die*der Richter*in oder die*der Rechtspfleger*in, die*der die Verhandlung oder Vernehmung leitet, die Abnahme der Schutzmaske gestattet oder anordnet.
Bitte betreten Sie das Gerichtsgebäude frühestens 15 Minuten vor dem Zeitpunkt, zu dem Sie geladen worden sind. Den Anweisungen des Sicherheitspersonals bei den Zutrittskontrollen ist unbedingt Folge zu leisten. Diese Maßnahmen dienen auch Ihrem eigenen Schutz. Danke für Ihr Verständnis.


Grundbuch:

18008 Obritz

EZ:

2282

Grundstücksnr.:

3552/7 und 3552/11

BLNr:

1

Liegenschaftsadresse:

Obritz 256

PLZ/Ort:

2061 Obritz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 3 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !