Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Wiener Zinshaus Auktion

Die Wiener Zinshaus Auktion bietet attraktive Liegenschaften zum Verkauf an. Dabei haben Interessenten bereits im Vorfeld die Möglichkeit, sich die Objekte im Detail anzuschauen. Bereits seit 2013 arbeiten die beiden Traditionsunternehmen Otto-Immobilien und Brichard Immobilien zusammen, um hoch geschätzte Zinshäuser unter den Hammer zu bringen.

 

Gründung 2009
Das Unternehmen Brichard Immobilien hat eine 35-jährige Erfolgsgeschichte, in welcher sich die Immobilienhändler mit der Verwaltung, dem Ankauf und der Restauration von Gründerzeithäusern beschäftigen. Nun wird das Unternehmen von KommR Oliver Brichard MSc bereits in der zweiten Generation geleitet. Er war im Zweitraum von 2004 bis 2012 der Fachgruppenobmann aller Immobilientreuhänder, welche in der Wiener Wirtschaftskammer tätig sind. Oliver Brichard verbindet in seiner Arbeit Tradition mit Modernität. Die Häuser werden auf zeitgetreue Standards saniert. Dabei lässt er Platz für die Verwirklichung moderner Ideen. Die Otto Immobilien Gruppe, welche ebenfalls im Raum Wien tätig ist, gehört zu den bedeutendsten Immobilienhändlern in Österreich. Ihre Geschichte reicht 50 Jahre in die Vergangenheit zurück, in denen das Unternehmen wertvolles und fundiertes Wissen über die Vermietung, den Verkauf und die Verwaltung von Immobilien gesammelt hat. Dr. Eugen Otto ist der führende Österreich-Präsident des internationalen Verbandes der Immobilienberufe. Im “Ersten Wiener Zinshausmarktbericht”, welcher von Dr. Otto seit 2009 heraus gebracht wird, wird der Bestand an Zinshäusern im Raum Wien dokumentiert. In der Zusammenarbeit möchten die beiden Unternehmen den Qualitätsansprüchen ihrer Kunden gerecht werden.

 

Verlauf der Auktionenwien-zinshaus-auktion
Die Leitung der Versteigerungen, die jedes Jahr zu den besten Auktionszeiten im Frühjahr und im Herbst stattfinden, wird von den beiden Auktionatoren und Gründer des Unternehmens übernommen. Jeder Interessierte hat die Möglichkeit, auf die Zinshäuser zu bieten. Voraussetzung ist eine vorherige Anmeldung beim Treuhänder. Über die Auktionskosten, sowie möglich Zuschläge informieren die Auktionsbedingungen. Die Kosten können sehr unterschiedlich ausfallen, denn sie sind abhängig von der Größe und dem Wert des Objektes sowie dem Auktionserfolg. In den Auktionsbedingungen wird der rechtliche Rahmen der Auktion abgehandelt. Außerdem beinhaltet diese sogenannte Feilbietungsbedingung die Daten der Auktion. Mit diesen Bedingungen soll die Abwicklung der Auktion so einfach wie möglich gehalten werden. Die Auktionen werden in Zeitungen und auf der eigenen Homepage angekündigt. Bereits vor der Durchführung der Versteigerung werden die Interessenten von den Auktionären betreut, sodass diese sich ein umfassendes Bild über das Kaufinteresse machen können.

 

Informationen für Käufer und Verkäufer
Kommt es zu einer Versteigerung, so hat der Verkäufer die Möglichkeit, sein Objekt über die Wiener Zinshaus Auktion zu verkaufen. Hierbei profitiert er von dem Vorteil, dass das Bieterverfahren der Transparenz unterliegt. Die Zeiträume werden dabei so gering wie möglich gehalten. Bereits nach der Durchführung kann der Verkäufer über den Kaufpreis verfügen. Es entfällt eine lange Wartezeit. Der Käufer hat den Vorteil, dass er sich bereits im Vorfeld ein umfassendes Bild über die Objekte machen kann. Alle notwendigen Informationen werden in einem Exposé präsentiert. Allerdings ist eine erfolgreiche Anmeldung mit einer Vertraulichkeitserklärung notwendig zur Einsicht in die Objektdetails. Dadurch wird verhindert, dass sich die Teilnehmer der Zwangsversteigerung über bestimmte Kaufpreise absprechen können. Die Käufer haben die Möglichkeit, sich zwei bis drei Monate vor der Auktion über die Immobilie zu informieren.

 

Hinweis: Die nächste Zinshaus Auktion findet am 14. Nov. 2014 ab 11:00 im Wiener Hilton am Stadtpark statt.14. Nov. 2014 Hilton am Stadtpark. Es kommen insgesamt 7 Objekte aus den Bezirken Döbling, Rudolfsheim-Fünfhaus, Leopoldstadt und Ottakring unter den Hammer.

 

Bildquelle: Manfred Werner/Wikipedia

ct1014

Jetzt Newsletter Anmelden !