Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

So lassen sich Fehler bei der Hausfinanzierung vermeiden

Der Kauf einer Immobilie wird häufig über einen Kredit finanziert. Viele Angebote verlangen nicht einmal eine Anzahlung. Trotz dieser verlockenden Offerten sollten Hauskäufer die Konditionen genau unter die Lupe nehmen.

Beratung häufig mangelhaft

Auf eine gute Beratung durch die Hausbank dürfen Kreditnehmer nicht unbedingt hoffen. Das hat die Stiftung Warentest in einer Untersuchung herausgefunden. Die Tester wurden mit zu hohen Tilgungsraten und enormen Zinsunterschieden konfrontiert. Es gab auch Banken, die eine zu hohe Kreditsumme vorschlugen. So hätten die Kreditnehmer Zinsbelastungen für einen Betrag, den sie für die Finanzierung gar nicht benötigen.

Vor den Verhandlungen mit den Bankberatern ist es also gut, wenn Hauskäufer die Kriterien kennen, die eine gute Finanzierung ausmachen. Dabei müssen Hausfinanzierungen nicht ausschließlich aus Bankkrediten bestehen. Zunächst gilt es, Förderprogramme zu nutzen. Allerdings ist die Beantragung von Wohnbauförderung in Österreich sehr aufwendig und an zahlreiche Auflagen gebunden. Die Kriterien bestimmen die Bundesländer. Wer ein Haus kauft, bekommt beispielsweise den Umbau zur Nutzung von erneuerbaren Energien finanziert.

Zwangsversteigerungen bieten eine günstige Chance für das eigene Haus

Die Kosten, die Fördermittel und Eigenkapital nicht decken, müssen über einen Kredit finanziert werden. Dabei achten die Banken auf die Bonität, was inzwischen selbst für Gutverdiener zu einer Herausforderung werden kann. Häufig bewerten Gutachter ein Haus in großen Städten unter dem Kaufpreis. Damit reicht möglicherweise das Objekt als Sicherheit nicht und die Bank verlangt höhere Zinsen. Im schlimmsten Fall verweigert das Finanzinstitut den Kredit sogar.

Wer trotzdem auf seine eigenen vier Wände nicht verzichten will, findet in Zwangsversteigerungen eine günstige Alternative. Nicht selten können hier Käufer bis zu 30 Prozent des eigentlichen Marktwertes des Hauses sparen. Bekommt ein Bieter den Zuschlag, gehen alle Rechte und Pflichten auf den neuen Eigentümer über. Üblich ist eine Anzahlung von zehn Prozent des Gebots durch einen von der Bank bestätigten Barscheck. Der Rest wird sechs Wochen später beim Amtsgericht fällig.

 

Die richtige Finanzierung finden

Hier ist es sinnvoll, bereits vor der Versteigerung einen Kreditrahmen mit der Bank zu vereinbaren. Generell sollten Kreditnehmer darauf achten, dass Sie ein auf ihre wirtschaftlichen Verhältnisse zugeschnittenes Angebot erhalten. Diese Kriterien spielen bei der Wahl des richtigen Kredits eine wichtige Rolle:

  • richtige Kalkulation der Finanzierungssumme
  • Zinsniveau durch Eigenkapital senken
  • zu niedrige Tilgungsraten vermeiden
  • eigene wirtschaftliche Belastbarkeit nicht überschätzen
  • langfristige Zinsbindung anstreben
  • Möglichkeiten der Sondertilgung vereinbaren
  • staatliche Förderung nutzen
  • Kreditangebote vergleichen

Bei der Kalkulation der Kosten für einen Hauskauf muss auch an die Nebenkosten gedacht werden. Grunderwerbskosten, Notar- und Grundbuchkosten können je nach Region fünf Prozent des Hauspreises deutlich übersteigen. Sind vor dem Bezug noch Renovierungsarbeiten erforderlich, müssen auch diese berücksichtigt werden.

Eigenkapital spart Kreditkosten

Generell sind Kredite günstiger, bei denen der Kreditnehmer einen Teil der Finanzierung aus Eigenmitteln trägt. Experten empfehlen, zehn bis zwanzig Prozent des Hauspreises plus die Nebenkosten aus dem Eigenkapital zu bestreiten. Die Banken belohnen dies meist mit einem etwas niedrigeren Zins.

Bei der Festlegung der Tilgungsrate ist zu beachten, dass die Ausgaben für das tägliche Leben bestritten werden können. Die Rate sollte aber auch nicht zu gering ausfallen. Dies verlängert die Laufzeit der Tilgung und damit auch die Kreditkosten unnötig. Eine langfristige Zinsbindung sorgt für Planbarkeit und schützt vor Überraschungen, wenn die Zinsen wieder steigen. Ferner sollte die Möglichkeit von Sondertilgungen bestehen. Diese Sonderraten verkürzen die Laufzeit und senken die Kreditkosten.

Mit der richtigen Finanzierung lässt sich der Traum von den eigenen vier Wänden leicht umsetzen. Aktuell profitieren Hauskäufer von sehr niedrigen Zinsen auf dem Kapitalmarkt.

 

 

 

 

 

Bildquelle: chocolat01 / pixelio.de
pl0621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !