Menü Schließen

Wohnhaus in Tirol

Das Wohnhaus untergliedert sich in Untergeschoss mit Garage und Holzlager sowie Erdgeschoss und Obergeschoss mit den Wohnräumen.

Grundstücksgröße: 156 m²
Objektgröße: 118,12 m²

Schätzwert: 210.010,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör
Vadium: 21.001,00 EUR
Geringstes Gebot: 105.005,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Der Barwert des Gebrauchsrechtes wurde mit € 2.820,– berechnet.
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Das Vadium kann nur in Form von inländischen Sparurkunden (Sparbuch) erlegt werden. Ein amtlicher Lichtbildausweis, gegebenenfalls ein Firmenbuchauszug bzw. eine Spezialvollmacht sind mitzubringen. Als Nachweis für die Staatsbürgerschaft des Bieters/der Bieterin sind ein gültiger Staatsbürgerschaftsnachweis, Reisepass und Personalausweis geeignet (nicht: Führerschein, Berufsausweise etc.).
Die Liegenschaft unterliegt dem Tiroler Grundverkehrsgesetz.
An die dinglich Berechtigten, insbesondere an die Pfandgläubiger einschließlich der Gläubiger, zu deren Gunsten eine Kredit- oder Kautionshypothek eingetragen ist, sowie bezüglich der Steuern und Abgaben an die öffentlichen Organe ergehen die im Anhang zum Edikt enthaltenen Aufforderungen.
Ungültige Vereinbarungen:
Vereinbarungen, wonach jemand verspricht, bei einer Versteigerung als Mitbieter nicht zu erscheinen oder nur bis zu einem bestimmten Preis oder sonst nur nach einem gegebenen Maßstab oder gar nicht mitzubieten, sind ungültig. Die für die Erfüllung dieses Versprechens zugesicherten Beträge, Geschenke oder anderen Vorteile können nicht eingeklagt werden. Was dafür wirklich gezahlt oder übergeben worden ist, kann zurückgefordert werden.


Langgutachten:

Langgutachten (pdf) (154 KB)
Anlagen inklusive Fotos (13026 KB)

Lageplan:

Lageplan (359 KB)

Grundriss(e):

Grundriss OG (289 KB)
Grundriss EG (253 KB)

Dienststelle:

BG Landeck (840)

Aktenzeichen:

11 E 5/22a

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

19.06.2023

Versteigerungstermin:

am 16.08.2023 um 14:00 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Landeck, Herzog-Friedrich-Straße 21, 6500 Landeck, Verhandlungssaal 1/I. Stock

Telefonkontakt:

05 76014 3467 03

Ort und Zeit der Einsichtnahme:

Die Versteigerungsbedingungen, die auf die Liegenschaften sich beziehenden Urkunden, Schätzungsprotokolle usw können von den Kauflustigen in der Gerichtsabteilung 3 des Bezirksgerichtes Landeck Herzog-Friedrich-Str. 21, Zimmer 9/II. Stock, während der Zeit von 08.00 bis 12.00 Uhr eingesehen werden. Ablichtungen des Schätzgutachtens sind gegen Kostenersatz erhältlich.


Grundbuch:

84014 Strengen

EZ:

554

Grundstücksnr.:

1885/1

BLNr:

1, 1/1 Anteil

Liegenschaftsadresse:

Verill 98a

PLZ/Ort:

6571 Strengen


Veröffentlicht unter bis 500.000 Euro, Einfamilienhaus, Österreich, Tirol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich