Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Aktueller ZVI: 30

Datenbasis 22.07.21
Zeitraum: seit Februar 2021
Anzahl Immobilien im Index: 30
Erklärung zum Index

Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

7372 Weingraben Oberpullendorf

Dienststelle:

BG Oberpullendorf (330)

Aktenzeichen:

9 E 8/21a

wegen:

Zwangsversteigerung eines Liegenschaftsanteils

Bekannt gemacht am:

04.05.2022


Die Liegenschaft(en) Grundbuch

33064 Weingraben EZ 602
Grundstücksnr. 318/2; BLNr. 6,7
7372 Weingraben, Landseergasse 13

samt dem im Schätzungsprotokoll verzeichneten Zubehör wird/werden dem Meistbietenden auf Grund der Versteigerungsbedingungen um das Meistbot von 120.000,00 EUR zugeschlagen.

Überbote können binnen 14 Tagen nach dieser Verlautbarung bei diesem Gericht angebracht werden.

Das Überbot muss sich mindestens auf einen Betrag von 150.000,00 EUR stellen.


Grundriss(e):

Grundriss (111 KB)

Foto(s):

Wohngebäude (80 KB) WH: Wohnzimmer (85 KB) WH: Küche (80 KB) WH: Bad (97 KB) WH: Abstellr./Wirtschaftsr. (97 KB) WH: Eingang/Einstellraum (105 KB) WH: Kinderzimmer 1 (99 KB) WH: Dusche mit WC (94 KB) WH: Kinderzimmer 2 (94 KB) Nebengebäude (95 KB) NG: Lagerraum 1 (78 KB) NG: Lagerraum 2 (95 KB)

 

Dieses Grundstück mit dem darauf befindlichen Gebäude liegt im verbauten Gebiet von Weingraben über die Landseergasse erreichbar. Diese mündet in unmittelbarer Nähe in die Obere Hauptstraße. Die Lage des Grundstückes ist eben, die Figuration rechteckig.
Die umliegenden Grundstücke sind mit diversen Wohn-, Wirtschafts- und Nebengebäude bebaut.
Infrastruktur:
Lt. Mitteilung der Gemeinde sind öffentliche Haltestellen, Kindergarten, Volksschule, Sport-, Tennisplatz, Spielplatz und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Gebrauch in Weingraben vorhanden. Die größeren infrastrukturellen Gegebenheiten befinden sich in der Bezirksvorstadt Oberpullendorf.
Gebäudebeschreibung:
Wohngebäude:
Das genaue Baujahr des Gebäudes ist nicht bekannt und war für mich auch nicht eruierbar. Soweit der Baufreigabe zu entnehmen wurde dieses Gebäude ab dem Jahr 2014 umgebaut, restauriert und instandgesetzt. Eine Fertigstellungsanzeige liegt mir nicht vor. Das Gebäude ist mit Ausnahme eines kleinen schliefbaren Kellers, welcher ausschließlich über eine Klapptür erreichbar ist, zur Gänze eingeschossig in Massivbauweise her-gestellt und hat U-förmige Figuration.
An Räumlichkeiten vorhanden sind im Erdgeschoss Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer, Badezimmer, WC, Abstellraum/Wirtschaftsraum, Eingang/Einstellraum, Gang und Vor-raum, Kinderzimmer 1, Dusche mit WC, Kinderzimmer 2 und Lagerraum.
Die Aufschließung und Erreichung erfolgt von der Ortsstraße aus, sodass Zugang und Zufahrt von dieser Ortsstraße aus bestehen. Zum rückwärtigen Bereich der Räumlichkeiten bestehen aus Zugänge vom Innenhof und besitzt der Abstellraum im Anschluss an das Badezimmer keine direkte Verbindung mit dem Wohnbereich.
Nebengebäude:
Dieses Nebengebäude schließt mit L-förmiger Figuration an das Wohnhaus an, ist eingeschossig in Massivbauweise hergestellt und diente in früherer Zeit Wirtschaftszwecken.
Vorhanden in diesem Nebengebäude sind zwei Lagerräume sowie eine ehemalige Tenne und Scheune mit darüber liegenden Futterlagerraum.
Die Erschließung erfolgt ausschließlich vom davorliegenden Wirtschaftshof.
Außenanlagen und Einfriedungen:
Die Hoffläche ist begrünt, an der linken Seite besteht eine Einfriedungsmauer. Der Zugang zum Wohn- und Nebengebäude (ehemaligen Wirtschaftstrakt) ist mit Waschbetonplatten ausgelegt. Aufgrund der Höhensituation sind zum Nebengebäude Betonaus-gleichsstufen vorhanden.
Angegeben wird bei meiner Befundaufnahme von den Verpflichteten, dass im rückwärti-gen Bereich des Wirtschaftsgebäudes eine Wasserverrohrung besteht (augenscheinlich nicht ersichtlich), welche zu einer Senk- bzw. Sickergrube führt, wo darüber liegend ein Spielhaus aufgestellt ist. Dieser Bereich hat bereits nachgegeben (ist eingebrochen). Der Verpflichtete schließt daraus, dass der natürliche Wasserlauf mit der Kanalverrohrung beschädigt ist, sodass im rückwärtigen Zimmerbereich massive Nässeschäden mit bereits Schimmelbildungen auftreten.

Grundstücksgröße: 559 m²
Objektgröße: 288,18 m²

Schätzwert: 162.000,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör
Vadium: 16.200,00 EUR
Geringstes Gebot:81.000,00 EUR

Dienststelle:

BG Oberpullendorf (330)

Aktenzeichen:

9 E 8/21a

wegen:

Zwangsversteigerung eines Liegenschaftsanteils

Bekannt gemacht am:

10.03.2022

Versteigerungstermin:

am 3.5.2022 um 10:00 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Oberpullendorf, 1. Stock, Zimmer Nr. 123

Telefonkontakt:

02612/42502-25


Grundbuch:

33064 Weingraben

EZ:

602

Grundstücksnr.:

318/2

BLNr:

6,7

Liegenschaftsadresse:

Landseergasse 13

PLZ/Ort:

7372 Weingraben


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neunzehn + 10 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !