Menü Schließen

BlueSky Energy Insolvenz

Nach Lieferengpässen während der Restriktionszeit im Rahmen der Corona-Pandemie hat BlueSky Energy das Konkursverfahren beim Landgericht Wels beantragt. Hinweise auf Gewährleistungsansprüche waren bereits zuvor offiziell bekannt, sie beeinflussen den Antrag der Insolvenz in Form des Konkursverfahrens. Laut dem Unternehmen sind noch etwa 20 Beschäftigte im Unternehmen registriert.

Energiespeicherkonzepte für überschüssig generierte Energie

Im Kerngeschäft bietet das Unternehmen Lösungen für die Speicherung von überschüssiger Energie an, die mittels Photovoltaikanlagen produziert wird. Als Speichermedium wurden aus den USA und China Salzwasserbatterien bezogen und eingesetzt. Nach Gewährleistungsansprüchen gegenüber dem Unternehmen in Höhe von circa 3,5 Millionen Euro aufgrund von Mängeln plante das Unternehmen den Aufbau einer eigenen Produktionsstätte für Salzwasserbatterien. Das Energiespeicher-Unternehmen aus Frankenburg am Hausruck benötigte zur Herstellung des geplanten Speicherproduktes Elektronik Chips und Rohstoffe aus Drittländern. Mit Beginn der Corona-Pandemie wurden in vielen Ländern aufgrund verordneter Restriktionen Produktionsdienste reduziert oder eingestellt. Zum Nachteil von Firmen, die auf bestimmte Komponenten angewiesen waren. In der Folge wurde das Projekt zunächst verschoben und Arbeiten zurückgestellt.

Keine Erholung trotz Rettungskonzept

Um die Kosten zu steuern und eine Insolvenz in Form eines Konkursverfahrens zu vermeiden, hat die Antragstellerin laut dem derzeitigen Stand alles Notwendige unternommen. Im Zuge des anstehenden Prozesses wurden zuvor bereits rund 30 Angestellte des Betriebs ausgegliedert oder entlassen. BlueSky Energy versprach sich davon eine mögliche Rettung für das Unternehmen und den verbleibenden Angestellten.

Betroffen ist nach derzeitigem Stand das Teilunternehmen in Österreich mit dem Unternehmenssitz in Frankenberg am Hausruck. Auskünfte zu einem Stand für den Sitz in Ponderay (USA) gibt es aktuell nicht. Es ist aber wahrscheinlich, dass auch die Dienste bei BlueSky Energy US, Inc eingestellt oder eingeschränkt werden.

Abwicklung des Unternehmens

Viele Firmen streben in einem Insolvenzverfahren das mögliche Sanierungsverfahren an, um die Geschäfte fortzuführen. Das Energiespeicher-Unternehmen BlueSky Energy strebt dies hingegen nicht an und verzichtet auf die Sanierung. Es bleibt der Beschluss der Abwicklung des Unternehmens, wofür noch ein Insolvenzverwalter bestellt wird.
ct0922
Veröffentlicht unter Konkurs Insolvenzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwei × 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich