Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Geld sparen in Zeiten der Inflation

Noch immer scheint die Wirtschafts- und Finanzkrise direkte Folgen für die Verbraucher in Deutschland zu haben. Beobachtet man die Entwicklungen bei den Banken und Zinsen, sind es vor allem diejenigen, die ihr Geld gespart haben, die ein Problem bekommen. Es ist sogar schon von negativen Zinsen die Rede. Damit würden Guthaben auf den Banken plötzlich kostenpflichtig werden. Aber es gibt noch immer Möglichkeiten, wie man das Geld richtig anlegen kann.

 

Auf der Suche nach der richtigen Anlage

 

Möchte man in der heutigen Zeit das Geld anlegen, stehen die verschiedensten Optionen zur Verfügung. Von der Börse über das Tagesgeld bis hin zu Immobilien ist mit dem entsprechenden Kapital einfach alles möglich. Dabei ist es für den Anleger jedoch wichtig, die Zinsen im Auge zu behalten. Man kann kein Geld sparen, wenn die Rate der Inflation höher ist, als die Zinsen, die man für das Guthaben bekommen kann. Genau das ist das Problem der derzeitigen Finanzlage. Guthaben bei den Banken sind gleichermaßen gefährlich wie die Anlage im Bereich Tagesgeld. Es muss eine gewisse Rendite erzielt werden, damit sich das Geld vermehrt und nicht sogar noch unter dem Inflationszins schrumpft. Eine Möglichkeit der traditionellen Anlage besteht im Festgeld. Die Zinsen liegen eigentlich fast immer über der Inflation und geben somit die Möglichkeit einer guten Anlage. Es gibt aber natürlich auch andere Bereiche, in denen das eigene Geld eine entsprechende Rendite erzielen kann

 

 

Sparen mit der Hilfe von Immobilien und Rohstoffen

 

Wer das Geld nicht unbedingt in Aktien investieren möchte, sollte sich andere Formen der Anlage suchen. Mit dem entsprechenden Kapital könnte man zum Beispiel die Immobilien genauer betrachten. Wer hier Geld anlegen kann, wird eine der besten Wertsteigerungen für das eigene Kapital erfahren. Allerdings ist dies natürlich nur mit einer entsprechenden Summe verbunden. Eine Investition in Gold ist ebenfalls möglich, wobei sich der Markt in den letzten Monaten stark schwankend verhalten hat. Das Ziel ist es, dass die Zinsen in jedem Fall so hoch sind, dass man damit eine entsprechende Rendite auf das eigene Geld bekommt. Besonders unter dem Eindruck von negativen Zinsen könnte es sonst sehr schnell zu einer Verringerung des eigenen Guthabens kommen. Wer sich bei den vielen Formen der Anlage nicht sicher ist, sollte am besten einmal die eigene Bank kontaktieren. Auch ein Vermögensberater kann interessante Anlagen aufzeigen, die mit ihrer Sicherheit und der Rendite die Basis für eine Steigerung der Einlagen bieten. So kann man auch in der heutigen Zeit eine Menge Geld ersparen.

 

rs0214

Jetzt Newsletter Anmelden !