Menü Schließen

Wohnung Kleinwalsertal Bezirksgericht Bezau

Die Wohnung Top 2 liegt im Wohn- und Geschäftshaus liegt im Kleinwalsertal, Gemeinde Mittelberg, in der Ortschaft Riezlern, Casinoweg 3. Das Gebäude befindet sich in zentraler und dennoch ruhiger Lage am Schigebiet, in nächster Nähe sämtlicher Versorgungseinrichtungen. Das Gebäude umfasst ein Untergeschoss mit einer Sammelgarage, zwei Obergeschosse und ein Dachgeschoss. Das Gebäude ist in Massivbauweise errichtet, Satteldach, Holzrahmenfenster, isolierverglast, Ölzentralheizung. Der Zustand ist im Wesentlichen bauzeitlich. Es sind verschiedene Mängel/Schäden sichtbar. Laut Angabe der Hausverwaltung sind Sanierungsmaßnahmen, wie ein Fernwärmeanschluss, Dacherneuerung mit Isolierung und Erneuerung des Garagentores, geplant. Die Wohnung Top 2 befindet sich im 1. Obergeschoss und befindet sich in einem sehr gepflegten Zustand. Bodenbeläge Parkett, Fliesen, hochwertige Türen, teilweise Glastüren, Schiebetüre, Bad mit Badewanne, Dusche und WC, separates WC, Zimmer mit Dusche und Waschbecken.
Die Wohnung hat eine Nutzfläche von 124,38 m², Balkon 16,05 m², Keller 7,59 m².
Tiefgaragenplatz Top G9 mit 11,50 m²

Grundstücksgröße: 1.009 m²
Objektgröße: 124,38 m²

Schätzwert: 607.400,00 EUR

 

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:

Diele: raumhoher Garderobenschrank, Zeitwert EUR 3.000,00
Küche: Einbauküche ca. 3 Jahre alt, neuwertig, 3teilig mit Ober- u. Unterschränken, Regalen, Arbeitsplatte beschichtet in Steinoptik,
Geräte (Cerankochfeld mit 4 Kochplatten, Dunstabzug, Abluft, mit Beleuchtung, Geschirrspüler, Bachkofen mit Mikrowelle, Kühlschrank mit Gefrierteil, Spüle), Zeitwert pauschal EUR 10.000,00
Schrankraum: einfache Wandregale, kein Zeitwert
Wohnzimmer: Sitzbank Kachelofen, Eckbankverbau, Zeitwert pauschal EUR 3.000,00
Schlafzimmer: Boxspringbett, Doppelbett mit gepolsterter Rückwand, 2 Nachtkästchen, Zeitwert pauschal EUR 2.000,00
Bad: Spiegelschrank mit Beleuchtung, Zeitwert pauschal EUR 200,00
Balkon: Markise, Stoffbezug ohne Wert, Gestänge, Handkurbel, Zeitwert pauschal EUR 300,00
(laut Seiten 17 und 18 im Bewertungsgutachten)

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 18.500,00 EUR
Vadium: 60.740,00 EUR
Geringstes Gebot: 303.700,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Der Sachverständigen wurden keine Mietverhältnisse bekannt gegeben (Bewertungsgutachten Seite 22). Die Zwangsversteigerung bildet für Mietverhältnisse, die dem MRG unterliegen, keinen Kündigungsgrund. Eine Klärung von Fragen im Zusammenhang mit allenfalls nachträglich hervorkommenden Miet-/Pachtverhältnissen ist im Exekutionsverfahren nicht möglich, sondern bleibt einer auf dem Rechtsweg auszutragenden Auseinandersetzung des Erstehers mit dem/den Betroffenen vorbehalten.
Die Festsetzung des Schätzwertes erfolgte ohne Berücksichtigung des Unterstellplatzes an der Gebäude-Nordseite. Allfällige damit verbundene Streitigkeiten bleiben der Klärung auf dem Rechtsweg vorbehalten. Dies gilt auch für allenfalls strittige Fragen im Zusammenhang mit der Nutzung der an den Balkon von W2 anschließenden, jedoch laut Parifizierung nicht der Wohnung Top 2 zugeordneten Grünfläche, hinsichtlich derer keine Benützungsvereinbarung vorgelegt wurde.
Änderung der gesetzlichen Versteigerungsbedingungen:
Gemäß § 146 Abs 1 Z 3 EO wird festgelegt, dass die oben bezeichneten Wohnungseigentumsobjekte W2 und G9 ausschließlich gemeinsam ausgeboten werden.
Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind mit Ausnahme allenfalls bestehender wirksam begründeter Bestandrechte keine Lasten zu übernehmen.
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Das Vadium kann nur in Form einer Sparurkunde (KEIN BARGELD) erlegt werden.
Die verpflichtete Partei hat dem Exekutionsgericht nicht mitgeteilt, dass sie auf die Steuerbefreiung gem § 6 Abs 1 Z 9 lit a UStG 1994 verzichten.
Ein amtlicher Lichtbildausweis (Reisepass oder Personalausweis), gegebenenfalls ein Firmenbuchauszug und – sofern für eine andere Person ersteigert wird – eine öffentliche bzw öffentlich beglaubigte Vollmacht sind mitzubringen.
Die Liegenschaft unterliegt dem Vorarlberger Grundverkehrsgesetz.


Langgutachten:

Langgutachten (pdf) (8853 KB)

Lageplan:

Flächenwidmung (137 KB)
Auszug Ortsplan (145 KB)
Lageplan (145 KB)
Luftbild Vorarlberg Atlas (145 KB)

Grundriss(e):

Kellergeschoss (143 KB)
Wohnung Top 2 (136 KB)

Foto(s):

Dienststelle:

BG Bezau (910)

Aktenzeichen:

6 E 5/22w

wegen:

Zwangsversteigerung von Wohnungseigentum

Bekannt gemacht am:

15.11.2022

Versteigerungstermin:

am 17.01.2023 um 13:30 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Bezau, Verhandlungssaal Nr. 8

Telefonkontakt:

05 76014 3482 07

Besichtigungszeit:

Die Besichtigung der Liegenschaft findet am 12.01.2023 um 10:00 Uhr statt.

Ort und Zeit der Einsichtnahme:

Bezirksgericht Bezau, Zimmer Nr. 7
Montag bis Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr


Grundbuch:

91012 Mittelberg

EZ:

1708

Grundstücksnr.:

181/10

BLNr:

2 und 10

Liegenschaftsadresse:

Casinoweg 3

PLZ/Ort:

6991 Riezlern


Veröffentlicht unter Eigentumswohnung, mehr als 500.000 Euro, Österreich, Vorarlberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich