Menü Schließen

Wohnung Deutsch Wagram

Die bewertungsgegenständliche W 1 befindet sich im
Erdgeschoss und ist mit Holzfenstern ausgestattet. Die Beheizung erfolgt laut
Auskunft von Herrn G., Verpflichteter, mittels einer Gas-Zentralheizung.
Hinzuweisen ist, dass eine Funktionsüberprüfung der Heizung durch den
Sachverständigen nicht durchgeführt wurde. Der Gesamtzustand der Wohnung ist
als durchschnittlich erhalten zu bezeichnen.
Ich empfehle, eine außerordentliche Überprüfung (Gesamtüberprüfung der
elektrischen Anlage mit Erstellung eines Ersatzanlagenbuches) nach ÖVE/ÖNORM
E 8001 durch ein dafür befugtes Fachunternehmen durchführen zu lassen.
Betreffend der elektrischen Anlage wird seitens des Sachverständigen keine
Haftung übernommen.
Flächenwidmung: Bauland-Wohngebiet
Wohnung im Erdgeschoß
Wohnnutzfläche: 77,49 m²
2 Abstellräume: 22,56 m², Terrasse: 12,20 m², Kellerraum: 19 m²
Zustand: durchschnittlich erhalten

Energieausweis:
Laut Auskunft von Herrn G., Verpflichteter, ist kein Energieausweis für
die Liegenschaft vorhanden.
Bestandsverhältnis:
Laut Auskunft von Herrn G., Verpflichteter, wird die
bewertungsgegenständliche Wohnung W1 von Ihm bewohnt. Die Bewertung erfolgt
daher bestandsfrei.

Objektgröße: 77,49 m²

Schätzwert: 121.800,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: nicht festgestellt
Vadium: 12.180,00 EUR
Geringstes Gebot: 100.000,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Bei dieser Versteigerung wird gemäß § 146 Abs 1 Z 5 EO idF EO-Nov 2000 insofern von den gesetzlichen Versteigerungsbedingungen abgewichen, als über Antrag der führenden betreibenden Partei ein höherer Betrag (als die Hälfte des Schätzwertes) als geringstes Gebot der Versteigerung zugrunde gelegt wird und zwar ein Betrag von EUR 100.000,–.
Die verpflichtete Partei hat nicht bekanntgegeben, ob sie auf die Steuerbefreiung gemäß § 6 Abs 1 Z 9 lit a UStG 1994 verzichtet.
Das Vadium ist in Form eines Sparbuches bei der Versteigerungstagsatzung zu erlegen.
Ebenso ist die Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises (Reisepass) erforderlich.
Während der Aufnahme der Generalien der Bieter haben diese eine FFP2-Schutzmaske zu tragen.


Langgutachten: Langgutachten (1161 KB)

 

Lageplan: nicht verfügbar

Grundriss(e):

nicht verfügbar

Foto(s):

Foto (39 KB) Foto (37 KB) Foto (36 KB) Foto (33 KB) Foto (36 KB) Foto (38 KB) Foto (38 KB)

Dienststelle:

BG Gänserndorf (060)

Aktenzeichen:

14 E 4/22g

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

06.07.2022

Versteigerungstermin:

am 30.08.2022 um 09:00 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Gänserndorf, Gerichtsparkplatz hinter dem Gerichtsgebäude (neben Stiegenaufgang zum Ausgang Dr. Wilhelm Exner-Brücke)

Telefonkontakt:

02282/2625 2201

Besichtigungszeit:

Vergabe eines Besichtigungstermines ist nur über schriftlichen Antrag (per Post mit Anschrift und Telefonnummer) unter Angabe der Geschäftszahl bis spätestens 3 Wochen vor dem Termin möglich. Sollte ein Besichtigungstermin bereits ausgeschrieben sein, kann dieser ohne weitere Anmeldung besucht werden. Es gibt nur einen Besichtigungstermin.


Grundbuch:

06032 Helmahof

EZ:

497

Grundstücksnr.:

90/33

BLNr:

2

Liegenschaftsadresse:

Jakob Reumann Gasse 1

PLZ/Ort:

2232 Deutsch Wagram


Veröffentlicht unter bis 200.000 Euro, Eigentumswohnung, Niederösterreich, Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich