Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Baden Wohnung

Die Wohnung in Baden befindet sich im östlichen Bereich des bebauten Kerngebietes von Baden und ist die Lage für Wohnzwecke als gut und auch in Anbetracht der nahe gelegenen Trasse der Südbahn, als ruhig zu bezeichnen.
Die Entfernung zum Stadtzentrum und zu den Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel (Bahn, Bus, Lokalbahn) beträgt ca. 20 Gehminuten.
Geschäfte zur Deckung des täglichen Bedarfes sind in mittelbarer Nähe vorhanden und fußläufig erreichbar.
Auf der Liegenschaft ist ein Mehrfamilien-Wohnhaus mit 3 Stiegenhäusern errichtet.
Die gegenständliche Wohnung W 17 befindet sich auf der Stiege 2, im 3.OG und sind die Hauptfenster nach Norden orientiert.

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs: Kücheneinrichtung

 

Gericht: BG Baden
Sonstiges: Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind zu übernehmen:
keine Lasten
Allenfalls nicht in der Verteilungsmasse Deckung findende und durch ein Vorzugspfandrecht nach § 13c WEG 1975 bzw. § 27 WEG 2002 besicherte Forderungen.
An Zubehör werden mitversteigert: Kücheneinrichtung, nämlich Eletroherd, Zweibeckenspüle, Umluft-Dunsthaube und Kühlschrank (Alter: alle über 25 Jahre)
Die betreibende Partei, die verpflichtete Partei und die dinglich Berechtigte wurden aufgefordert, sich binnen 14 Tagen zum Antrag, das geringste Gebot zu erhöhen, zu äußern. Keiner der Aufgeforderten äußerte sich zu diesem Antrag, weshalb allseits von Zustimmung auszugehen war. Das geringste Gebot war daher auf zu erhöhen.
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Gemäß § 147 EO kann das Vadium ausschließlich in Form von Sparbüchern erlegt werden.
Die verpflichtete(n) Partei(en) hat(haben) nicht bis spätestens 14 Tage nach Bekanntgabe des Schätzwertes dem Exekutionsgericht mitgeteilt, dass sie auf die Steuerbefreiung des § 6 Abs. 1 Z 9 lit. a UStG 1994 verzichtet(n).
An die dinglich Berechtigten, insbesondere an die Pfandgläubiger einschließlich der Gläubiger, zu deren Gunsten eine Höchstbetragshypothek eingetragen ist, sowie bezüglich der Steuern und Abgaben an die öffentlichen Organe ergehen die in der folgenden Nachricht enthaltenen Aufforderungen.
Die verpflichtete(n) Partei(en) haben die Besichtigung der Liegenschaft samt Zubehör durch Kaufinteressenten zu gestatten. Auch Dritte haben die Besichtigung zu dulden.

Beisatz: Der unten genannte Schätzwert ist jener ohne Zubehör. Der Schätzwert inklusive Zubehör beträgt EUR 87.500,–.


PLZ/Ort: 2500 Baden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !