Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Wien Kaisermühlen Wohnung

Eigentumswohnung: BLNr. 19 (54/44749-stel Anteile verbunden mit Wohnungseigentum an W 2.4 St. 1) mit der Anschrift 1220 Wien, Leonard Bernstein – Straße 8.
Die gegenständliche Liegenschaft ist eben gelegen, polygonal ausgestaltet und weist eine Grundstücksfläche von insgesamt 6.296 m² auf. Der Gebäudekomplex mit den 3 Stiegenhäusern wurde mit Baubewilligung vom 30.01.1996 errichtet. Die Benützungs-bewilligung erging am 26.04.2001. Im gesamten Gebäudekomplex (inkl. Hochhaus) befinden sich 487 Wohnungen und 47 sonstige Räumlichkeiten u.a. Ordinationen, Büros, Lokale und Abstellräume. Weiters verfügt die Liegenschaft in den Untergeschossen über 4 Garagen mit insgesamt 505 Abstellplätzen.
Die Wohnung W 2.4 St 1 befindet sich im 2. Stock des Gebäudes und ist mit einem Personenaufzug erreichbar. Die Fenster und die Loggia sind nach Nordwesten (auf den Donaupark) ausgerichtet. Gemäß Nutzwertgutachten verfügt die Wohnung W 2.4 St 1 über eine Wohnnutzfläche von 49,83 m² sowie über eine Loggia im Ausmaß von 10,55m². Die Nutzfläche beträgt somit 60,38m². Das Bad/WC, der Abstellraum sowie die Wohnküche sind vom Vorraum aus zentral begehbar. Das Zimmer sowie die Loggia sind über die Wohnküche zu begehen. Die Zimmer weisen günstige Breiten-Tiefen-Verhältnisse auf. Die Wohnung befindet sich grundsätzlich in einem ordentlichen bis sehr guten, ungenutzten Zustand. Teilweise sind, aufgrund der langen Leerstehung (es ist anzunehmen, dass die Wohnung seit der Errichtung/Übergabe vor ca. 18 Jahren nicht genutzt wurde) kleinere Schäden/deutliche Verschmutzungen (WC-Schale, Dusche) ersichtlich. Im Bereich der Wohnküche sind einige unfertige Stellen im Bereich der als Zubehör mit € 2.000,– bewerteten Einbauküche sowie eine Beschädigung der Tapete im Bereich der Außenmauer vorhanden.
Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind vom Ersteher die unter CLNr. 5a, 6a, 10a und 11a eingetragenen Dienstbarkeiten zu übernehmen.

Grundstücksgröße: 6.296 m²

Objektgröße: 60,38 m²


Schätzwert: 227.000,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs: Abstellraum: Einbauschrank
Wohnküche: U-förmige Einbauküche mit Unter und Wandschränken, Spüle (ohne Armatur), Cerankochfeld, Ofen, Einbau-Mikrowelle und Einbaukühlschrank (Siemens-Geräte)

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 2.000,00 EUR

Vadium: 22.900,00 EUR

Geringstes Gebot: 114.500,00 EUR


Sonstige Hinweise:Förderung nach WWFGS 1989:

Im ggst. Gebäudeteil wurden mehrere Wohnungen nach WWFSG 1989 gefördert. Die ggst. Wohnung wurde im Rahmen des Wiener Wohnbauförderungs- und Wohnhaussanierungsgesetzes 1989 durch Gewährung eines Baukostenzuschusses gefördert. Im Rahmen der Bewertung bleibt die ggst. Förderung außer Ansatz => Siehe Langgutachten

Im Verdachtsflächenkataster ist hinsichtlich der ggst. Liegenschaft seit 2012 eine Altlast mit der Altlastennummer 10 eingetragen.
Zumal die Beurteilung einer allfälligen Kontaminierung der Liegenschaft nicht im Fachbereich des gef. SV liegt und die bestehenden Beeinträchtigungen sich lt. Informationen des Umweltbundesamtes nicht auf den Verkehrswert der ggst. Wohnung auswirken, wird im Rahmen der Bewertung die eingetragene Altlast außer Acht gelassen => siehe Langgutachten

Gericht:BG Donaustadt
Aktenzeichen:027 20 E 15/17i
wegen:Zwangsversteigerung eines Liegenschaftsanteils
Letzte Änderung:24.08.2018
Versteigerungstermin:am 12.10.2018 um 09:30 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht Donaustadt, 1. Stock, Saal VII
Telefonkontakt:01 20135 344
Besichtigungszeit:Die verpflichtete Partei hat die Besichtigung der Liegenschaft zu gestatten und für deren Zugänglichkeit zu sorgen (§ 176 Abs. 1 EO). Die Festlegung bestimmter Besichtigungszeiten bzw eines Besichtigungstermines durch das Gericht erfolgt nur über rechtzeitigen schriftlichen Antrag.
Ort und Zeit der Einsichtnahme:Das Originalgutachten kann Mo,Mi, Do,Fr zwischen 8.30 Uhr und 12.00 Uhr, Dienstag 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr bei diesem Gericht (Zi 525) eingesehen werden.
Sonstiges:Als VADIUM werden NUR legitimierte Sparbücher angenommen.
Namenssparbücher müssen auf den Bieter lauten. Ab einer Einlage von EUR 15.000,– werden nur Namenssparbücher angenommen. Alle Bieter müssen einen gültigen Lichtbildausweis, einen österr. Staatsbürgerschaftsnachweis und bei Nicht-EU-Bürgern eine(n) Bestätigung/Bescheid nach dem Wr. Ausländergrunderwerbs G vorlegen.
VOLLMACHTEN müssen beglaubigt sein.

Grundbuch:01669 Kaisermühlen
EZ:391
Grundstücksnr.:2474/27, 2474/31, 2474/32, 2474/33
BLNr:19
Liegenschaftsadresse:Leonard-Bernstein-Straße 8
PLZ/Ort:1220 Wien


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !