Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Aktueller ZVI: 30

Datenbasis 22.07.21
Zeitraum: seit Februar 2021
Anzahl Immobilien im Index: 30
Erklärung zum Index

Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Villa in Wien

Die Villa in Wien EZ 1793, bestehend aus den GST 703/6, 703/8 und 703/9 ist polygonal ausgestaltet, in leichter (Ost)hanglage gelegen und verfügt gem. Grundbuch über eine Grundstücksfläche von insgesamt 6.177 m². Auf der Liegenschaft befinden sich eine Villa mit angebauter Garage, ein Nebengebäude (Glashaus mit darunter liegendem Keller, der zu einem Fitnessraum mit Nebenräumen umgebaut wurde), eine in den Hang gebaute Garage und die Außenanlagen mit Swimmingpool und Terrasse.
Wohnhaus: Ende der 60-iger Jahre in Massivbauweise errichtete(s) Villa/Landhaus mit UG und EG , welches 2002 erweitert und umgebaut wurde. Gute & hochwertige (auch techn.) Ausstattung (u.a. Wand-/ Fußbodenheizung; Solaranlage, Photovoltaik, Überwachungskameras, Tepi-darium, Außenpool, offener Innen- und Außenkamin & (tlw.) hochwertige Materialien; Das Design (Optik/Farbgestaltung, etc.) der Oberflächen ist nicht homogen & entspricht nicht ganz den Anforderungen an modernes Wohnen. Der Erhaltungszustand ist gut-sehr gut; vereinzelte kleinere Schäden & Abnutzungen.
Die großzügig gestalteten Außenanlagen sind parkähnlich ausgestaltet mit altem Baumbestand, umfangreichem Schutz-/Gestaltungsgrün, Grünflächen, Erschließungsflächen und einem großzügigen Terrassenbereich mit Swimmingpool (mit Abdeckung). Weiter gibt es eine überdachte Dusche, einen offenen Kamin, Spiel- und Fitnessplätze, eine Gartenhütte, eine in den Hang gebaute Garage und ein Neben-/ Kellergebäude (nunmehr Fitnessbereich im Keller) mit darüber befindlichem Glashaus. Insgesamt guter bzw. sehr gepflegter Zustand. Im Neben-/ Kellergebäude ist die Heizung defekt und gibt es auch div. kleinere Schäden.

Die Villa in Wien verfügt über eine Gesamtnutzfläche exkl. Terrassen von insgesamt rd. 564,63 m², wobei rd. 201,68 m² auf das UG und rd. 305,48 m² auf das EG entfallen. Die angebaute Garage mit den Lagerräumen weist eine Fläche von 57,42 m² auf. Die überdachte Terrasse im EG verfügt über rd. 18,15 m².
Die in den Hang gebaute Garage verfügt über eine Nutzfläche von rd. 68,90 m² und das Nebengebäude über eine Nutzfläche von rd. 72 m². Die Konfiguration der Villa ist ansprechend-gut. Das Nutzflächenangebot ist überdurchschnittlich.

Grundstücksgröße: 6.177 m²
Objektgröße: 564,63 m²

Schätzwert: 9.660.000,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: nicht festgestellt
Vadium: 966.000,00 EUR
Geringstes Gebot: 4.830.000,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Im ggst. Fall handelt es sich um eine Liegenschaft, welche mit einem/einer Ende der 60er Jahre errichteten Einfamilienhaus/Villa & Nebengebäude(n) bebaut ist & über eine überdurchschnittliche Grundstücksgröße von insgesamt 6.177 m² verfügt und dzt. eigengenutzt, d.h. bestandfrei ist. Derartige Liegenschaften sprechen sowohl Eigennutzer als auch Anleger bzw. aufgrund der Größe auch Bauträger & Projektentwickler an. Aufgrund der vorhandenen Ausgestaltung (vor allem der überdurchschnittlichen Grundstücksfläche kann einerseits im ggst. Fall nicht von einer klassischen Einfamilienhaus-/ Eigennutzer-Liegenschaft gesprochen werden. Aufgrund der im ggst. Fall jedoch vergleichsweise geringen Bebauungsdichte von nur 17% und Bauklasse I mit 6,5m Gebäudehöhe kann auch nicht von einer klassischen Bauträgerliegenschaft gesprochen werden. Andererseits stellt diese Liegenschaft mit ihren repräsentativen parkähnlichen Außenanlagen und der vorhandenen Grundstücksgröße > 6.000m² jedenfalls eine „Rarität“ auf dem Wiener Immobilienmarkt dar.

Mögliche Nutzungen gehen z.B. von einer/einem
• private Eigennutzung der gesamten Liegenschaft (wie bisher)
• Eigennutzung durch z.B. internationale Organisationen, diplomatische Vertretungen (z.B. für Botschafter)
• Teilung der Liegenschaft in Villa in Wien plus Garten und z.B. 1 oder 2 weitere Villengrundstücke
• Teilung der Liegenschaft in Villa plus Garten und Bauträgergrundstück
• Abbruch der Baulichkeiten –> Bauträgerliegenschaft (Errichtung von Eigentumswohnungen)
• Abbruch der Baulichkeiten –> Bauträgerliegenschaft (Errichtung von mehreren Reihen/ Doppelhäusern im Wohnungseigentum)
• Abbruch und Parzellierung der gesamten Liegenschaft –> Schaffung von mehreren Villengrundstücken (mit Zufahrt über Prehausergasse oder Am Meisenbühel
• usw.
Es ist aber auch durchaus eine Vermietung der Liegenschaft denkbar.
Was ein möglicher Ersteher letztlich mit der Liegenschaft im Sinne eines „highest and best use“ dann tatsächlich macht, kann jedoch seitens des gef. SV nicht vorweggenommen werden, da hier situationsbedingt einfach unterschiedliche Möglichkeiten gegeben sind.


Aktenzeichen:

4 E 13/20p

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

11.11.2021

Versteigerungstermin:

am 19.01.2022 um 10:00 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Hietzing, Dommayergasse 12, 1130 Wien, 4.Stock, Saal VI

Telefonkontakt:

01/877 26 21 – 308523

Besichtigungszeit:

1130 Wien, Prehausergasse 48
17.01.2022, 14:00 bis 18:00 Uhr
Ohne Beisein einer Amtsperson!

Sonstiges:

Im Folgenden wird hier versucht, die häufigsten Fragen im Rahmen der Zwangsversteigerung in Wien zu klären:
(Bei einer – relativ seltenen – Versteigerung einer gemeinschaftlichen Liegenschaft nach § 352ff EO kommen zum Teil andere Vorschriften zur Anwendung. Diesbezüglich wird auf die Möglichkeit des Amtstages verwiesen.)


Grundbuch:

01209 Ober St. Veit

EZ:

1793

Grundstücksnr.:

703/6, 703/8, 703/9

BLNr:

1

Liegenschaftsadresse:

Prehausergasse 48

PLZ/Ort:

1130 Wien


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neunzehn − 5 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !