Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Aktueller ZVI: 30

Datenbasis 22.07.21
Zeitraum: seit Februar 2021
Anzahl Immobilien im Index: 30
Erklärung zum Index

Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Einfamilienwohnhaus in Tamsweg Schriftliche Anbote

 

Gericht:BG Tamsweg
Aktenzeichen:580 11 E 4/20m
wegen:Versteigerung einer gemeinschaftlichen Liegenschaft
Letzte Änderung:29.06.2021

Für die Liegenschaft(en) Grundbuch
Grundbuch:58029 Tamsweg
Einlagezahl:1329
BLNr:1 und 2
Adresse:Pötschingweg 22
5580 Tamsweg
wurde beim Versteigerungstermin kein Bietanbot abgegeben. Diesem Versteigerungstermin lag folgendes Versteigerungsedikt zu Grunde: Versteigerungsedikt
Es wird daher gemäß § 352b Z 3 EO eine Frist festgelegt, die am 04.08.2021 endet, innerhalb der schriftliche Anbote an das BG Tamsweg zu richten sind. Das schriftliche Anbot muss mindestens 401.250,00 EUR betragen. Das schriftliche Anbot ist in einem verschlossenen Kuvert abzugeben.
Sonstige Hinweise:
Die verschlossenen Kuverts werden in einer öffentlichen Tagsatzung am 11.08.2021 09:00, Bezirksgericht Tamsweg, EG Verhandlungsaal 1, geöffnet. Der Inhalt der einlangenden verschlossenen Kuverts ist bis zur Öffnung durch den Richter in der Tagsatzung von der Akteneinsicht ausgenommen. Der Bieter mit dem höchsten Anbot wird zum Erlag des Vadiums von 53.500,00 EUR binnen 14 Tagen aufgefordert. Bei rechtzeitigem Erlag des Vadiums ist diesem Bieter mit Beschluss der Zuschlag zu erteilen. Das (restliche) Meistbot ist binnen zwei Monaten ab Rechtskraft der Zuschlagserteilung bei Gericht zu erlegen.

Langgutachten:Gutachten SV Scharfetter (10227 KB)
Foto(s):Nordostansicht (147 KB) Nordwestansicht (145 KB)

 


Altes Edikt:

 

 

Einfamilienwohnhaus mit Carport

Grundstücksgröße: 1.029 m²

Objektgröße: 180,00 m²


Ausrufpreis: 535.000,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:Einbauküche mit Elektrogeräten – Wert der Einbauküche im Verkehrswert enthalten.

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: nicht festgestellt

Vadium: 53.500,00 EUR

Geringstes Gebot: 535.000,00 EUR


Sonstige Hinweise:Details können dem Gutachten SV Ing. Scharfetter entnommen werden.

Zur Liegenschaft gehört als Zubehör: Einbauküche Bj. 2018 samt Elektrogeräten, welche im Schätzwert inkludiert ist.

 

Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind zu übernehmen:
Die vorhandenen Rechte dinglicher Berechtigter bleibt von der Versteigerung unberührt und sind daher von dem/der/den Ersteher/in/n ohne Anrechung auf das Meistbot folgende Lasten zu übernehmen, auch wenn sie im Meistbot nicht gedeckt sind (§ 352a EO), und zwar
– Pfandrecht zu C-LNR 1 für Salzburger Sparkasse Bank Akteinegesellschaft
– Pfandrecht im Höchstbetrag zu C-LNR 2 für Land Salzburg
– Veräusserungsverbot gemäß § 19 Sbg WFG 2015 für Land Salzburg zu C-LNR 3
– Pfandrecht im Höchstbetrag zu C-LNR 4 für Salzburger Sparkasse Bank Aktengesellschaft
Abweichungen von den gesetzlichen Versteigerungsbedingungen: keine
Der Ausrufpreis ist der Schätzwert.
Das geringste Gebot beträgt € 535.000,00. Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt (§ 352a Abs 3 EO).

Es wird darauf hingewiesen, dass das Vadium nur in Form von inländischen Sparurkunden erlegt werden kann.

Wird im Versteigerungstermin kein gültiges Bietangebot abgegeben, so können binnen einer Frist von 4 Wochen ab Versteigerungstermin schriftliche Anbote an das Gericht gerichtet werden. Diese dürfen den Schätzwert um ein Viertel unterschreiten und sind in Form eines verschlossenen Kuverts abzugeben. Der Inhalt solcher Anbote ist dann im Rahmen einer öffentlichen Tagsatzung bekanntzugeben und dort der Bieter mit dem höchsten Anbot zum Erlag des Vadiums binnen 14 Tagen aufzufordern (§ 352b Z 3 und 4 EO).

Eine Mitteilung, dass auf die Steuerbefreiung nach § 6 Abs 1 Z 9 lit a UStG 1994 verzichtet werde, erfolgte nicht.
Gemäß § 18 Salzburger GVG dürfen beim Versteigerungstermin als Bieter nur Personen zugelassen werden, a) deren Eigentumserwerb offenkundig keiner grundverkehrs-behördlichen Zustimmung bedarf; oder b) die dem Exekutionsgericht entweder Urkunden, aus denen sich ergibt, dass ihr Rechtserwerb keiner grundverkehrsbehördlichen Zustimmung bedarf, oder einen rechtskräftigen Bescheid der Grundverkehrsbehörde über die Zustimmung zu ihrem Rechtserwerb vorlegen.
In das Exekutionsobjekt betreffenden vorhandenen Unterlagen – insbesondere in das vorhandene Gutachten – kann bei Gericht jeweils nach Voranmeldung am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag in der Zeit von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr Einsicht genommen werden.


 

Gericht:BG Tamsweg
Aktenzeichen:580 11 E 4/20m
wegen:Versteigerung einer gemeinschaftlichen Liegenschaft
Letzte Änderung:26.03.2021
Versteigerungstermin:am 16.06.2021 um 09:30 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht Tamsweg, Erdgeschoss, Saal Nr. 5
Telefonkontakt:057601 21
Ort und Zeit der Einsichtnahme:Einsichtnahme in das Gutachten beim Bezirksgericht Tamsweg, Dienstag 08.00 bis 11.30 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 08.30 bis 11.30 Uhr, Terminvereinbarung erforderlich. Auf die geltenden Covid-19 Maßnahmen wird hingewiesen.
Sonstiges:Ein amtlicher Lichtbildausweis, gegebenenfalls ein Firmenbuchauszug bzw. eine Spezialvollmacht sind mitzubringen.
Auf die geltenden Covid-19 Maßnahmen wird hingewiesen.

Grundbuch:58029 Tamsweg
EZ:1329
Grundstücksnr.:5580 Tamsweg, Pötschingweg 22, BLNr 1 und BLNr 2 (je 1/2 Anteil), Gst-Nr 843/2 Bauland – Reines Wohngebiet mit einer Fläche von 1.029,00 m²
BLNr:1 und 2
Liegenschaftsadresse:Pötschingweg 22
PLZ/Ort:5580 Tamsweg

Kategorie(n):Einfamilienhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × fünf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !