Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Aktueller ZVI: 30

Datenbasis 22.07.21
Zeitraum: seit Februar 2021
Anzahl Immobilien im Index: 30
Erklärung zum Index

Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

4753 Taiskirchen im Innkreis

Die gegenständliche Liegenschaft befindet sich Nähe Ortszentrum von Taiskirchen. Einkaufsmöglichkeiten, Schule und Kindergarten sind fußläufig erreichbar.
Die Lage für Wohn- und Betriebszwecke wird jeweils mit „gut“ beurteilt.
Die Zufahrt zum Objekt ist asphaltiert, Parkmöglichkeit sind vorhanden.
Das Objekt wird mittels einer Öl-Zentralheizung beheizt.

Das Gebäude wurde ursprünglich 1953 errichtet. 1972 wurden in das OG zwei Wohnungen eingebaut. Diese Wohnungen befinden sich derzeit im Umbau und sind nicht nutzbar.
Das Kellergeschoß konnte mangels Zugang nicht besichtigt werden.

 

 

 

 

Bauweise:
– Außenwände Massivbau (Ziegelmauerwerk)
– Zwischenwände Ziegelmauerwerk oder Leichtbauweise
– Massivstiege
– Fassade an zwei Seiten mit Eternitplatten vertäfelt, ansonsten verputzt
– Walmdach mit Eternitplatten gedeckt

Flächenaufstellung:
Es liegen keine aktuellen bzw. vollständigen Bestandspläne vor. Die der Bewertung zu Grunde liegenden Flächen werden aus den vorliegenden Plänen abgeleitet.

ca.   70,00 m² WNFl. Whg. 1, EG
ca.   59,97 m² WNFl. Whg. 2, OG
ca.   75,44 m² WNFl. Whg. 3, OG
ca. 205,41 m² WNFl. gesamt

ca. 118,31 m² NFl. Betriebshalle/Nebenflächen

Beschreibung der Ausbauteile:
– Fußböden überwiegend Kunststoffbeläge, vereinzelt Laminat, Parkett oder Fliesen, teilweise Estrich
– überwiegend zweifach verglaste Holz-Verbundfenster (Alter ca. 50 Jahre), vereinzelt Kunststofffenster oder Glasbausteine
– Sanitäranlagen mit einfacher Ausstattung und Verfliesung

 

Grundstücksgröße: 715 m²


Schätzwert: 90.900,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Vadium: 9.090,00 EUR

Geringstes Gebot: 90.900,00 EUR


Sonstige Hinweise: Es wird darauf hingewiesen, dass das Vadium nur in Form von Sparurkunden erlegt werden kann.
Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind zu übernehmen: DIENSTBARKEIT des Gehens und Fahrens C-LNR 1a.
In Abänderung der gesetzlichen Versteigerungsbedingungen beträgt das geringste Gebot EUR 90.900,00.
Die verpflichtete Partei hat dem Exekutionsgericht nicht mitgeteilt, dass sie auf die Steuerbefreiung gem. § 6 Abs. 1 Z 9 lit a) UStG 1994 verzichtet.
Ein amtlicher Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis), gegebenenfalls ein Firmenbuchauszug bzw. eine Spezialvollmacht sind mitzubringen.


Langgutachten: Langgutachten (pdf) (8960 KB)

Gericht:BG Ried im Innkreis
Aktenzeichen:461 10 E 15/20x
wegen:Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung:14.05.2021
Versteigerungstermin:am 11.06.2021 um 08:00 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht Ried im Innkreis, Verhandlungssaal 22/EG
Telefonkontakt:05760121-52710, 08:00 – 12:00 Uhr
Besichtigungszeit:09.06.2021, 09:00 Uhr, an Ort und Stelle in 4753 Taiskirchen im Innkreis, Riedauerstraße 9.
Ort und Zeit der Einsichtnahme:
Sonstiges:TELEFONISCHE VORANMELDUNG WEGEN COVID-19: Bietinteressenten und Teilnehmer an der Versteigerung werden ersucht, sich für den Versteigerungstermin in der Zeit zwischen 31.05. bis 02.06.2021, 08:00 bis 12:00 Uhr, telefonisch beim Bezirksgericht Ried im Innkreis unter der Nummer 05760121-52710 anzumelden.
Bitte beachten Sie, dass aufgrund der COVID-19 Maßnahmen der Versteigerungstermin kurzfristig entfallen kann. Der Entfall der Versteigerung wird umgehend in der Ediktsdatei bekanntgegeben.

Grundbuch:46159 Taiskirchen im Innkreis
EZ:174
Grundstücksnr.:102/2
BLNr:14
Liegenschaftsadresse:Riedauerstraße 9
PLZ/Ort:4753 Taiskirchen im Innkreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 − eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !