Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Aktueller ZVI: 30

Datenbasis 22.07.21
Zeitraum: seit Februar 2021
Anzahl Immobilien im Index: 30
Erklärung zum Index

Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Haus in St. Corona

Die Liegenschaft befindet sich im nördlichen Randbereich des bebauten Gebietes von St. Corona am Schöpfl, ein Ortsteil der Marktgemeinde Altenmarkt an der Triesting und ist die Lage für Wohnzwecke als gut und ruhig, wenngleich als abgeschieden zu bezeichnen.
Auf der Liegenschaft besteht ein Altbestands-Wohngebäude mit Erdgeschoß und teilweise ausgebautem Dachgeschoß und ein separates Schuppengebäude.
Am Wohngebäude ist die Dachdeckung erneuert und an der linken Seite zum Schuppengebäude ein Zubau mit Vorraum, abgetrenntes WC und Bad angebaut. Dieser Bereich ist ohne Außenputz.

Grundstücksgröße: 527 m²

Objektgröße: 113,54 m²


Schätzwert: 124.700,00 EUR

 

 

 

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs: Kachelofen

 

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 1.000,00 EUR

Vadium: 12.470,00 EUR

Geringstes Gebot: 96.000,00 EUR


Sonstige Hinweise:Anmerkung:
An der nördlichen Grundgrenze ist eine Überbauung die angrenzende Bodenfläche am Auszug des Mappenblattes zu erkennen.


Langgutachten: Langgutachten (pdf) (997 KB)

Foto(s):Ansicht1 (93 KB) Ansicht3 (78 KB) Bad (86 KB) Küche (93 KB) Vorraum (88 KB) Zimmer dg (78 KB) Ansicht2 (84 KB) Heizung (91 KB) Wohnzimmer (94 KB)

Gericht:BG Baden
Aktenzeichen:040 5 E 51/16k
wegen:Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung:28.05.2021
Versteigerungstermin:am 23.07.2021 um 08:00 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht Baden, Innenhof, Conrad v.Hötzendorf Pl.6, 2500 Baden
Sonstiges:Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind zu übernehmen:
keine Lasten
Allenfalls nicht in der Verteilungsmasse Deckung findende und durch ein Vorzugspfandrecht nach § 13c WEG 1975 bzw. § 27 WEG 2002 besicherte Forderungen.
Als Zubehör wird der Kachelofen mitversteigert.
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Gemäß § 147 EO kann das Vadium ausschließlich in Form von Sparbüchern erlegt werden.
Die verpflichtete(n) Partei(en) hat(haben) nicht bis spätestens 14 Tage nach Bekanntgabe des Schätzwertes dem Exekutionsgericht mitgeteilt, dass sie auf die Steuerbefreiung des § 6 Abs. 1 Z 9 lit. a UStG 1994 verzichtet(n).
An die dinglich Berechtigten, insbesondere an die Pfandgläubiger einschließlich der Gläubiger, zu deren Gunsten eine Höchstbetragshypothek eingetragen ist, sowie bezüglich der Steuern und Abgaben an die öffentlichen Organe ergehen die in der folgenden Nachricht enthaltenen Aufforderungen.
Die verpflichtete(n) Partei(en) haben die Besichtigung der Liegenschaft samt Zubehör durch Kaufinteressenten zu gestatten. Auch Dritte haben die Besichtigung zu dulden.

Grundbuch:04306 St. Corona
EZ:124
Grundstücksnr.:172/3
BLNr:4, 5
Liegenschaftsadresse:Am Schöpfl 82
PLZ/Ort:2572 St. Corona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn + 16 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !