Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Aktueller ZVI: 30

Datenbasis 22.07.21
Zeitraum: seit Februar 2021
Anzahl Immobilien im Index: 30
Erklärung zum Index

Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Schloss aus dem Mittelalter

Das eigentlichSchloss Klafterbrunn besteht aus dem T-förmigen Haupthaus, Rotheau 14, den Wohngebäuden Rotheau 29 und 30 als Torhaus und Gästehaus, sowie aus zwei Wirtschaftsgebäuden mit Stallungen und Einstellräumen. Diese Objekte bilden einen Innenhof.
Das Schloss geht auf das 16. Jahrhundert zurück und erhielt bei der Adaptierung im 19. Jh. seine heutige Form. Ursprünglich befand sich Schloss Klafterbrunn im Eigentum des Stiftes Lilienfeld, dem es als Wohn- und Erholungsstätte für seine Stiftsgeistlichen diente. Nach mehreren Besitzerwechseln erwarb die nunmehrige Eigentümerin im Jahre 2003 die gegenständliche Liegenschaft.
Die Hauptgebäude Nr. 14 und 29 sind überwiegend vermietet und werden zu Wohn- und Bürozwecken verwendet, das Objekt Nr. 30 wird für die private Zimmervermietung genutzt. Über die Schlossgebäude liegen bei der Baubehörde keine Unterlagen auf.
Im Jahre 1999 wurde südwestlich des Schlosses eine Reithalle errichtet und im Jahre 2012 erfolgte die Ausführung des Badehauses mit überdachtem Schwimmbecken.
Außerdem sind auf der Liegenschaft ein südwestlich der Reithalle situierter Unterstand, sowie eine südwestlich des Schlosses angeordnete Überdachung und ein Lagergebäude vorhanden. Über diese Objekte sind ebenfalls keine Unterlagen bei der Baubehörde vorhanden.

Grundstücksgröße: 75.746 m²

Schätzwert: 1.075.600,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör
Vadium: 107.560,00 EUR
Geringstes Gebot: 537.800,00 EUR

 

 

 

 

Sonstige Hinweise:

Zur Liegenschaft gehört kein Zubehör.
Die verpflichteten Parteien hat dem Exekutionsgericht gegenüber keine Mitteilung nach § 6 Abs 1 Z 9 lit a UStG 1994 abgegeben.
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Die zum Termin aktuellen Schutzmaßnahmen aufgrund der Corona Situation sind an der Eingangstür angeschlagen. Grundregel: Es ist jeweils der gleiche Gesichtsschutz zu tragen, der laut Verordnung in öffentlichen Verkehrsmitteln vorgeschrieben ist.
Als Vadium werden nur legitimierte Sparbücher angenommen. Namenssparbücher müssen auf den Bieter lauten. Ab einer Einlage von 15.000,- Euro werden nur Namenssparbücher angenommen. Bargeld ist nicht zulässig.
An die dinglich Berechtigten, insbesondere an die Pfandgläubiger einschließlich der Gäubiger, zu deren Gunsten eine Höchstbetragshypothek eingetragen ist, sowie bezüglich Steuern und Abgaben an die öffentlichen Organe ergehen die in der folgenden Nachricht enthaltenen Aufforderungen.


Foto(s):

Foto Gästehaus SW-Ansicht (3111 KB) Foto Badehaus SW-Ansicht (3067 KB) Foto Torhaus W-Ansicht (3056 KB) Foto Gästehaus NO-Ansicht (3047 KB) Foto Haupthaus SO-Ansicht (3583 KB) Foto Haupthaus NW-Ansicht (3594 KB) Foto Torhaus N-Ansicht (3024 KB) Foto Reithalle SW-Ansicht (2941 KB)

Dienststelle:

BG Lilienfeld (193)

Aktenzeichen:

2 E 87/19m

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

07.10.2021

Versteigerungstermin:

am 09.11.2021 um 09:30 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Lilienfeld, Babenbergerstraße 18, 3180 Lilienfeld, VH im EG

Telefonkontakt:

02762/52470

Ort und Zeit der Einsichtnahme:

Das Originalgutachten samt Ergänzung kann bei diesem Gericht während der Parteienverkehrszeiten (Di-Fr 8-12 Uhr unter vorheriger telefonischer Anmeldung) sowie online in der Ediktsdatei eingesehen werden.

Sonstiges:

Das Originalgutachten samt Ergänzung kann bei diesem Gericht während der Parteienverkehrszeiten sowie online in der Ediktsdatei eingesehen werden.
Als Vadium werden nur legitimierte Sparbücher angenommen. Namenssparbücher müssen auf den Bieter lauten. Ab einer Einlage von 15.000,- Euro werden nur Namenssparbücher angenommen. Bargeld ist nicht zulässig.
Jeder Bieter muss einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis und Staatsbürgerschaftsnachweis vorweisen. Vertreter einer juristischen Person müssen zusätzlich einen aktuellen Firmenbuchauszug vorweisen.
Ein Vertreter eines Bieters muss eine öffentlich beglaubigte Spezialvollmacht vorlegen.
An ausländische Staatsangehörige wird der Zuschlag vorbehaltlich der Genehmigung durch die Grundverkehrsbehörde erteilt.
An die dinglich Berechtigten, insbesondere an die Pfandgläubiger einschließlich der Gläubiger, zu deren Gunsten eine Höchstbetragshypothek eingetragen ist, sowie bezüglich Steuern und Abgaben an die öffentlichen Organe ergehen die im Anhang zum Edikt (oben in der Mitte anzuklicken) enthaltenen Aufforderungen.
Die zum Termin aktuellen Corona Schutzmaßnahmen sind an der Eingangstür angeschlagen. Grundregel: Es ist jeweils der gleiche Gesichtsschutz zu tragen, der laut Verordnung in öffentlichen Verkehrsmitteln vorgeschrieben ist.


Grundbuch:

19307 Eschenau

EZ:

445

Grundstücksnr.:

1396/1

BLNr:

1

Liegenschaftsadresse:

Rotheau 14, 29 und 30

PLZ/Ort:

3153 Eschenau


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × vier =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !