Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Burgenland Buschenschank Rechnitz

Zuschlag ohne Überbot – Gebäude
Gericht:BG Oberwart
Aktenzeichen:340 4 E 4810/14k
wegen:Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung:19.02.2021

Die Liegenschaft(en) Grundbuch
34062 Rechnitz EZ 4643
Grundstücksnr. 2069 und 2070/1; BLNr. 1
samt dem im Schätzungsprotokoll verzeichneten Zubehör wird/werden dem Meistbietenden auf Grund der Versteigerungsbedingungen um das Meistbot von 87.000,00 EUR zugeschlagen.

Der Zuschlag kann nicht durch ein Überbot unwirksam gemacht werden.

 

Die Grundstücke 2069 und 2070/1 mit den darauf befindlichen Gebäuden liegen am östlichen Ortsrand von Rechnitz und bilden in der Natur eine wirtschaftliche Einheit. Die Lage der Grundstücke ist relativ eben, die Figuration rechteckig, jedoch relativ schmal und langgestreckt. Die Aufschließung und Erreichung erfolgt über die westseitig anschließende Obere Taborgasse.

Infrastruktur:
Öffentliche Haltestellen, Gaststätten, Schulen, Banken und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Gebrauch sind in Rechnitz vorhanden. Die größeren infrastrukturellen Gegebenheiten befinden sich in er Bezirksvorstadt Oberwart sowie in Steinamanger (Ungarn).

Gebäudebeschreibung:

 

Wohngebäude mit ehemaliger Buschenschank im Burgenland:

Die Grundsubstanz dieses Gebäudes wurde, wie dem beiliegenden Bescheid zu entnehmen, 1963 errichtet und erfolgte die Benützungsbewilligung 1966. An diesen Altbestand wurde, lt. Baubescheid, 1979 ein Zubau errichtet und das Gebäude aufgestockt, wofür 1981 die Benützungsbewilligung erteilt wurde. Ein weiterer Zubau eines Zimmers im Obergeschoss erfolgte lt. Bescheid 1992, wofür die Benützungsbewilligung 1997 erteilt wurde. Mit Ausnahme eines kleinen Kellers ist das Gebäude zweigeschossig in Massivbauweise, bestehend aus Erd- und Obergeschoss errichtet.
Der Keller, zur Gänze unter Niveau liegend, dient als Heiz- und Holzlagerraum. Im Erdgeschoss befinden sich Schankraum, ehemalige Küche für die Buschenschank, ehemaliger Buschenschankraum, Herren-WC, Pissraum, Damen-WC, Waschraum, Vorraum und Kühlraum. Im Obergeschoss vorhanden Esszimmer, Küche, Schlafzimmer, WC, Bade-zimmer, Vorraum und Gangflächen, Terrasse, Wohnzimmer, Abstellraum und Zimmer.
Die Aufschließung und Erreichung von Grund und Gebäude erfolgt über die westseitig vorbeiführende Obere Taborgasse. Die Erreichbarkeit der erdgeschossigen Räume ist vom Schankraum bzw. teilweise vom Hof aus gegeben. Der Abgang in den Keller erfolgt über eine Stiege. Das Obergeschoss ist gleichfalls über eine Massivstiege erreichbar.

Nebengebäude:
Ein genaues Erbauungsdatum dieses Gebäudes ist nicht bekannt. Pläne und Bescheide liegen keine vor. Es ist eingeschossig in Massivbauweise errichtet.
An Räumlichkeiten sind vorhanden Werkstättenraum, Abstellraum und ehemaliger Abstechraum.
Die Aufschließung und Erreichung erfolgt vom Hof bzw. Garten aus.

Ehemalige Selch:
Diese wurde ausschließlich fotografisch dokumentiert, nachdem sie keinen Verkehrswert – Marktwert – darstellt.

Außenanlagen:
Die Zugangsfläche zum Nebengebäude sowie die Terrasse im Anschluss an das Wohn-haus sind mit Verbundsteinplatten belegt. Der rückwärtige Garten ist begrünt und bestehen aufgrund der Niveauunterschiede Ausgleichsstufen, mit Steinen belegt, sowie eine kleine Steinschlichtungsmauer. Der rückwärtige Garten ist mit einem Maschenzaun eingefriedet.

Grundstücksgröße: 342 m²

Objektgröße: 148,68 m²


Schätzwert: 113.650,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:Einbauküche

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 650,00 EUR

Vadium: 11.365,00 EUR

Geringstes Gebot: 56.825,00 EUR


Sonstige Hinweise:Vadium in Sparbuchform. Im Gerichtsgebäude gelten die vorgesehenen Mindestabstände und Maskenpflicht. Gegebenenfalls wird der Zutritt auf Bieter mit Nachweis Vadium beschränkt. Bei Krankheitszeichen wird der Zutritt verweigert.

Gericht:BG Oberwart
Aktenzeichen:340 4 E 4810/14k
wegen:Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung:18.01.2021
Versteigerungstermin:am 19.02.2021 um 9:00 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht Oberwart,Verhandlungssaal I
Telefonkontakt:03352/32313-0
Besichtigungszeit:10. Februar 2021, 09:30 Uhr, an Ort und Stelle in
Rechnitz, Obere Taborgasse 46
Ort und Zeit der Einsichtnahme:während der Amtsstunden
Sonstiges:keine Option zur Steuerpflicht

Grundbuch:34062 Rechnitz
EZ:4643
Grundstücksnr.:2069 und 2070/1
BLNr:1
Liegenschaftsadresse:Obere Taborgasse 46
PLZ/Ort:7471 Rechnitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 − 16 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !