Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Aktueller ZVI: 30

Datenbasis 22.07.21
Zeitraum: seit Februar 2021
Anzahl Immobilien im Index: 30
Erklärung zum Index

Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Haus mit Photovoltaikanlage

Gericht:BG Horn
Aktenzeichen:100 6 E 879/20i
wegen:Zwangsversteigerung eines Liegenschaftsanteils
Letzte Änderung:20.05.2021

Die Liegenschaft(en) Grundbuch
10039 Mold EZ 346
Grundstücksnr. 499/7; BLNr. 5 und 6
samt dem im Schätzungsprotokoll verzeichneten Zubehör wird/werden dem Meistbietenden auf Grund der Versteigerungsbedingungen um das Meistbot von 110.000,00 EUR zugeschlagen.

Der Zuschlag kann nicht durch ein Überbot unwirksam gemacht werden.

 

Bei der gegenständlichen Liegenschaft handelt es ich um das Wohnungseigentumsobjekt Top 3 Haus 3 in einem Doppelhaus. Die Liegenschaft ist als Passivhaus ausgeführt. Die Fundierung ist als Fundamentplatte hergestellt. Die Erdgeschoß- und Obergeschoßwände sind als Holzplatten-Elementwände innen mit Gipskartonfaserplatte und außen mit Vollwärmeschutz, ca. 26 cm, ausgeführt. Die Innenwände sind Holzplattenelemente. Die Innentreppe ist aus Holz. Das Dach ist als Pultdach mit einer Blecheindeckung ausgeführt. Zur Beheizung dient eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Elektroergänzungsheizung. Die Fenster sind aus Kunststoff hergestellt und teilweise mit Raffstore versehen. Zur allgemeinen Benützung dient ein Müllplatz.
Weiters befindet sich der Stellplatz Nummer 3 im Eigentum von Frau U..
Eine Photovoltaikanlage ist am Dach montiert, ob diese allein der Eigennutzung dient oder eine Fremdeinspeisung erfolgt, konnte nicht erhoben werden.

Objektgröße:70,28 m²


Schätzwert: 112.735,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Vadium: 11.273,50 EUR

Geringstes Gebot: 56.367,50 EUR


Sonstige Hinweise:Bitte beachten Sie das Langgutachten!
Anmerkung: Die Wohnungseigentumsgemeinschaft wird von keiner Hausverwaltung verwaltet, in wie weit eine interne Verwaltung erfolgt, kann nicht erhoben werden.
Rückstände per 24.11.2020 beim Gemeindeverband Horn € 1.453,43 und bei der Gemeinde Rosenburg-Mold € 810,94. Für die Gesamtliegenschaft besteht darüber hinaus per 24.11.2020 ein Rückstand bei der Gemeinde Rosenburg-Mold von € 1.226,61, der bei der Ermittlung des Schätzwertes nicht berücksichtigt wurde, weil der genaue Anteil der Verpflichteten an diesem Rückstand nicht erhoben werden konnte.

 

Gericht:BG Horn
Aktenzeichen:100 6 E 879/20i
wegen:Zwangsversteigerung eines Liegenschaftsanteils
Letzte Änderung:26.03.2021
Sonstiges:Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Bei dieser Versteigerung wird gemäß § 146 Abs. 1 Z. 1 EO dadurch von den gesetzlichen Versteigerungsbedingungen abgewichen, dass die Anteile der Verpflichteten B-LNr. 5 und 6 gemeinsam versteigert werden, weil dadurch aufgrund der wirtschaftlichen Zusammengehörigkeit voraussichtlich ein höherer Erlös erzielt werden kann.
Das vom Meistbietenden vor der Erteilung des Zuschlags zu erlegende Vadium (Sicherheit) beträgt: € 11.273,50
Gemäß § 147 EO ist das Vadium ausschließlich in Form von Sparbüchern mitzubringen. Zur einfacheren Abwicklung wird gebeten, ein Sparbuch einer Horner Bank als Vadium mitzubringen.
Bieter haben sich durch Vorlage eines Staatsbürgerschaftsnachweises und Reisepasses auszuweisen.
Die verpflichtete Partei hat nicht bis spätestens 14 Tage nach Bekanntgabe des Schätzwertes dem Exekutionsgericht mitgeteilt, dass sie auf die Steuerbefreiung des § 6 Abs 1 Z 9 lit a UStG 1994 verzichtet (§ 170 Z 10 EO).
An die dinglich Berechtigten, insbesondere an die Pfandgläubiger einschließlich der Gläubiger, zu deren Gunsten eine Höchstbetragshypothek ob diesen Liegenschaften eingetragen ist, sowie bezüglich der Steuern und Abgaben an die öffentlichen Organe ergehen die in der angeschlossenen (umseitigen) Nachricht enthaltenen Aufforderungen.
Hingewiesen wird darauf, dass mit einer Forderungsanmeldung auch eine Bankverbindung samt IBAN und BIC für allfällige Zuweisungen aus dem Meistbot bekanntzugeben ist.
Neuer Versteigerungstermin:am 19.5.2021 um 13:15 Uhr
Neuer Ort:3580 Horn, Kirchenplatz 3, Verhandlungssaal/Erdgeschoß
Telefonkontakt:02982/2678-12
Ort und Zeit der Einsichtnahme:In das Gutachten beim Bezirksgericht Horn, 2. Stock, Zimmer 203, während der Bürozeiten Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ehemaliger Termin:am 9.4.2021 um 13:15 Uhr
Ehemaliger Ort:3580 Horn, Kirchenplatz 3, Verhandlungssaal/Erdgeschoß

Grundbuch:10039 Mold
EZ:346
Grundstücksnr.:499/7
BLNr:5 und 6
Liegenschaftsadresse:Mold 137 Top 3 Haus 3 und Top 7 Stellplatz 3
PLZ/Ort:3580 Mold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 + elf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !