Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Mietwohnung in Wien

Die Mietwohnung in Wien befindet sich in einem typisches Gründerzeithaus (Mittelparzelle) aus Mitte/Ende des 19. Jahrhunderts. Der Zugang erfolgt über die Heumühlgasse. Die gegenständliche Mietwohnung befindet sich im 2. Stock. Die Wohnung weist lt. Nutzwertgutachten eine Nutzfläche von 104,37m² auf und besteht aus 3 Zimmern, 1 Kabinett, Vorzimmer, Küche, Bad und WC. Ein Aufzug ist vorhanden. 2 Zimmer und 1 Kabinett sind zur Heumühlgasse Richtung Südwesten ausgerichtet. 1 Zimmer, Küche und Bad sind zum Innenhof gerichtet. Das Vorzimmer verfügt über keine natürliche Belichtung. Die Zimmer sind mit Teppichen –vermutlich auf Parkettboden- belegt. Der Wohnung ist ein Standardkellerabteil zugeordnet.
Die gegenständliche Wohnung ist aufgrund eines Mietvertrages vom 02.05.1991 an Herrn und Frau L. vermietet. Die monatliche Miete beträgt lt. mündlicher Aussage des Mieters derzeit ca. € 510,00. Der Mieter ist rd. 55 Jahre alt.
Die monatliche Vorschreibung der Eigentümergemeinschaft beträgt € 432,18. Die Rücklage war per 27.06.2015 mit ca. € 12.000,00 dotiert. Derzeit stehen Erhaltungsarbeiten an, die teilweise in der Rücklage keine Deckung finden. Ob diese durch Einmalerlag oder durch ein gemeinschaftliches Darlehen abgedeckt werden, wurde von der Hausverwaltung nicht bekanntgegeben.
Die Mietwohnung befindet sich in einem abgewohnten Zustand. Beheizung und Warmwasserversorgung erfolgen über eine Gaskombitherme. Die Stromleitungen, Bad und WC sind nicht mehr zeitgemäß.

Gericht: BG Innere Stadt Wien

PLZ/Ort: 1040 Wien


Jetzt Newsletter Anmelden !