Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Aktueller ZVI: 30

Datenbasis 22.07.21
Zeitraum: seit Februar 2021
Anzahl Immobilien im Index: 30
Erklärung zum Index

Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Haus Marbach an der Donau

Die bewertungsgegenständliche Liegenschaft liegt in der Ortschaft Auratsberg, in der politischen Gemeinde Marbach an der Donau, im Bezirk Melk. Die bewertungsgegenständliche Liegenschaft liegt in zentraler Ortslage. Die Liegenschaft grenzt unmittelbar südwestlich an die Auratsbergerstraße an, von der auch die verkehrsmäßige Erschließung erfolgt. Das in der bewertungsgegenständlichen Liegenschaft inneliegende Grundstück bildet eine annähernde rechteckige Grundrissform mit einem grundbücherlichen Flächenausmaß von 530 m² auf. Die Grundstücksfläche weist ein Gefälle von Westen nach Osten auf und ist niveaugleich mit den angrenzenden Grundstücken.
Auf dem bewertungsgegenständlichen Grundstück besteht zum Bewertungsstichtag ein Wohnhaus in offener Bauweise. Das in Massivbauweise errichtete Wohnhaus besteht aus Teilkellergeschoß, Unter- und Erdgeschoß, das Dachgeschoß ist nicht ausgebaut. Im Kellergeschoß befinden sich ein Vorraum und zwei Kellerräume mit einer Gesamtnutzfläche von ca. 47 m². Im Untergeschoß befinden sich eine Diele, ein Heizraum, ein Bad, eine PKW-Garage, ein Abstellraum, ein Brennstoffraum und zwei Zimmer mit einer Gesamtnutzfläche von ca. 124 m². Im Erdgeschoß befinden sich eine Diele, ein Schlafzimmer, zwei Kinderzimmer, eine Küche, eine Speis, ein Esszimmer, ein Abstellraum, ein WC, ein Bad und ein Wohnzimmer mit einer Gesamtwohnnutzfläche von ca. 122 m². Vom Wohnzimmer aus begehbar befindet sich ein Balkon mit ca. 9 m² Nutzfläche. Vom Esszimmer aus begehbar befindet sich ein Balkon mit ca. 13 m² Nutzfläche.

 

 

 

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Zugang zum Hauseingang und die Zufahrt zur PKW-Garage vom öffentlichen Gut (Auratsbergerstraße) über das nördlich angrenzende Nachbargrundstück 711/2 erfolgt. Ein dingliches Recht für den Zugang und die Zufahrt besteht nicht. Bauweise (laut Baubeschreibung bzw. soweit augenscheinlich erkennbar): Fundamente: Betonfundamente; Mauerwerk KG: 40 cm Schalsteinmauerwerk; Mauerwerk übrige Geschoße: 38 cm Hohlblockmauerwerk; Zwischenwände: Düwa-Wände; Decken: Stahlbetondecken; Fassade: Mineralputzfassade (ohne Vollwärmeschutz); Dachstuhl: Walmdachstuhl, Holzsparren mit Einfachlattung; Dacheindeckung: Bramac Betonziegel; Fenster KG: Metallrahmen mit Gussglas; Fenster UG und EG: teilweise Kunststofffenster mit 2-Scheiben-Isolierverglasung und teilweise Holzverbundfenster; Hauseingangstüre: Kunststofftür mit 2-Scheiben-Isolierverglasung; Balkontüre Esszimmer: Kunststofftür mit 2-Scheiben-Isolierverglasung; Balkontüre Wohnzimmer: Massivholztüre mit 2-Scheiben-Isolierverglasung; Innentüren KG: Stahlumfassungszargen mit Blechpaneeltüren; Innentüren UG: Stahlumfassungs-zargen mit teilweise Blechpaneeltüren und teilweise Türblättern beschichtet; Innentüren EG: Stahlumfassungszargen und Türblätter beschichtet; Heizung: Warmwasserzentralheizungsanlage; Wärmeerzeugung: Heizkessel für feste Brennstoffe; Wärmeabgabesystem: Radiatoren; Warmwasseraufbe-reitung: Elektrowarmwasserspeicher (ca. 180 l Fassungs-vermögen) beheizbar über den Heizkessel. Das Einfamilienwohnhaus befindet sich zum Bewertungs-stichtag in einem durchschnittlichen Bau- und Erhaltungszustand. Die Räume im Keller- und Untergeschoß verfügen über einen einfachen, die Wohnräume im Erd- und Untergeschoß verfügen über einen normalen Ausstattungsstandard.
Außenanlagen: Zugang/Zufahrt zum Haus: über Fremdgrund (Gst 711/2) ohne dingliches Recht dafür; Terrasse: Betonplatte; straßenseitige Einfriedung: Betonsockel mit Drahtgeflechtzaun; nicht bebaute und nicht befestigte Flächen: Grünfläche (Wiese mit geringem Strauchbestand).

 

Grundstücksgröße: 530 m²

Objektgröße: 313,00 m²


Schätzwert: 184.000,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Vadium: 18.400,00 EUR

Geringstes Gebot: 92.000,00 EUR


Sonstige Hinweise:Interessenten wird empfohlen, Einsicht in das Langgutachten zu nehmen. Schätzwert EUR 184.000,– unter Berücksichtigung der aufgrund von Abgabenbescheiden mit dinglicher Wirkung auf der Liegenschaft lastenden Beträge.
Das Vadium ist jeweils ausschließlich in Form einer Sparurkunde eines inländischen Kreditinstitutes zu erlegen (§ 147 EO).
Der Verpflichtete hat nicht bis spätestens 14 Tage nach Bekanntgabe des Schätzwertes dem Exekutionsgericht mitgeteilt, ob er auf die Steuerbefreiung des § 6 Abs 1 Z 9 lit a UStG 1994 verzichtet.

 

Langgutachten: Langgutachten (pdf) (4290 KB)

Foto(s):UG - Garage (293 KB) EG - Küche (482 KB) Gesamtansicht (639 KB) EG - Kinderzimmer (454 KB) EG - Esszimmer (223 KB) KG -Keller 2 (603 KB) EG - Schlafzimmer (531 KB) EG - Bad (549 KB) UG - Heizraum (471 KB) KG - Keller 1 (162 KB) UG - Zimmer 2 (590 KB) UG - Bad (564 KB) EG - WC. (174 KB)

Gericht:BG Melk
Aktenzeichen:141 9 E 27/20p
wegen:Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung:11.05.2021
Versteigerungstermin:am 7.7.2021 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht Melk VS 1
Telefonkontakt:02752/52333

Grundbuch:14203 Auratsberg
EZ:292
Grundstücksnr.:711/3 * 530m²
Bauf.(10) 192m², Gärten (10) 338m²
Legende:
*Fläche rechnerisch ermittelt
Bauf.(10): Bauflächen (Gebäude)
Gärten (10): Gärten (Gärten)
BLNr:2,3
Liegenschaftsadresse:Auratsbergerstraße 28
PLZ/Ort:3671 Marbach an der Donau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 + 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !