Menü Schließen

Hotel

Dienststelle:

BG Landeck (840)

Aktenzeichen:

11 E 6/21x

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

17.08.2022


Die Liegenschaft(en) Grundbuch

84113 Serfaus EZ 617
Grundstücksnr. 395/30; BLNr. 1

samt dem im Schätzungsprotokoll verzeichneten Zubehör wird/werden dem Meistbietenden auf Grund der Versteigerungsbedingungen um das Meistbot von 6.000.000,00 EUR zugeschlagen.

Der Zuschlag kann nicht durch ein Überbot unwirksam gemacht werden.

 

Das Hotel Maximilian verfügt über 40 Zimmer mit 80 Regulärbetten und 1 Betreiberwohnung. Das Hotel wurde 2010 umfassend saniert und durch Um-, Zu- und Aufbauten erweitert. Wellnessbereich mit Hallenbad.

Grundstücksgröße: 2.524 m²

Schätzwert: 7.991.200,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:

Unternehmenszubehör lt. Gutachten SV Mag.(FH) Helmut List

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 181.200,00 EUR
Vadium: 799.120,00 EUR
Geringstes Gebot: 6.000.000,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind zu übernehmen:
C-LNr. 18 a 2060/2005 DIENSTBARKEIT der unterirdischen Verlegung, Benützung und Erhaltung von Starkstromkabeln sowie von Kabeln zur Übertragung von Nachrichten in Gst 395/30 gem Pkt Ia. Vertrag 2005-06-13 für TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG
C-LNr 19 a 2060/2005 DIENSTBARKEIT der Errichtung, Benützung und Erhaltung einer Trafostation auf Gst 395/30 gem Pkt Ib. Vertrag 2005-06-13 für TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG
C-LNr 20 a 2060/2005 DIENSTBARKEIT des Gehens und Fahrens auf Gst 395/30 gem Pkt Ic. Vertrag 2005-06-13 für TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG
Die verpflichtete Partei hat dem Exekutionsgericht nicht mitgeteilt, dass sie auf die Steuerbefreiung gemäß § 6 Abs 1 Z. 9 lit. A UstG 1994 verzichtet.
Die Liegenschaft unterliegt dem Tiroler Grundverkehrsgesetz.
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Das Vadium kann nur in Form von inländischen Sparurkunden (Sparbuch) erlegt werden.
Ein amtlicher Lichtbildausweis, gegebenenfalls ein Firmenbuchauszug bzw. eine Spezialvollmacht sind mitzubringen.
Als Nachweis für die Staatsbürgerschaft des Bieters/der Bieterin sind ein gültiger Staatsbürgerschaftsnachweis, Reisepass und Personalausweis geeignet (nicht: Führerschein, Berufsausweise etc.).
Das geringste Gebot für die Liegenschaft in EZ 617 KG 84113 Serfaus inkl. Zubehör wird zur Optimierung der sowohl im Interesse der verpflichteten Partei als auch der betreibenden Partei stehenden Befriedigungsaussichten sowie aufgrund des Interesses ein voraussichtlich höherer Erlös zu erzielen sein wird mit insgesamt EUR 6.000.000,00 (netto) festgesetzt. Das Vadium beträgt hiefür EUR 799.120,00 (netto).


 

Lageplan:

nicht verfügbar

Grundriss(e):

nicht verfügbar

Foto(s):

nicht verfügbar

Dienststelle:

BG Landeck (840)

Aktenzeichen:

11 E 6/21x

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

15.06.2022

Versteigerungstermin:

am 25.7.2022 um 10:00 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Landeck, Herzog-Friedrich-Straße 21, 6500 Landeck, Verhandlungssaal 1/I. Stock

Telefonkontakt:

05/76014 3467 03


Grundbuch:

84113 Serfaus

EZ:

617

Grundstücksnr.:

395/30

BLNr:

1

Liegenschaftsadresse:

Herrenanger 4

PLZ/Ort:

6534 Serfaus


Veröffentlicht unter Gewerbliche Liegenschaft, mehr als 500.000 Euro, Österreich, Tirol, Versteigerte Immobilien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich