Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Haus nähe Vöcklabruck

Die gegenständliche Liegenschaft befindet sich in der Gemeinde Pilsbach, rund 4 km nordöstlich von der Bezirkshauptstadt Vöcklabruck entfernt.
Das Einfamilienwohnhaus mit 2 Garagen, Terrasse und Außenanlagen wurde um das Jahr 1978 in Massivbauweise errichtet und verfügt über ein Keller-/Erd- und teilweise ausgebautes Dachgeschoss.
Die reine Wohnnutzfläche laut MRG beträgt im Erd- und im Dachgeschoss 168 m². Das Kellergeschoss weist eine Nutzfläche von 106 m², die Garagen eine Nutzfläche von 34 m².
Nähere Informationen: siehe Langgutachten

Grundstücksgröße: 947 m²

Objektgröße: 168,00 m²


Schätzwert: 262.000,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:kein Zubehör

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Vadium: 26.200,00 EUR

Geringstes Gebot: 131.000,00 EUR


Sonstige Hinweise: Das Vadium ist in Form eines inländischen Sparbuches zu erlegen.
Es ergeht die Aufforderung, bei Anmeldung einer Forderung gleichzeitig bekanntzugeben, auf welches Konto – Bankinstitut mit Adresse, IBAN und BIC – ein allfälliger Zuweisungsbetrag überwiesen werden soll.
Ein Bieter hat zum Versteigerungstermin einen amtlichen Lichtbildausweis mitzubringen. Angebote eines Vertreters dürfen nur zugelassen werden, wenn dessen Vertretungsbefugnis durch öffentliche Urkunden oder durch öffentlich beglaubigte Vollmacht nachgewiesen ist. Die Vollmacht muss eine besondere, zumindest auf die Gattung des Geschäfts, also auf das Bieten in der Zwangsversteigerung, lautende sein. Vertreter einer OG, KG, AG oder sonstigen handelsrechtlichen Gesellschaft oder Genossenschaft oder Erwerbsgesellschaft müssen neben der Vollmacht noch einen Firmenbuchauszug oder eine Bestätigung des Firmenbuchgerichts beibringen, damit die Vertretungsbefugnis derjenigen, die die Vollmacht ausgestellt haben, dargetan wird. Tritt als Bieter ein Verein oder eine sonstige Körperschaft auf, die lediglich in den Vormerkungen der Verwaltungsbehörde in Evidenz gehalten wird, so muss die einschreitende Person ihre Vertretungsbefugnis durch eine Bestätigung der Verwaltungsbehörde dartun.
Die Liegenschaft unterliegt dem OÖ Grundverkehrsgesetz.

Gericht: BG Vöcklabruck
Aktenzeichen: 503 8 E 42/17x
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung: 13.09.2018
Versteigerungstermin: am 23.11.2018 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Vöcklabruck, Saal Nr. 1, Erdgeschoß
Besichtigungszeit: 15. November 2018, 15.00 Uhr
Sonstiges: Die Verpflichteten haben nicht bis spätestens 14 Tage nach Bekanntgabe des Schätzwertes dem Exekutionsgericht mitgeteilt, dass sie auf die Steuerbefreiung gemäß § 6 Abs. 1 Z.9 lit. a UStG verzichten.

Grundbuch: 50315 Oberpilsbach
EZ: 254
Grundstücksnr.: 2332
BLNr: 2 und 3
Liegenschaftsadresse: Unterpilsbach 3
PLZ/Ort: 4840 Vöcklabruck


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !