Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Haus Bezirk Fürstenfeld

Lage: Das Grundstück mit dem darauf befindlichen Wohngebäude und Garage liegt am Hochwechsel, im Nahbereich des Gasthauses Gaugl-Spitzbauer bzw. der Schilifte Mönichwald und ist das Grundstück über eine steile, asphaltierte Straße erreichbar. Die Lage ist stark geneigt, die Figuration ungleichmäßig.
Infrastruktur:
Wie bereits festgehalten, befinden sich im Nahbereich ein Schilift sowie ein Gasthaus. Sämtliche weitere infrastrukturelle Gegebenheiten befinden sich in Mönichwald, in einer Entfernung von ca. 6 km und sind ohne private PKW nur erschwert erreichbar. Die größeren öffentlichen Anschlussstellen sowie Einkaufsmöglichkeiten liegen in Hartberg.
Nutzung:
Das Gebäude war zum Zeitpunkt der Befundaufnahme unbewohnt.
Gebäudebeschreibung:
Wohngebäude:
Die Grundsubstanz vom Wohnhaus wurde, wie dem vorliegenden Baubescheid zu entnehmen, ab dem Jahr 1980 hergestellt und erfolgte im Jahr 1989 die Benützungsfreigabe. Das Haus ist mit Keller- und Erdgeschoss zweigeschossig und in massiver Bauweise ausgeführt. Das Dachgeschoss ist ausbaufähig hergestellt. Das gesamte Dachgeschoss befindet sich jedoch trotz eines begonnenen Ausbaus im Rohzustand und liegt eine Bewilligung für den Ausbau aus dem Jahr 2004 vor.
An Räumlichkeiten sind im Erdgeschoss vorhanden Kochen/Essen, Wohnzimmer, 4 Zimmer, Bad, WC, Vorraum – Gang mit Windfangzubau, Lagerraum, Garage und Balkone.
Im Kellergeschoss vorhanden Zimmer, Waschraum, WC, Heizraum, Tankraum, Vorraum und Gangflächen, Waschraum, Lagerraum, Abstellraum und Kellerraum.
Die Geschosse untereinander sind durch das Stiegenhaus miteinander verbunden, wo eine zweiläufige Massivstiege eingebaut ist, welche vom Keller- ins Erdgeschoss sowie vom Erd- ins Dachgeschoss (Dachboden) führt. Die Zugangs- und Zufahrtsflächen von der Erdgeschossebene sind befestigt.
Außenanlagen:
Die Zufahrt zum Haus ist sehr steil und asphaltiert. Im Bereich Garage/Eingang besteht Natursteinplattenbelag und von der Zufahrtsseite aus 2 Ausgleichsstufen zur Eingangstür. Die Vorplatzfläche im Anschluss daran ist wieder asphaltiert, das Traufenpflaster in Natursteinen hergestellt. Die gesamte Gartenfläche ist verwildert. Eine Einfriedung ist nicht ersichtlich. Eine detaillierte Befundung vom Garten war nicht möglich, nachdem dieser verwildert und stark verwachsen war.
Anschlüsse:
Diese Liegenschaft kann lt. Auskunft bei der Gemeinde als zur Gänze aufgeschlossen bezeichnet werden, d. h. Strom-, Wasser-, Kanal- und Telefonanschluss sind in das Gebäude eingeleitet. Blitzschutz ist montiert.
Baubewilligung: 20.6.1980
Benützungsbewilligung: 10.11.89
Widmung: Land- und forstwirtschaftliches Freiland

Grundstücksgröße: 1.316 m²

Objektgröße: 230,23 m²


Schätzwert: 198.000,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: nicht festgestellt

Vadium: 19.800,00 EUR

Geringstes Gebot: 99.000,00 EUR


Sonstige Hinweise:Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Das Vadium ist in Form eines Sparbuches zu erlegen.
Ohne Anrechnung auf das Meistbot zu übernehmen ist:
C-LNr. 4 a Dienstbarkeit Gehen, Fahren, Viehtreiben über Gst 52/4 für EZ 25

Gericht: BG Fürstenfeld
Aktenzeichen: 622 21 E 8/18v
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung: 20.09.2018
Versteigerungstermin: am 08.11.2018 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Fürstenfeld, Schillerstraße 9, 8280 Fürstenfeld, VHS 2
Telefonkontakt: 03382/52443
Ort und Zeit der Einsichtnahme: Bezirksgericht Fürstenfeld
Schillerstraße 9, 8280 Fürstenfeld
MO bis FR von 08:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Grundbuch: 64316 Schmiedviertl
EZ: 192
Grundstücksnr.: 52/4
BLNr: 6
Liegenschaftsadresse: Schmiedviertl 140
PLZ/Ort: 8252 Mönichwald


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !