Menü Schließen

Grundstücksanteil

Dienststelle:

BG Leibnitz (660)

Aktenzeichen:

7 E 6/21p

wegen:

Zwangsversteigerung eines Liegenschaftsanteils

Bekannt gemacht am:

01.04.2022


Die Liegenschaft(en) Grundbuch

66157 Obervogau EZ 509
Grundstücksnr. 784/1; BLNr. 6, 9 u. 10

samt dem im Schätzungsprotokoll verzeichneten Zubehör wird/werden dem Meistbietenden auf Grund der Versteigerungsbedingungen um das Meistbot von 38.000,00 EUR zugeschlagen.

Der Zuschlag kann nicht durch ein Überbot unwirksam gemacht werden.

 

 

Bei der Bewertung handelt es sich um einen unbebauten Grundstücksanteil zur Errichtung eines geplanten Einfamilienhauses „Top 2“ der EZ 509, KG Obervogau.
Anteile laut Nutzwertgutachten: B.LNR 6: 302/666 (Top 2), BLNR 9 u. 10 zu je 16/666 Anteilen insgesamt 334/666 Anteile.
Mit den 302/666-Anteilen B-LNr. 6 ist Wohnungseigentum an der Wohnung W TOP 2, mit den 16/666-Anteilen B-LNr. 9 Wohnungseigentum an KFZ-Abstellplatz PKW 3, mit den 16/666-Anteilen B-LNr. 10 Wohnungseigentum an KFZ-Abstellplatz PKW 4 untrennbar verbunden.
Das Grundstück befindet sich westlich der B67 an der Gemeindestraße „Zum Feldkreuz“ im Ortsteil Obervogau in zweiter Reihe einer bestehenden Zeilenbebauung.
Auf dem Grundstück besteht ein Einfamilienhaus Top 1 im Rohbau. Mit dem geplanten Bau des Einfamilienhause Top 2 wurde noch nicht begonnen.
Weiters ist auf dem Grundstück das Aushubmaterial vom Bauvorhaben Top 1 und der Aufschließungsstraße gelagert.

Grundstücksgröße: 1.067 m²

Schätzwert: 17.700,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör
Vadium: 1.770,00 EUR
Geringstes Gebot: 25.000,00 EUR

 

 

Sonstige Hinweise:

Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind zu übernehmen:
C-LNr. 1: DIENSTBARKEIT des Gehens und Fahrens an Gst 784/1 gemäß Absatz II des
Dienstbarkeitsvertrags vom 21.4.1987 für Gst 783/1.
C-LNr. 4: Vereinbarung über die Aufteilung der Aufwendungen gemäß § 32 WEG 2002
gemäß Pkt. XII. 7. des Kauf- und Wohnungseigentumsvertrags vom
19.11.2020.
Von den gesetzlichen Versteigerungsbedingungen wird wie folgt abgewichen:
1. Gemäß dem § 146 Abs. 1 Z. 3 EO dergestalt, dass die einzelnen Eigentumswohnungseinheiten (302/666-Anteile B-LNr. 6 und je 16/666-Anteile B-LNr. 9 und 10 an der Liegenschaft EZ 509 KG 66157 Obervogau, untrennbar verbunden mit Wohnungseigentum an W TOP 2 und KFZ-Abstellplatz PKW 3 und 4) gemeinsam versteigert werden.
2. Gemäß dem § 146 Abs. 1 Z. 5 EO dergestalt, dass ein höherer Betrag als der halbe Schätzwert, nämlich ein Betrag von EUR 25.000,00 als geringstes Gebot festgesetzt wird.
Die verpflichtete Partei hat fristgerecht nicht erklärt, auf die Steuerbefreiung gemäß § 6 Abs. 1 Z 9 lit. a) UStG 1994 zu verzichten.


Langgutachten:

Nutzwertgutachten (1251 KB)
Langgutachten (pdf) (4146 KB)

Lageplan:

Lageplan (67 KB)

Grundriss(e):

nicht verfügbar

Foto(s):

Dienststelle:

BG Leibnitz (660)

Aktenzeichen:

7 E 6/21p

wegen:

Zwangsversteigerung eines Liegenschaftsanteils

Bekannt gemacht am:

30.09.2021

Versteigerungstermin:

am 30.11.2021 um 11:00 Uhr

Versteigerungsort:

Hugo Wolf Saal, 8430 Leibnitz, Kaspar-Harb-Gasse 4

Telefonkontakt:

03452/82835-21

Ort und Zeit der Einsichtnahme:

Sich auf die Liegenschaft beziehende Urkunden, Schätzungsprotokolle usw. können beim Bezirksgericht Leibnitz von Montag bis Freitag von 8 – 12 Uhr, Zimmer 6 – Erdgeschoss, eingesehen werden. Ablichtungen des gesamten Schätzungsgutachtens sind gegen Kostenersatz erhältlich. Das Gutachten ist aus der Ediktsdatei des BMJ im Internet (http://www.edikte.justiz.gv.at) zu ersehen.


Grundbuch:

66157 Obervogau

EZ:

509

Grundstücksnr.:

784/1

BLNr:

6, 9 u. 10

Liegenschaftsadresse:

Zum Feldkreuz 38a, 38b

PLZ/Ort:

8472 Obervogau


Veröffentlicht unter Baugrundstück, bis 50.000 Euro, Österreich, Steiermark, Versteigerte Immobilien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich