Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Stinatz Haus und Grundstück

Die Grundstücke 1275, 1276, 1277 und 1278 mit dem darauf befindlichen Gebäude bilden in der Natur eine wirtschaftliche Einheit und liegen am ostseitigen Ortsrand von Stinatz. Die Aufschließung und Erreichung erfolgt über die südseitig anschließende Grabenstraße. Die Liegenschaft ist weiters über die nordseitig vorbeiführende Brunnenstraße erschlossen. Die Lage der Grundstücke ist im südseitigen Gebäudebereich eingeebnet, ansonsten zur Brunnenstraße hin geneigt.

Infrastruktur:
Autobushaltestellen, Gaststätten, Bank, Kindergarten, Volksschule und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Gebrauch sind in Stinatz vorhanden. Die größeren öffentlichen Anschlussstellen sowie infrastrukturellen Gegebenheiten befinden sich in Oberwart bzw. Güssing und sind ohne private Fahrzeuge nur erschwert erreichbar.

Nutzung:
Das Gebäude war zum Zeitpunkt der Befundaufnahme bewohnt.
Gebäudebeschreibung:

Wohngebäude:
Dieses Wohngebäude wurde, wie der Baufreigabe zu entnehmen, ab 2012 errichtet und erfolgte die Benützungsfreigabe 2013. Das Gebäude ist zweigeschossig hergestellt, wobei das Erdgeschoss in Massivbauweise errichtet ist. Beim Obergeschoss handelt es sich um ein Griffner-Haus.
An Räumlichkeiten sind im Obergeschoss vorhanden 3 Zimmer, Schrankraum, Bad, WC und Gang.
Im Erdgeschoss befinden sich Wohnküche, 3 Abstellräume, Vorraum, Bad/WC, Haustechnikraum und Garage.
Die Aufschließung und Erreichung ist über die südseitig anschließende Grabenstraße gegeben, sodass Zugang und Zufahrt von dieser erfolgen. Die Geschosse untereinander sind durch Stiegen miteinander verbunden.

Außenanlagen:
Dem Wohnhaus im Erdgeschoss angeschlossen eine überdache Terrasse, welche Überdachung auf Säulen gestützt ist. Linker Hand besteht eine Fertigstiege zu den

Terrassen im Obergeschoss.
Die Terrassen im Obergeschoss besitzen WPC-Beläge. Linker Hand vom Wohnhaus ei-ne Stützmauer, abgestuft hergestellt, mit Blechabdeckung. Die Vorgartenfläche ist begrünt, die Zufahrt zur Garage asphaltiert, mit Beleuchtungskörpern. Straßenseitig zur Grabenstraße bestehen keine Einfriedungen. Im Bereich der Zufahrt zur Garage besteht ein Griller, im Anschluss an die Außenstiege ein Schotterstreifen. An der Rückseite des Wohnhauses vorhanden eine eingeebnete Fläche mit Holzausgleichsstufen zum dahinter liegenden Ackerbereich.

Grundstücksgröße: 6.587 m²

Objektgröße: 153,37 m²


Schätzwert: 371.000,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs: Einbauküche:
Zum Essbereich besteht ein Arbeitsblock mit ausziehbaren Laden und integriertem Ceranfeld mit 4 Kochplatten bzw. einer Abwasch mit Armatur. Vis-à-vis befindlich der Küchenblock mit ausziehbaren Laden und Unterteilungen. Daran angebaut ein Hochschrank, dreiteilig, mit Backrohr, Whirlpool-Kühlschrank und Gefrierfach.

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 10.500,00 EUR

Vadium: 38.150,00 EUR

Geringstes Gebot: 190.750,00 EUR

Gericht: BG Güssing
Aktenzeichen: 310 6 E 47/19b
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung: 04.03.2020
Versteigerungstermin: am 4.5.2020 um 11:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Güssing, Verhandlungssaal A, 1. Stock
Telefonkontakt: 03322/42285 23
Ort und Zeit der Einsichtnahme: Bezirksgericht Güssing, 1. Stock, Zi.Nr. 1.08, von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr,
Sonstiges: Eine Verzichtserklärung betreffend der Steuerfreiheit gemäß § 6 Abs 1 Z 9 lit. a UStG wurde von der verpflichteten Partei nicht abgebeben.
Interessierte Bieter und Bieterinnen haben mitzubringen: einen amtlicher Lichtbildausweis [und einen Staatsbürgerschaftsnachweis], gegebenenfalls einen Firmenbuchauszug bzw. eine Spezialvollmacht.
Als Sicherheitsleistung kommen nur Sparurkunden in Betracht (§ 147 Abs 1 2. Satz EO). Diese Sicherheitsleistung (=Vadium) hat zumindest 10 % des Schätzwertes zu betragen (siehe unten). Das Sparbuch kann somit auch einen höheren Betrag aufweisen. Dies kann – im Hinblick auf die weitere Zinsbelastung – einen Vorteil darstellen.
Bei dieser Versteigerung sind auch die Bestimmungen des Burgenländischen Grundverkehrsgesetz anzuwenden (Burgenländisches Grundverkehrsgesetz 2007 – Bgld. GVG 2007; LGBl.Nr. 25/2007 in der aktuellen Fassung)
Bitte beachten Sie die allgemeinen Hinweise

Grundbuch: 31048 Stinatz
EZ: 2520
Grundstücksnr.: 1275,1276,1277,1278
BLNr: 1
Liegenschaftsadresse: Grabenstraße 51
PLZ/Ort: 7552 Stinatz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !