Menü Schließen

Haus in Grub an der March

Die Liegenschaft befindet sich im südwestlichen Randbereich des bebauten Gebietes von Grub, einem Ortsteil der Gemeinde Angern an der March, und ist die Lage für Wohnzwecke als gut zu bezeichnen.
Die Bodenfläche der EZ 71 weist eine unregelmäßige Figuration mit ebener bzw. ansteigender Oberfläche auf.
Auf der Liegenschaft ist ein Wohngebäude mit Erdgeschoß und Dachboden errichtet.
An das Wohngebäude ist L-förmig ein Wirtschafts-bzw. Nebengebäude angebaut.
Zusätzlich bestehen noch schuppenartige Nebengebäude die offensichtlich als Stall für div. Tierhaltung genutzt werden.
Zustand: alte Bausubstanz, einfache Herstellung, mit den bauphysikalischen Gegebenheiten und der grundsätzlichen Grundrissstruktur des rrichtungsjahres behaftet, normaler, dem Baualter entsprechender Bau- und Erhaltungszustand, volle Funktionsfähigkeit gegeben, normale Unterhaltung geringeren Umfanges.

 


Sonstige Hinweise:Die verpflichtete Partei hat nicht bekanntgegeben, ob sie auf die Steuerbefreiung gemäß § 6 Abs 1 Z 9 lit a UStG 1994 verzichtet.
Das Vadium ist in Form eines Sparbuches bei der Versteigerungstagsatzung zu erlegen.
Ebenso ist die Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises (Reisepass) erforderlich.

Gericht: BG Gänserndorf
PLZ/Ort: 2262 Grub an der March


Veröffentlicht unter 1-Abgelaufen oder Abgesagt, bis 100.000 Euro, Einfamilienhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

10 + dreizehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich