Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Aktueller ZVI: 30

Datenbasis 22.07.21
Zeitraum: seit Februar 2021
Anzahl Immobilien im Index: 30
Erklärung zum Index

Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

7542 Gerersdorf bei Güssing

Zuschlag mit Überbot – Gebäude
Gericht:BG Güssing
Aktenzeichen:310 6 E 6/21a
wegen:Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung:13.09.2021

Die Liegenschaft(en) Grundbuch
31010 Gerersdorf bei Güssing EZ 12
Grundstücksnr. 75; BLNr. 4 und 5
7542 Gerersdorf bei Güssing, Hauptstraße 17
samt dem im Schätzungsprotokoll verzeichneten Zubehör wird/werden dem Meistbietenden auf Grund der Versteigerungsbedingungen um das Meistbot von 165.000,00 EUR zugeschlagen.

Überbote können binnen 14 Tagen nach dieser Verlautbarung bei diesem Gericht angebracht werden.

Das Überbot muss sich mindestens auf einen Betrag von 206.250,00 EUR stellen.

 

Dieses Grundstück mit den darauf befindlichen Gebäuden liegt im Zentrum von Gerersdorf, direkt an die Hauptstraße anschließend, im Kreuzungspunkt Hauptstraße / Kirchengasse. Die Lage des Grundstückes ist eben, die Figuration unregelmäßig und ist das Grundstück klein. Die umliegenden Grundstücke sind mit diversen Wohn- und Nebengebäuden bebaut. Vis-á-vis vom Hausgrundstück befindet sich die Betriebshalle eines Autobusunternehmens bzw. in unmittelbarer Nähe das Gemeindeamt.

 

Infrastruktur:
Öffentliche Haltestellen, ein Kindergarten, eine Volksschule und ein Freilichtmuseum sind in Gerersdorf bei Güssing vorhanden. Die größeren infrastrukturellen Gegebenheiten befinden sich in der Bezirksvorstadt Güssing.
Gebäudebeschreibung:

 

Wohn- und Geschäftsgebäude:
Das Alter der Grundsubstanz des Hauses ist nicht bekannt und liegen dazu weder Pläne noch Bescheide vor. Wie dem Bauakt zu entnehmen wurde 1966 ein Lagerraum zugebaut bzw. liegt ein Bescheid für einen Zubau von 1990 vor. Pläne und Bescheide aus dem Jahr 1986 beziehen sich auf die Aufstockung des Hauses und einen Zubau. Mit Ausnahme eines kleinen Kellerbereiches ist das Haus zweigeschossig und in Massivbauweise errichtet. Der Dachboden wird für Lagerzwecke genutzt, ist jedoch für einen Ausbau vorgesehen. Es sind zwei Dachflächenfenster eingebaut sowie eine alte Fleischselch.
Der Keller 1 besitzt Heizraum, Öltankraum und Lagerraum. Es besteht auch noch ein zweiter Keller, wo sich ein Lagerraum befindet. Beide Kellerräumlichkeiten sind voneinander getrennt hergestellt.
Im Erdgeschoss des Hauses befinden sich Büro, Schlafzimmer mit angeschlossenem Eingang, Küche, Badezimmer, WC sowie Vorraum und Gangfläche mit Zugang vom Hof. Im Bereich der Westseite befindet sich das Geschäftslokal 1 und 2 mit dem angeschlos-senen Lagerraum. Westseitig vorhanden ein Lagerraum, wo sich darunter der Keller 2 befindet mit Garage und einer hofseitigen Überbauung, wo sich auch der Zugang zum Keller 2 befindet.
Im Obergeschoss vorhanden sind zwei Wohnbereiche. Die Wohnung 1 im ostseitigen Bereich des Gebäudes besitzt ehemaligen Balkon, als Zimmer umfunktioniert, Gang, L-förmige Küche mit angeschlossenem Badezimmer und Schlafzimmer. In der Wohnung 2 befinden sich Abstellraum, WC, Schlafzimmer, Badezimmer, Kinderzimmer, Wohnzimmer, Esszimmer und Küche, mit einer überdachten Loggia hofseitig. Zentral gelegen befindet sich ein Vorraum und Flur.
Den Wohnungen vorgelagert ist eine Gangfläche, von wo aus der Zugang zur Wohnung 1 und 2 besteht.
Die Aufschließung und Erreichung erfolgt von der Hauptstraße aus, die Zufahrt zur Garage von der Kirchengasse. Die Geschosse untereinander sind über ein Stiegenhaus verbunden, welches auch zum Dachboden führt, welcher nicht ausgebaut ist und nur für Lagerzwecke Verwendung findet. Eine weitere gewendelte Betonstiege besteht von der Überdachung / Überbauung im Bereich der Garage, von wo aus der Keller 2 erreichbar ist.

 

 

 

Nebengebäude:
Dieses Nebengebäude, hofseitig errichtet, ist eingeschossig massiv hergestellt und hat ein Pultdach mit Ziegeldeckung. Der Zugang erfolgt über zwei einflügelige und eine doppelflügelige Metalltür. Die Fußböden bestehen aus Beton. In Teilbereichen sind Holzdecken vorhanden, teilweise bestehen keine Decken. Die Fassade ist mit KZM verputzt, der Sockel ist unverputzt.
Nachdem dieses Gebäude keinen Marktwert besitzt, wird von einer weiteren detaillierten Beschreibung Abstand genommen und wird auf die angeschlossene Fotodokumentation verwiesen.

 

Außenanlagen und Einfriedungen:
Der Zugang zum Geschäftslokal erfolgt über eine Vorlegstufe mit Granitplatten belegt und einem Metallgeländer. In diesem Bereich befindet sich das Vordach mit der Bramaceindeckung. Teilbereiche der Hoffläche sind mit Betonflöz versehen, der kleine rückwärtige Bereich stellt eine Grünzone dar.

 

Grundstücksgröße: 673 m²

Objektgröße: 234,01 m²


Schätzwert: 230.000,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Vadium: 23.000,00 EUR

Geringstes Gebot: 115.000,00 EUR


Sonstige Hinweise: Dieses Wohnungsgebrauchsrecht wurde mit EUR 52.067 bewertet.


Langgutachten: Langgutachten (pdf) (802 KB)

Foto(s):EG: Geschäftslokal 2 (50 KB) Keller 1: Heizraum (67 KB) Wohn- und Geschäftsgebäude (71 KB) EG: Schlafzimmer (63 KB) EG: Garage (47 KB) OG: Whg. 2: Küche (48 KB) EG: Geschäftslokal 1 (46 KB) OG:Whg. 1: Zimmer (84 KB) OG: Whg. 1: Küche (75 KB) OG: Whg. 2: Schlafzimmer (51 KB) OG: Whg. 2: Wohnzimmer (58 KB) Wohn- und Geschäftsgebäude (66 KB) OG: Whg. 1: Schlafzimmer (67 KB) OG: Whg. 1: Badezimmer (68 KB) OG: Whg. 2: Badezimmer (60 KB) OG: Whg. 2: Kinderzimmer (44 KB) OG: Whg. 2: Esszimmer (53 KB) EG: Badezimmer (88 KB) EG: Büro (75 KB) Nebengebäude (74 KB)

Gericht:BG Güssing
Aktenzeichen:310 6 E 6/21a
wegen:Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung:26.07.2021
Versteigerungstermin:am 13.9.2021 um 11:00 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht Güssing, 1. Stock, Verhandlungssaal A
Telefonkontakt:03322/4228513
Ort und Zeit der Einsichtnahme:Bezirksgericht Güssing, 1. Stock, Zi.Nr. 108 von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Sonstiges:Interessierte Bieter und Bieterinnen haben mitzubringen: einen amtlicher Lichtbildausweis [und einen Staatsbürgerschaftsnachweis], gegebenenfalls einen Firmenbuchauszug bzw. eine Spezialvollmacht.
Als Sicherheitsleistung kommen nur Sparurkunden in Betracht (§ 147 Abs 1 2. Satz EO). Diese Sicherheitsleistung (=Vadium) hat zumindest 10 % des Schätzwertes zu betragen (siehe unten). Das Sparbuch kann somit auch einen höheren Betrag aufweisen. Dies kann – im Hinblick auf die weitere Zinsbelastung – einen Vorteil darstellen.
Bei dieser Versteigerung sind auch die Bestimmungen des Burgenländischen Grundverkehrsgesetz anzuwenden (Burgenländisches Grundverkehrsgesetz 2007 – Bgld. GVG 2007; LGBl.Nr. 25/2007 in der aktuellen Fassung)
Bitte beachten Sie die allgemeinen Hinweise [Anhang zum Edikt]
Eine Verzichtserklärung betreffend der Steuerfreiheit gemäß § 6 Abs 1 Z 9 lit. a UStG wurde von der verpflichteten Partei nicht abgegeben

Grundbuch:31010 Gerersdorf bei Güssing
EZ:12
Grundstücksnr.:75
BLNr:4 und 5
Liegenschaftsadresse:Hauptstraße 17
PLZ/Ort:7542 Gerersdorf bei Güssing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 + siebzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !