Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Gartenhaus in Wien

Das ebenerdige Gartenhaus wurde aufgrund der Baubewilligung aus 1975 errichtet und ist in offener Bauweise auf dem Grundstück situiert. Es ist nicht unterkellert. Der Zugang zur Liegenschaft erfolgt über eine Metallstiege.
Das Gebäude in Wien besteht aus einem Zimmer und einer Küche. Südostseitig ist ein Schuppen angebaut.
Das Gartenhaus ist in Holzriegelbauweise errichtet, das Dach ist als Satteldach bzw. als Pultdach bei den beiden Zubauten (Küche und Schuppen) ausgebildet und mit Eternitdachsteinen bzw. Eternit-Wellplatteneindeckung ausgeführt. Die Fassaden sind in verputzter Oberfläche bzw. Holzverschalung ausgeführt. Das Gebäude wird durch vergitterte Holzfenster belichtet, die Fenster sind großteils mit Holzfensterläden ausgestattet.
Der Garten ist mit Bäumen und Sträuchern bewachsen und weist einen ungepflegten Zustand auf, auf der Liegenschaft ist teilweise Gerümpel und Sperrmüll gelagert. Die Liegenschaft ist mit einfachen Maschendrahtzäunen eingefriedet.
Südseitig des Gartenhauses  befindet sich ein Brunnen, die Funktionsfähigkeit wurde nicht überprüft.
Das Gebäude ist möbliert, die Möblierung und das sonstige Inventar sind nicht Gegenstand der Bewertung.
Das Gartenhaus in Wien war bei der Befundaufnahme nicht zugänglich, eine genaue Beschreibung der Ausstattung kann somit nicht erfolgen. Im Bereich des Schuppenanbaus sind Grabungsarbeiten begonnen (offene Künette für Abwasserleitung mit offener Leitungsquerung – Wasser und Strom?!).

 

PLZ/Ort: 1140 Wien


Jetzt Newsletter Anmelden !