Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Einfamilienhaus mit freistehenden Garage


Das Einfamilienhaus liegt in der Ebene und annähernd rechteckig geformt; im Süden an die L162 Dunkelsteinerwaldstraße angrenzend.
Bestehend aus einem Wohnhaus und einer freistehenden Garage samt Lager. Das Wohnhaus ist zur Gänze unterkellert und besteht aus einem Erdgeschoß und einem ausgebauten Dachgeschoß.
Erdgeschoß: Bestehend aus einem Wohnzimmer, einem Büro, einer Küche, einem Vorraum und einem Badezimmer
Kellergeschoß: Bestehend aus einem Kellerstüberl, einem Kellerraum, einem Abstellraum, einem Wäscheraum und einem weiteren Kellerraum
Dachgeschoß: Bestehend aus einem Vorraum, drei Schlafzimmer und einem Badezimmer.
Es wird darauf hingewiesen, dass die übergebenen Einreichpläne überwiegend mit den Gegebenheiten in der Natur überein stimmen. Die Raumaufteilung im Erd- und Kellergeschoß stimmt tlw. nicht mit der Einreichplanung überein.
Bau- und Erhaltungszustand
Das gesamte Objekt weist tlw. deutliche Gebrauchsspuren auf und ist gesamt in einem schlechten Erhaltungszustand. Es sind jedenfalls über die normalen Instandsetzungen hinausgehende deutlichen Erneuerungen (Reparaturen) erforderlich.

 

Grundstücksgröße:984 m²


Schätzwert: 231.000,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:Einbauküche: bestehend aus mehreren Unterkästchen, einem Mittelblock, zwei Hochschränken und Hängekästchen; ca. 5 Jahre alt
Einbaugeräte: Elektroherd, Geschirrspüler, Kühlschrank, Backrohr, Mikrowellenherd, Dunstabzug

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 3.000,00 EUR

Vadium: 23.400,00 EUR

Geringstes Gebot: 234.000,00 EUR


Sonstige Hinweise:~ Feuchteschäden am Mauerwerk der Stiegenanlage

Bei der Stiegenanlage in das Kellergeschoß befinden sich an den Wänden tlw. Spuren von Mauerfeuchtigkeit. Laut Angaben von Herrn F. wäre dieser Schaden durch den Bruch einer Rohrleitung entstanden. Weiters hat Herr F. angegeben, dass dieser Rohrbruch saniert worden wäre. Dies wurde vorliegender Bewertung unterstellt. Sollte dies nicht zutreffen, so könnte sich der ausgewiesene Verkehrswert allenfalls entsprechend verändern.

~ Fehlende baurechtliche Bewilligungen

Betreffend den an die Garage angrenzend Hundezwinger sowie den freistehenden Abstellraum liegen keine baurechtlichen Bewilligungen vor. Vorliegender Bewertung wurde unterstellt, dass diese Gebäude rechtmäßig bestehen bzw. eine nachträgliche Erwirkung der erforderlichen behördlichen Bewilligungen ohne größeren Kostenaufwand möglich wäre. Sollte dies nicht zutreffen, so würde sich der im vorliegenden Gutachten ausgewiesene Verkehrswert entsprechend verändern.


Eine detaillierte Beschreibung ist dem Langgutachten zu entnehmen.
Mit Beschluss vom 7.1.2021 wurde das geringste Gebot mit Euro 234.000,00 festgesetzt.
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Ohne Anrechnung auf das Meistbot zu übernehmen:
CLNR 1 a 6703/1991 3325/1998 8810/2004 DIENSTBARKEIT der Gasleitung gem § 3 Haupturkunde im Z-Verfahren Weyersdorf 1987-09-23 über Gst 693/4 für EVN AG b 3325/1998 Übertragung der vorangehenden Eintragung(en) aus EZ 24
Der Ersteher erwirbt im Zwangsversteigerungsverfahren – sofern nichts anderes angekündigt wird – grundsätzlich lastenfrei. Ausgenommen davon sind stets Lasten aus (Abgaben)bescheiden mit dinglicher Wirkung, weil solche Lasten auf den Ersteher übergehen.

Gericht: BG St. Pölten
Aktenzeichen: 192 10 E 7/20d
wegen: Zwangsversteigerung eines Liegenschaftsanteils
Letzte Änderung: 08.01.2021
Versteigerungstermin: am 10.03.2021 um 11:00 Uhr
Versteigerungsort: Schießstattring 6, 3100 St. Pölten, Saal 119 (Schwurgerichtssaal beim Landesgericht St. Pölten)
Telefonkontakt: 02742/809
Besichtigungszeit: Die verpflichtete Partei hat die Besichtigung der Liegenschaft zu gestatten und für deren Zugänglichkeit zu sorgen (§ 176 Abs 1 EO). Die Festlegung eines Besichtigungstermins durch das Gericht erfolgt nur über rechtzeitigen schriftlichen Antrag gemäß § 176 Abs 2 EO.
Ort und Zeit der Einsichtnahme: Das Originalgutachten kann bei der Servicestelle des Gerichts während der für den Parteienverkehr bestimmten Zeit eingesehen werden.eingesehen werden. Eine Voranmeldung wird empfohlen.
Sonstiges: Eine Mitteilung gemäß § 6 Abs 1 Z 9 lit a UStG 1994 i.d.g.F. hat die verpflichtete Partei nicht abgegeben.
Als VADIUM werden NUR Sparbücher angenommen (§ 147 EO).
Jeder Bieter hat sich durch einen gültigen Lichtbildausweis und Nachweis der österreichischen Staatsangehörigkeit auszuweisen (Führerschein allein ist NICHT ausreichend !). Ausländischen Staatsangehörigen wird der Zuschlag nur vorbehaltlich der nachzureichenden Genehmigung durch die Ausländer-Grundverkehrsbehörde erteilt.
Wenn Sie als Vertreter für eine andere Person mitbieten wollen, ist die Vorlage einer beglaubigten SpezialVOLLMACHT erforderlich; gegebenenfalls ist auch ein aktueller FIRMENBUCHAUSZUG mitzubringen.
Nicht fachkundigen Personen wird empfohlen, vorher eine Versteigerung zu besuchen.
Achtung!!!: Die Bietinteressenten werden dringend ersucht, Ihre Teilnahme bei der Versteigerung vorher dem Gericht telefonisch (02742/809 DW 649) oder per E-Mail (patricia.zoechling@justiz.gv.at) anzukündigen. Die Versteigerung kann nämlich nur durchgeführt werden, wenn gewährleistet ist, dass die gesetzlichen Vorgaben zur Eindämmung der Pandemie, insbesondere der Mindestabstand, eingehalten werden.
Es wird darauf hingewiesen, dass im gesamten Gerichtsgebäude, auch in den Verhandlungssälen, Mund-Nasen-Schutzmasken zu tragen sind und ein Mindestabstand einzuhalten ist. Auf die Hausordnung wird hingewiesen!

Grundbuch: 19616 Weyersdorf
EZ: 301
Grundstücksnr.: 693/4
BLNr: 1, 2
Liegenschaftsadresse: Dunkelsteinerwaldstraße 66
PLZ/Ort: 3121 Weyersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !